Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffvesorgung im Ausland":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Sauerstoffvesorgung im Ausland

Seite:  1 | 2  

Horst

Beiträge: 480

Sauerstoffvesorgung im Ausland

26.05.2006 11:56:37

Hallo zusammen
die Frage ist wenn ich mich die meiste Zeit in Spanien aufhalte und habe eine Konzentrator muß mir dann auch die KK die O² Flaschen besorgen und bezahlen.
Oder muß ich die mir selber Kaufen oder nur einen Anteil bezahlen.
Sollte es darüber eine Bericht oder Urteil geben wäre ich erfreut hier darüber zu lesen.
Danke im Voraus
Gruß Horst

hadi

Beiträge: 9

Re:Sauerstoffvesorgung im Ausland

29.05.2006 08:57:14

Hallo Horst,
Achtung, wer schreibt, die meiste Zeit in Spanien zu verbringen, hat normalerweise keinen Hauptwohnsitz in Deutschland mehr, dies ist ein wichtiger Punkt um eine deutsche Krankenversicherung weiter zu haben. Also immer argumentieren unter 60% des Jahres bin ich im Ausland.
Die Versorgung in Spanien mit Stahlflaschen ist möglich, jedoch haben die spanischen Flaschen ein anderes Gewinde als die deutschen Flaschen.
Der Weg in Spanien, O2-Therapie bezahlt zu bekommen, steht im O2-REPORT 2/2005 Seite 32, ein Bericht von Spanienurlauber Herrn Eiber, der sich auf das EU-Urteil berufen hat, das dem Patienten ein ambulantes Arztbesuchsrecht auch mit chronische Erkrankung im EU-Ausland und den ADR-Staaten zuspricht, ohne vorher seine KK zu fragen. Bei diesem Arztbesuch kann dann Sauerstoff verordnet werden. Rezept und deutsches Athest über die Sauerstoopflichtigkeit, wenn möglich in spanischer Sprache, sowie Reisetauglichkeit ist notwendig. Ebenso natürlich der Auslandskrankenschein der KK. Solte, wie üblich in Spanien die O2-Versorgung teurer als in Deutschland sein, kann ev. von der KK der Aufpreis in Rechnung gestellt werden.
Achtung: In Spanien werden sehr hohe Preise verlangt, also bitte zuerst einen Kostenvoranschlag einholen. Ist für dich eventuell ein tragbare Konzentrator von Interesse, im O2-Report ist unter der Firma GTI ein Angebot.
viel Glück und guten Aufenthalt in Spanien von

hadi

Anaeden

Beiträge: 4

Re:Sauerstoffvesorgung im Ausland

29.05.2006 14:11:15

Hallo Hadi, ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen zum Thema Sauerstoff in Spanien. Es ist nicht richtig, dass der Sauerstoff bzw. die Fuellungen usw. hier teurer sind als in Deutschland, wobei ich nur fuer das Festland spreche, nicht fuer die Inseln.
Wir haben gerade 2 Stueck 2 Liter Flaschen gefuellt bekommen und haben incl. Abholung und Wiederanlieferung, weil es sich um unsere eigenen Deutschen Flaschen mit entsprechendem Fuelladapter fuer Spanien handelt, insgesamt 60 Euro bezahlt.
Schon mehrfach hat die spanische Firma Linde auch unserer Sauerstoffkonzentrator gewartet und auch einmal wegen Defekt ausgetauscht gegen ein voellig neues Geraet. Dafuer zahlten wir keinen Pfennig.
Es gibt natuerlich so eine Art Trittbrettfahrerfirmen, die hier auch in den Deutschen Zeitungen annoncieren und werben, dass sie die Leute ueberall hinbringen usw. und die Sauerstoffversorgung uebernehmen. Die sind wirklich teuer.
Und noch etwas muss ich zu den Spaniern sagen, dass die Monteure bzw. Techniker des Heimservices soetwas von nett und freundlich sind und auch bei jedem Besuch einige Nasenbrillen kostenlos auf den Tisch legen. Und zum Schluss wird immer gesagt: Denken Sie daran, wenn sie ein Problem haben, rufen sie mich an, ich komme sofort. Natuerlich sprechen diese Herrschaften kein Wort Deutsch, was vielleicht dann viele Herrschaften abschreckt.
Da koennten sich die Deutschen Firmen mal ein Beispiel nehmen.
Viele Gruesse ins Forum und einen schoenen Tag
Anaeden

hadi

Beiträge: 9

Re:Sauerstoffvesorgung im Ausland

30.05.2006 11:33:55

Hallo Horst,
du hast Recht, die Serviceleute in Deutschland sollten einmal besser im Umgang mit Patienten geschult werden, bei einigen Firmen ist dieser Umgang sehr schlecht und das Benehmen beim Kunden frech. Die Preise für O2 in Spanien sind bei Flüssigsauerstof fast um das doppelte so teuer wie bei den sog. Eingeborenen. Deswegen bitte LOX im Urlaubsland ordern. Am Preis deiner Stahlflasche mit O2-Füllung erkennt man die großen Unterschiede zu den Inseln und vor allem zu Deutschland. Du bekommst in Spanien fast 2 Flaschen gegenüber in Deutschland(Preis pro Füllung im Duchschnitt 40-60 EUR).Bleibe bei deinen Stahlflaschen wenn du wenig mobil bist, ansonsten ev, Konzentrator tragbar wie im letzten Letter beschrieben.
Alles Gute für dich,

hadi

Horst

Beiträge: 480

Re:Sauerstoffvesorgung im Ausland

30.05.2006 11:52:50

Hallo Hadi
ich danke dir für deine Auskunft sie war für eine Freundin bestimmt denn ich habe Flüssigsauerstoff und fahre mit einem WOMO in Urlaub also Selbstversorger:P
Viele Grüsse Horst

Füxchen

Beiträge: 1

Re:Sauerstoffversorgung in Spanien

10.06.2007 14:11:48

smile hallo an alle,
bin COPD Patientin aus Luxembourg.Für meinen Urlaub in Spanien/Festland habe ich bereits eine Kontaktmail an Isabel geschickt. Wer hat Erfahrung mit dem Verleih/Service von O2 Konzentratoren in Spanien? Vielen Dank für evtl. Antworten.Liebe Grüsse an alle, Füxchen

Bille

Beiträge: 29

Re:Sauerstoffversorgung in England/London

18.11.2007 18:36:07

Hallo an alle
Hat schon mal Jemand in London Urlaub gemacht und kann mir sagen wie die O2 versorgung dort ist?Die Firma Linde ruft für 8 Tage Aufenthalt 900 Euro auf.Das ist für uns nicht machbar.Mein Mann hatte die Flüge schon gebucht bevor wir wußten,daß ich mal O2 nehmen muß.Wir möchten dort meine Nichte besuchen.Sie versucht jetzt auch von dort noch was zu organisieren.
LG Bille

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoffversorgung in England/London

19.11.2007 05:32:51

Hallo Bille,
vielleicht liest Marlies Deine Frage, die fliegt jedes Jahr nach London zu ihren Kindern. So viel ich weiß, mußte sie für den Flug den Sauerstoff von der Fluggesellschaft nehmen. Frage doch mal bei anderen Versorgern nach ob sie Sauerstoff nach London liefern und wie teuer das kommt. Die unterschiedlichsten Versorger findest Du wenn Du links auf Links klickst und dann öffnet sich ein Fenster und dort stehen alle Versorger.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Carmeli

Beiträge: 37

Re:Sauerstoffversorgung in England/London

19.11.2007 21:00:36

Hall Billi

Vielleicht kannst Du Dir ja einen Konzentrator Homefill mieten. Es gibt O2-Versorger, die Service haben und nicht so abzocken.
In der Schweiz ist Linde z.Bsp. Pangas. Die zocken nicht so ab, wie Linde Deutschland.

overlock

Beiträge: 5

Re:Sauerstoffversorgung in England/London

06.06.2008 08:30:49

Hallo Freunde,
wir wollen mit dem Womo nach Frankreich, hat jemand von Euch Erfharung mit Sauerstoff-Auffüllen in Frankreich, wir können zwei Tanks mitnehmen. Einen werde ich zusätzlich hier bei meinem Lieferanten mieten.
Ich habe gestern mit einem französischen Sauerstofflieferanten gesprochen, der sagt man bekommt in Frankreich keinen Sauerstoff aufgefüllt.
Kann ich nicht begreifen, muss ich ja selbst bezahlen, die Kasse bezahlt nur im Innland, ist auch eine merkwürdige Regelung. Schnaufen muss ich doch überall!!!
Ein Konzentrator ist im Womo zu laut, wer kann mir evtl. Tips geben, bin für jeden dankbar.
Viele Grüße Elke

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie