Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Füllen eines Companion 500":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Füllen eines Companion 500

karin0304

Beiträge: 1

Füllen eines Companion 500

25.06.2007 11:44:46

Hallo,
da meine Mutter seit kurzem ein Companion 500 zur Sauerstofftherapie hat machen wir uns Gedanken wie wir das Problem eines Wochenendbesuchs bei mir lösen.
Gibt es die Möglichkeit die Flasche in einem Krankenhaus zu befüllen? Vielleicht hat ja jemand eine gute Lösung für uns, da wir Neulinge sind und noch keine Ahnung haben.
Danke Karin0304

Hoggelpapa

Beiträge: 59

Re:Füllen eines Companion 500

25.06.2007 15:57:58

Hallo .

vieleicht kann ich Dir ein wenig helfen.

Bei dem Companion 500 handelt es sich
meines erachtens aber nicht um eine flasche,sondern um Flüssigsauerstoff-
gerät.
Ob mann im Krankenhaus eine Auffülung
bekommt,bezweifele ich einmal.Meines wissens giebt es aber auch einen 1000
den müsste der Lungenarzt aber verordnen.
Aber vieleicht kannst Du ja den großen Tank ins Auto laden ich weiß ja nicht die
Ltr. Zahl, aber ich nehme meinen 31 ltr
Tank schon mal öfters mit.Mit Sicherheit
werden Dir aber noch ander Forum Freunde
mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.

liebe grüße

Richard

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Füllen eines Companion 500

26.06.2007 16:12:52

Hallo Karin 0304,

hier in der BRD gibt es das noch nicht, daß man sein Tragegerät im Krankenhaus oder an einer anderen Stelle befüllen lassen kann. Wenn Du in urlaub fährst, übernehmen die Krankenkassen (frage da mal nach) für ca. 3 Wochen den Sauerstoff. Bei Wochenendreisen und Kurzreisen nehmen die meißten einen 20 l Tank mit wenn Du keinen 20 l Tank hast, frage Deinen Versorger ob er Dir einen für diese Zeit leihen kann, ansonsten bleibt Dir nur die Möglichkeit, evtl. einen Minikonzentrator Dir zuzulegen, kann man ja auch bebraucht kaufen.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Füllen eines Companion 500

27.06.2007 13:17:25

Hallo karin,
Horst hatte geschrieben, daß das krankenhaus verpflichtet sei, das Tragegerät aufzufüllen, sonst sei es unterlassene Hilfeleistung, aber es kommt auch darauf an, ob Dein Tragegerät kompartibel mit dem Tank des Krankenhauses ist. Am besten Du rufst da mal in diesem Krankenhaus an und erkundigst Dich vorher.
Lieben Gruß
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Füllen eines Companion 500

27.06.2007 13:17:46

Hallo karin,
Horst hatte geschrieben, daß das krankenhaus verpflichtet sei, das Tragegerät aufzufüllen, sonst sei es unterlassene Hilfeleistung, aber es kommt auch darauf an, ob Dein Tragegerät kompartibel mit dem Tank des Krankenhauses ist. Am besten Du rufst da mal in diesem Krankenhaus an und erkundigst Dich vorher.
Lieben Gruß
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie