Kopfbild mit Logo
Suche:

Schwerbehinderter kann wegen Krankheit gekündigt werden

Auch schwerbehinderten Arbeitnehmern kann grundsätzlich wegen Krankheit gekündigt werden, so das Arbeitsgericht Frankfurt.

Die Richter wiesen in ihrem Urteil die Klage einer Versandmitarbeiterin gegen ein Warenhaus zurück (Az. 7 Ca 2396/03).

Die schwerbehinderte Arbeitnehmerin hatte wegen verschiedener Krankheiten bis zu 48 Fehltage jährlich aufzuweisen. Insgesamt fehlte sie seit ihrem Arbeitsbeginn 1990 an 488 Arbeitstagen, wodurch das Unternehmen Krankenlohn in Höhe von rund 36 000 Euro zu zahlen hatte. Das Unternehmen sprach schließlich eine krankheitsbedingte Kündigung aus.

Laut Urteil handelt es sich auf Grund der hohen Fehlquoten der Arbeitnehmerin bei dem Arbeitsverhältnis um ein «sinnentleertes Austauschverhältnis». DerArbeitgeber habe aber einen Anspruch darauf, für regelmäßge Lohnzahlungen auch regelmäßige Arbeit des Arbeitnehmers zuerhalten. Werde dieses Gleichgewicht so nachhaltig gestört,dürfe auch einem schwerbehinderten Arbeitnehmer gekündigt werden, so der Richter.

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie