Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "tragbare Sauerstoffgeräte":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | tragbare Sauerstoffgeräte

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

sonne16

Beiträge: 10

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

21.02.2007 15:47:18

Hallo Horst,

danke für Deine Antwort. Vom Arzt verordnet sind bei mir 16 Stunden, allerdings muss ich zugeben, die schaffe ich nicht immer:S Jetzt weiß ich wenigstens schon mal wie das funktioniert mit Flüssigsauerstoff, wäre sicher für mich auch ein bessere Lösung.

Gruß Sonne smile

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

22.02.2007 07:03:29

Hallo Sonne,

bei Sauerstofflangzeittherapie wird immer gesagt 16 Stunden - 25 Stunden sind besser, da muß ich Horst voll und ganz recht geben.
Ich habe auch den Flüssigsauerstoff (Tank) - ich hatte vorher 46 Liter-Tank, den habe ich umgetauschen lassen in einen 20 Liter Tank - vorher 14-tägige Befüllung, jetzt wöchentlich, da ich den 20 Liter Tank ins Auto bekomme und auch mal spontan verreisen kann. Der Flüssigsauerstofftank ist ganz leise gegenüber dem Konzentrator eine richtige Wohltat. Für unterwegs habe ich den Spirit 300, der hält so ca. 8 Stunden (getriggert) und bei Dauerflow ca. 2 1/2 Stunden bei 2 Liter Sauerstoff. Je nachdem wie lange Du das Tragegerät auf den großen Tank hälst, desto mehr füllt er sich (mußt Du halt ausprobieren) aber Du kannst ja auch wenn das Tragegerät voll ist es zu Hause so lange benutzen bis es wieder leer ist bzw. ich mache das sowieso so, da es schöner ist als mit einem langen Schlauch durch die Wohnung zu laufen und so komme ich auch gut hin mit dem 20 Liter-Tank. Ich verstehe nur nicht, daß Du als Du die Langzeittherapie verordnet bekommen hast nicht auch was für "draußen" bekommen hast. Paß auf wenn du bislang den Konzentrator benutzt hast und erzählst, daß Du nur für 1 - 2 Stunden und auch nicht immer was für draußen brauchst, dann kannst du damit rechnen, daß Du die Sauerstoffflaschen bekommst und die sind total schwer vom Gewicht her aber billiger für die Kasse. Also gebe keine Angaben darüber ab, wie oft Du das Gerät benutzen möchtest.
Wenn Du das neue Gerät hast schreibe uns doch mal was Du bekommen hast.
Und denk dran 24 Stunden sind besser wink
Jetzt wünsche ich Dir noch gutes Gelingen.
Lieben Gruß von der Ruhrpottmotte

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

sonne16

Beiträge: 10

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

22.02.2007 13:32:00

Hallo Ruhrpottmotte,

ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Info. Ich werde versuchen einen Flüssigsauerstoff Tank zu bekommen, mit entsprechendem Zubehör für draußen. Danke für den Tipp, ich werde keine Zeiten angeben, schließlich möchte ich mal wieder richtig schön spazierengehen können smile
Das Oxymino Sparsythem gibt es bei Heinen+Löwenstein, ist ganz neu wiegt ohne Batterien blos 200 Gramm 82x119x30 mm mit einer Display anzeige, wie teuer das ist weiß ich noch nicht,ob die Kasse das übernimmt muß ich sehen.
Ich werde euch mitteilen was daraus geworden ist.
Versuche jetzt auch mehr Stunden Sauerstoff zunehmen ;-)

Lieben Gruß, sonne smile

Horst

Beiträge: 477

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

22.02.2007 16:20:24

Hallo Ruhrpottmotte
Nimm eine Küchenwaage damit kannst du genau kontrollieren ob die kleinen Tanks (Spirit Helios voll sind) Hallo Sonne wenn du gefragt wirst wie Mobil du noch bist kannst du ruhig sagen das du jeden Tag spazieren gehst auch den Einkauf machst so das du mindestens 3 bis 4 Stunden jeden Tag unterwegs bist.
LG Horst

sonne16

Beiträge: 10

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

24.02.2007 22:01:02

Huhu, ich habe noch ein Frage,

wie funktioniert das mit dem Nachfüllen des Flüssigsauerstoff-Tanks ? Muss ich den zum Auffüllen zur entsprechenden "Zapfsäule" bringen :huh: Sorry ist für mich alles neu.

Lieben Gruß, sonnesmile

Karin Achilles

Beiträge: 280

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

24.02.2007 22:08:49

Hallo liebe Sonne, na, wenn das nicht schön klingt smile
Flüssigsauerstoff wird ins Haus geliefert.
Die Lieferfirma kommt mit einem goßen Lieferwagen und füllt dir deinen Tank je nach Bedarf wöchentlich oder vierzehntägig auf.
Liebe Grüße von Karin laugh

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

25.02.2007 07:27:54

Hallo Sonne,
Karin hat Dir Deine Frage ja schon super beantwortet. Bei mir wird der Tank jede Woche gefüllt, da ich ja 20 l habe (ist von mir so gewollt, damit er ins Auto paßt). Und zwar ist daß immer mittwochs und fast immer zur gleichen Zeit zwischen 11.00 und 12.00 Uhr (das paßt gut, weil ich vorher immer zum Kaffeeklatsch bin und wenn ich mal gar nicht da bin am Mittwoch dann rufe ich den Belieferer Montags an und sage ihm daß der Tank 1 Etage tiefer steht (wir habe eine Steuerberatungsfirma in der ersten Etage - und die leute sind immer da - müsse sie ja - müssen malochen - grins). dass klappt auch hervorragend.
Wenn Du Fragen hast Sonne - immer raus damit - wir helfen Dir gerne so wie wir es können.
Lieben Gruss Ruhrpottmotte

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

sonne16

Beiträge: 10

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

25.02.2007 11:12:47

Hallo Karin, hallo Ruhrpottmotte,

vielen Dank für die schnelle Antwort, nun bin ich doch etwas erleichtert ;-) Wenn's was Neues gibt, oder ich noch Fragen habe melde ich mich wieder smile

Liebe Grüße, sonne

sonne16

Beiträge: 10

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

24.04.2007 17:26:33

Hallo ihr Lieben,

nun habe ich endlich ein tragbares Flüssigsauerstoffgerät smile Allerdings habe ich jetzt 2 Systheme hier stehen, weil mir die Kasse den Flüssigsauerstoff nur für ausser Haus genehmigt hat.sad Ein Systhem von Campanion, das tragbare Gerät war so schwer mindestens 3 Kg.das habe ich abgelehnt, ich wollte ein Helios Plus haben, das andere könnte ich nicht tragen.Der Fahrer hatte dann eins dabei, hat mit seinem Chef verhandelt, es blieb bei mir, ich muss jetzt noch ein Rezept für dieses Gerät bei meinem Arzt holen und einschicken, ich hoffe mal das die Kasse das dann bezahlt. Der Tank hat 46 L. wird alle 4 Wochen gefüllt, das soll dann reichen,wink naja schauen wir mal, und 10? muss ich jeden Monat zuzahlen. Auf jeden Fall brauche ich noch eine Lösung für Wochendfahrten, was könnt Ihr mir vorschlagen ?

Liebe Grüße, anna

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:tragbare Sauerstoffgeräte

24.04.2007 19:03:00

Hallo Anna,

das ist aber eine merkwürdige Handhabung und Einstellung der Kasse. Meine Kasse (DAK) hat einen pauschalen Vertrag mit meinem Versorger und nach der Genehmigung des Flüssigsauerstoffes hatte ich zuerst auch einen 36 l Tank der alle 14 Tage befüllt wurde, dann habe ich den Versorger angerufen ob man das nicht tauschen kann ich einen 20 l Tank - das haben die gemacht und nun kommen die jede Woche zum Befüllen. Den 20 l Tank kann man gut im Auto mitnehmen. Wegen des Tausches hatte ich vorher die Kasse gefragt ob das machbar ist und die hatte mir gesagt, ihnen wäre es egal, der Versorger bekommt sowieso eine Pauschale. 10 Euro im Monat muss ich auch bezahlen, das ist der normale Preis als Zuzahlung für das Hilfsmittel, zumindest wieder bei meiner Kasse.
Probiere es aus wie Du mit Deinen Geräten auskommst, ansonsten bleibt Dir nichts anderes übrig als für Deine Belange zu kämpfen.
Wünsche Dir alles Liebe und Gute
Ruhrpottmotte

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie