Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Wieder aG abgelehnt!":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Wieder aG abgelehnt!

Seite:  1 | 2  

askan0_3

Beiträge: 32

Wieder aG abgelehnt!

04.12.2008 23:22:56

Leider hat mein Mann gestern wiederum eine Ablehnung vom Versorgungsamt, betreff Merkzeichen aG, erhalten.

Bis dato hat er G,B,100%
das aG wäre für Ihn natürlich eine Erleichterung, denn er hat COPD IV, und manchmal kämpft er schon ordentlich um jeden Schritt.
Könnt Ihr mir einen Tipp geben,wie wir an dieses Merkzeichen aG kommen.
wir sind hierüber schon sehr verzweifelt.

LG Heidi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Wieder aG abgelehnt!

05.12.2008 06:25:14

Hallo Heidi,
ich schreibe Dir eine PN.
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Krückenflitzer

Beiträge: 3

Re:Wieder aG abgelehnt!

20.02.2009 17:39:44

Hallo,

habe heute auch den Bescheid vom Versorgungsamt bekommen. Hatte erst 80 %. Habe dann einen Verschlimmerungsantrag gestellt, wo mir dann 90% zugesprochen wurden. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt, da ich auf ein aG hoffte. Nach 3 Monaten kam heute der Bescheid, dass sie mir 100% anbieten mit einem B. Und ich sollte den Widerspruch zurück ziehen. Da ich Herzkrank bin, COPD habe, neue Kniegelenke usw. wäre mir natürlich mit einem aG mehr geholfen.
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp oder Hilfe geben ?? Vorab bedanke ich mich schon mal herzlich.

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Wieder aG abgelehnt!

20.02.2009 17:57:10

Hallo Krückenflitzer,

habe dazu eine Frage an Dich: Bist Du sauerstoffpflichtig?
Wenn ja, dann kann ich Dir weiterhelfen wie Du den Widerspruch formulieren kannst, wenn nein, dann bist glaube ich hast Du kaum eine Chance auf das aG. Kannst mir hier ja deine Antwort schreiben.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

flegel

Beiträge: 106

Re:Wieder aG abgelehnt!

20.02.2009 18:49:10

Hi.
Vielleicht wäre es eine Maßnahme, sich mal in eine Lungenfachklinik einweisen zu lassen, die stellen dann fest, inwieweit man noch belastbar ist, und dann ganz wichtig, sich mit der sozialen Stelle des Krankenhauses in Verbindung setzen, die geben Beratungen und stellen z.B. auch Anträge beim Versorgungsamt.
Bei meiner Frau ist es jedenfalls so gelaufen. Und hätte mir ein Bekannter nicht gesagt, das eigendlich jedes Krankenhaus eine soziale Stelle für Patienten hat, stände meine Frau und ich auch noch dumm da.

Krückenflitzer

Beiträge: 3

Re:Wieder aG abgelehnt!

21.02.2009 08:41:59

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ja, ich bin Sauerstoffpflichtig.

Auf meinem Widerspruch mit den 90% haben Sie mir einen Abhilfebescheid geschickt mit einem seperaten Schreiben das ich unterschreiben soll und damit meinen Widerspruch zurück ziehe.

Für weitere Infos wäre ich dankbar.
Krückenflitzer

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Wieder aG abgelehnt!

21.02.2009 09:10:30

Hallo Krückenflitzer,

als ich sauerstoffpflihtig wurde hatte ich einen Verschlimmerungsantrag gestellt, 70 und G hatte ich bereits. Die gaben mir 80 und es blieb beim G. Etwa 1 1/2 Monate habe ich einen Verschlimmerungsantrag gestellt und ich habe damals meinen Antrag auf aG damit begründet, daß meine Gehstrecke 10 - 15 Meter beträgt und daß ich somit einem Oberschenkelamputierten gleichzustellen bin. Im Schreiben an das Versorgungsamt habe ich auch angegeben, daß ich für eine körperliche Untersuchung zur Verfügung stehe, ich aber um einen Termin am Nachmittag bitte, da ich Begleitung brauche und mein Mann berufstätig sei. Mein Lungenfacharzt der befragt wurde hat meine Angaben bestätigt. Vorher hatte ich 80 G danach bekam ich 100 aG und B.
Von 2 Personen weiß ich es, daß diese nach dem sie das Anschreiben ans Versorgungsamt in etwa so gestaltet haben wie ich es tat, auch das aG bekommen haben.
Versuchs einfach.
Noch eine Frage, bist du im VdK oder einem ähnlichen Verband? Die helfen Dir und sind richtig gut im Durchsetzen von Ansprüchen gegenüber een Sozialbehörden - wie z.B. Versorgungsamt, Krankenkasse, Rentenversicherung. Der Beitrag beträgt ca. 5 Euro monatlich und für einen Widerspruch muß man 18 Euro und für eine Klage 28 Euro bezahlen, also nicht die Welle.
Ich drücke Dir die Daumen, daß Du es erreichst Dein aG zu erhalten und wünsche Dir allzeit genug Luft zum Atmen.
Elke

Beitrag geändert von: Ruhrpottmotte, am: 21/02/2009 09:15

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Krückenflitzer

Beiträge: 3

Re:Wieder aG abgelehnt!

21.02.2009 10:08:01

Hallo Ruhrpottmotte,

vielen Dank für die Info. Werde mich gleich heute an meine Tochter wenden, die die schriftlichen Angelegenheit für mich erledigt.
Mußtest Du denn dann auch zu der Untersuchung kommen??
Auch ich wünsche Dir bzw. Allen genug Sauerstoff. Werde mich dann wieder irgendwann melden, um den weiteren Verlauf zu berichten.

Liebe Grüße

Ruth

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Wieder aG abgelehnt!

21.02.2009 15:00:39

Hallo Ruth,

nein ich brauchte nicht zu dieser Untersuchung und ich hatte den Bescheid nach ca. 6 Wochen bekommen mit der Bewilligung des aG.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

pauli

Beiträge: 115

Re:Wieder aG abgelehnt!

24.02.2009 09:41:20

hallo ruth,
bei mir hat die reha-klinik den schwerbehindertenstatus beantragt. jedoch mit nur 60%. Bekam vom versorgungsamt jedoch automatisch 70% mit b und G. Mein lufa meinte dies sei zuwenig - also widerspruch. den begründete ich mit der ewigen parkplatzsuche, sie sich unter umständen ja schon mal gute 30 minuten hinziehen können, sei es nun vor einem einkaufsmarkt oder beim arzt. desweiteren wies ich darauf hin, die weiten wege auf grossen parkplätzen meist nur noch mit hilfe eines rollators bewäligen zu können. Aufgrund meines hohen o2-bedarfs von 6 ltr. hätte ich auch nur ca. 2,5 - 3,0 std. mobilitätszeits. diese kurze spanne kann man schlecht mit parkplatzsuche vergeuden.
aufgrund dieses widerspruchs bekam ich recht schnell und ohne vorstellig zu werden meine 80% mit b-g-ag, somit auch den parkerleichterungsausweis.
hoffe die ein wenig geholfen zu haben und lass mich wissen wie`s weitergeht.
gut luft und viel sauerstoff.

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie