Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Versorgung in USA":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Versorgung in USA

Datelinchen

Beiträge: 9

Versorgung in USA

11.07.2008 12:55:49

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wie kann ich mit Flüssigsauerstoff versorgt werden, wenn ich meine Tochter in San Jose, Kalifornien besuchen möchte.Weiß hier einer an wen ich mich in USA wenden kann.Im Flieger bekomme ich für 50,00 Dollar ein Gerät während der Flugzeit. Mein hiesiger Lieferant ist Critical.
Lieben Gruß
Christel

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Versorgung in USA

11.07.2008 13:55:27

Hallo Christel,

erst einmal herzlich willkommen im Forum.
Ich habe bei dem letzten Treffen der SHG gehört, das es am besten ist, wenn Du Dir vor Ort von einem der dort ansässifgen Ärzte den Flüssigsauerstoff verordnen lässt. Dafür würde ich ein Attest meines behandelnden Arztes mitnehmen.
Ansonsten ist die Auslandsversorgung nicht ganz einfach.
Aber vielleicht weiß ja noch ein Forumsmitglied weiteren Rat.

Liebe Grüsse
Birgit

Beitrag geändert von: bibi51, am: 11/07/2008 13:56

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Versorgung in USA

11.07.2008 14:45:09

Hallo Christel,

einen besseren Rat als wie Bibi es beschrieben hat, kenne ich auch nicht.
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

ursulakb

Beiträge: 1993

Re:Versorgung in USA

11.07.2008 16:30:59

Hallo Christel,

in den USA wird sehr viel mittels kleiner, tragbarer Konzentratoren versorgt, meist mit 'Demandgeräten', wie z.B. Inogen one, eclipse u.ä.
Informationen über Flüssigsauerstoff-Versorgungsmöglichkeiten solltest Du auch unter:
oxytravel@linde-gas.com
bekommen.
mit Gruß
UrsulaKB

Datelinchen

Beiträge: 9

Re:Versorgung in USA

11.07.2008 16:48:34

Hallo Birgit, Elke und Ursula, danke für die schnellen Antworten.Mal sehen ob der ADAC mir noch helfen kann. Aber die Idee mit dem Rezept ist auch nicht schlecht.Was ist denn der Unterschied bei flüssig-oder Konzentrator? Ist es nur der Preis? Oh je, schon wieder Fragen, lach.
ich danke euch.
Lieben Gruß
Christel

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Versorgung in USA

12.07.2008 08:17:40

Hallo Christel,
der Unterschied ist folgender:
bei Flüssigsauerstoff hast Du einen Tank an dem Du Dich direkt anschließend oder aber ein Tragegerät befüllen kannst.
Beim Konzentrator benötigst Du Strom, da dieser über die Steckdose betrieben wird. Bei den Geräten, die Ursula beschrieben hat gibt es Akkus, die Du laden kannst und so für die Dauer der Akkus ohne Strom auskommst.
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie