Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff

Skulli

Beiträge: 10

Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff

12.09.2006 12:12:35

Seit Jan. 2001 wurde bei mir ein Emphysem diagnostiziert, bisher wurde medikamentös behandelt.
Zunehmend Problem hatte ich bei Wetterlagen welche der letzten Hitzeperiode entsprachen, jede Bewegung wurde mit Atemnot "bestraft" und daher (wenn möglich)weitgehend vermieden.
Am 19. Aug. wurde ich per NAW wegen akuter Atemnot ins Krankenhaus eingewiesen und dort mit Sauerstoff versorgt. Nach einigen Test hielt man es für angemessen eine LOT einzuleiten. Man bestellte einen Konzentrator der auch prompt geliefert wurde.
Nun hatte ich irgendwo und irgendwann gehört das eine Versorgung mit Flüssigsauerstoff "qualitativ hochwertiger" sei. Ich bin nun sehr verunsichert. Allgemein kann ich sagen das mein Befinden im Krankenhaus mit der dort durchgeführten Sauerstoffbehandlung mir ein wesentlich besseres Befinden verschafft hat als ich es jetzt mit dem Konzentrator empfinde.
Meine Frage: Gibt es, aus medizinischer Sicht qualitative Unterschiede zwischen Flüssigsauerstoffversorgung und der Versorgung mit einem Konzentrator?
Wenn ja, welche Kriterien sind maßgeblich um zu einer Flüssiggasversorgung zu gelangen.
Gern gebe ich zu das es durchaus möglich ist einer subjektiven Täuschung zu unterliegen.
Ich danke Euch für die Mühe.

Brammer Rettungstechnik

Avatar von Brammer Rettungstechnik

Beiträge: 49

Re:Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff

12.09.2006 12:40:48

Hi Skulli ,
Dein Konzentrator bringt eine Reinheit
von ca. 95 % Sauerstoff , LOX ist reiner
( 99,5 % ) Sauerstoff weil sich der Sauerstoff in deiner Nase mit der normalen
Umgebungsluft mischt, gibt es praktisch
keinen Unterschied . Wenn man es ganz gernau nimmt müsstet du 0,05 Ltr mehr
bei deinem Konzi einstellen- geht aber nicht, weil so genau kann das keiner einstellen . Sonst natürlich die alten Argumente für LOX oder Konzi- will ich nicht schon wieder lostreten .

Fazit: Medizinisch kein echter Unterschied

liebe Grüße
Heiko
wink

Carmeli

Beiträge: 37

Re:Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff

12.09.2006 20:29:43

Hallo Skulli

Bis 3l O2/min sollte es keinen Unterschied geben. Wenn Du mehr Sauerstoff benötigst, macht es sehr wohl einen Unterschied.

Flüssigsauerstoff ist insofern von Vorteil, als dass es keine Geräusche und keine Wärmeentwicklung gibt.

Bei der Flüssigsauerstoffversorgung kann man sich einen kleinen mobilen Tank (z.Bps. Helios 300 wiegt ca. 2 kg und reicht bei 2l/min ca. 8 Stunden oder den Stroller, der wiegt ca. 5 kg und reicht auch ca. 8 Stunden) selbst abfüllen und somit ist man auch mit Sauerstoff mobil.

LG
Carmeli

Carmeli

Beiträge: 37

Re:Konzentrator vs. Flüssigsauerstoff

12.09.2006 20:32:49

Hallo Skulli

Noch eine Ergänzung. Flüssigsauerstoff wird nur verordnet, wenn man noch gut mobil ist, das heißt mindestens 3 bis 4 Stunden oder sehr hohe Sauerstoffdosen (6l/min) braucht.
Auch wenn man berufstätig ist und den Sauerstoff auch bei körperlicher Belastung benötigt, erhält man Flüssigsauerstoff.

LG
Carmeli

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie