Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Wieder aG abgelehnt!":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Wieder aG abgelehnt!

Seite:  1 | 2  

askan0_3

Beiträge: 32

Re:Wieder aG abgelehnt!

24.04.2009 23:29:29

mit Ausdauer und Hilfe des SOVD haben wir endlich unser Ziel erreicht.
Heute kam Bescheid, dass mein Mann das Merkzeichen aG und sogar RF anerkannt bekommt.

Interessant finde ich den Satz:
Der Widerspruch hat sich als begründet erwiesen.

Hiermit wird doch bestätigt, dass wir verraten und verkauft sind, wenn wir uns nicht wehren und kämpfen.
So traurig das ist,denn die meisten Kranken sind alleine ,und haben diese Kraft nicht mehr.
Die Folge:
Der Schwache bleibt auf der Strecke.
Liebe Grüße Heidi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Wieder aG abgelehnt!

25.04.2009 08:03:48

Hallo Heidi,

Danke für die Info. Da freue ich mich aber für Dich.
Ja man muß leider immer dran bleiben wenn man was erreichen möchte. Härtnäckigkeit zahlt sich aus.

Sonniges Wochenende wünscht Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Joachim_1951

Avatar von Joachim_1951

Beiträge: 716

Re: Wieder aG abgelehnt!

01.06.2010 18:06:30

Habe heute den Bescheid über Zuerkennung des Schwerbeschädigtenstatus bekommen (Bearbeitungszeit: 4 Wochen):

50% + G: rückwirkend ab 1.1.2009
80% + G + aG + B: rückwirkend ab 9.2.2010

anerkannte Funktionsbeeinträchtigungen:
Sarkoidose, Lungenfunktionseinschränkung, Schlafapnoe-Syndrom, Refluxkrankeit der Speiseröhre, Bluthochdruck

Ich schaffe noch 383 m in 6 min. Die Aufnahme in die Warteliste für eine Lungentransplantation wurde angeraten.

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Wieder aG abgelehnt!

02.06.2010 08:45:22

Hallo Joachim,

klasse, da hast du ja fast alle merkmale erhalten, fehlt jetzt nur noch dass rf dann hast du es komplett.
Dann laß dir mal von der Stadtverwaltung bi Euch den blauen parkausweis austellen für das aG damit Du auf den Rollstuhlparkplätzen und auch sonst die vergünstigungen des parkens erhälst. Du kannst Kfz-Steuerbefreiung und Fahrkarte für den ÖPVN bekokommen. Das B beudetet, daß du jemanden kostenfrei mitnehmen kannst z.B. ins Kino usw.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

aldiweil

Avatar von aldiweil

Beiträge: 33

Re: Wieder aG abgelehnt!

02.06.2010 12:25:27

Hallo Joachim

mit diesen guten Werten (383 m in 6 min) kannst du ja noch beim "Luis Trenker Gedächtnisrennen" mitmachen. wink

Ermutigung an alle, die gerade in der Antragsmühle stecken: Nur nicht einschüchtern lassen!

Ich habe nun nach längerer Zeit und mehreren Änderungsanträgen vor kurzem folgenden Bescheid bekommen.

Die Auswirkungen folgender Funktionsbeeinträchtigungen ergaben bei mir den Grad der Behinderung (Gdglasses von 100:

Chronische Bronchitis, Lungenfunktionseinschränkung, Lungenblähung, pulmonale Hypertonie, Bluthochdruck, Herzleistungsminderung.

Zur Inanspruchnahme entsprechender Nachteilsausgleiche wurden folgende gesundheitliche Merkmale (Merkzeichen) festgestellt:

G, B, aG, RF.

LG
aldiweil und sowiso

aldiweil und sowiso
Es gibt nichts, was allen gefällt! (Petronius)

Mama

Beiträge: 22

Re: Wieder aG abgelehnt!

07.06.2010 19:14:52

Leider hat auch mein Mann vor 2 Tagen wieder eine Ablehnung für das Merkzeichen "aG" erhalten nach Widerspruch, lediglich der Grad der Behinderung wurde von 70 auf 80 % korrigiert. Der Widerspruch dauerte 4 Monate, der 1. Antrag 6 Monate. Wir sind sehr enttäuscht und haben beim Widerspruch sogar den VdK eingeschaltet, die uns bei der Antragstellung sehr geholfen haben. Ob man jetzt noch einmal widersprechen kann?
Seine Diagnosen:
Pulmonale Hypertonie NYHA III infolge chronisch rezidivierender Lungenembolien, respiratorische Partialinsuffiziens, Mehretagenthrombose der tiefen Beinvenen bds., Postthrombotisches Syndrom ,Hyperhomocysteinämie, koronare Dreigefäßerkrankung mit Zustand nachPCI der RCA des RCXund der >LAD 1/2005, unverändert mittelgradig eingeschränkte LV- Pumpfunktion(EF 45%), arterielle Hypertonie, Diabetes mell. Typ ii, sekundär insulinpflichtig, Hyperlipoproteinämie, Hyperurikämie, chron. niereninsuffiziens Grad III

Anerkannt wurde als Behinderung nach Widerspruch:
Pulmonale Hypertonie, Lungenfunktionbeeinträchtigung.
Herzleistungsminderung, Durchblutungsstörung des Herzens,Bluthochdruck
Zuckerkrankheit
Nierenfunktionseinschränkung
Sehminderung beidseitig, eingepflanzte Kunstlinse bds-
Postthrombotisches Syndrom beidseitig.
Mein mann ist sauerstoffpflichtig, 24 Std., lebenslang,
4lL bei Ruhe, 6 L zum Laufen.
das aG wäre uns deshalb so wichtig, weil er zum Lungenfacharzt ca 200 km mit der Taxe gefahren werden muß und die Kasse zahlt nur mit aG, für den Transport haben wir 2 transportable Geräte, die muß ich aber tragen, weil sie zu schwer sind, auch hier in der Stadt braucht er mich zum tragen.
Vielleicht ist jemand im Forum mit ähnlichen Problemen und Erfahrungen, die uns einen Rat geben könnten.
Wir wären sehr dankbar dafür. Habe im Forum schon manchen guten Rat bekommen.
Liebe Grüße
Mama und Ehemann

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Wieder aG abgelehnt!

08.06.2010 08:17:15

Hallo Mama,
auf diesen Widerspruch könntest Du jetzt nur mti einer Klage weiter machen.
Aber was hindert Dich daran in 6 Wochen einen Verschlimmerungsantrag zu stellen.
Versuche dann im Anschreiben auszudrücken wie wenig Dein Mann laufen kann . Schreibe z.B. Ich kann nur 10 Meter am Stück gehen um dann mindestens 2 - 3 Minuten zu pausieren um dann erneut wiederum nur 10 meter laufen zu können. Meines Erachtens muß ein inneres Leiden einem leiden eines Oberschenkelamputierten gleichgestellt werden, denn der läuft mit Prothese länger am Stück. Als richtig gut begründen.
Oder klage halt, daß dauert zwar länger kann aber auch zum Erfolg führen. Für eine Klage vor dem Sozialgericht braucht man keinen rechtsanwalt und es ist auch nicht so teuer.
u bzw. ihr müßt einfach dran bleiben und hartnäckig kämpfen.
Ich wünsche Euch viel Erfolg.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Mama

Beiträge: 22

Re: Wieder aG abgelehnt!

08.06.2010 13:46:02

Hallo Elke,
danke für Deine Tipps. Wenn man beim Sozialgericht Klage einreicht, muß man da selbst erscheinen?
Für uns würde das sicher in chemnitz oder Leipzig sein.
Liebe Grüße
Mama

aldiweil

Avatar von aldiweil

Beiträge: 33

Re: Wieder aG abgelehnt!

08.06.2010 14:35:29

Hallo Mama,

schade das dein Antrag "dieses mal" nicht zum Erfolg geführt hat.

Ich hatte vor der Merkzeichen „aG“ Zuerkennung einen Grad der Behinderung von 70 %. Ein Jahr später dann noch einen Änderungsantrag und gut war.

Eine Klage vor dem Sozialgericht um beim Bundessozialgericht Ansprüche durchzusetzen, würde ich aus verschiedenen Gründen nicht, oder wirklich nur als "letzte" Maßnahme einreichen.
Das ist wirklich die letzte Instanz, eine Ablehnung dann sehr bitter.

Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) zum Schwerbehindertenrecht bezüglich der Anerkennung
Az.: BSG B 9SB 1/97 R
Leitsatz: Das Merkzeichen „aG“ ist auch den Behinderten zuzuerkennen, die zwar noch gehen können, dadurch aber ihre Behinderung verschlimmern.

Google mal nach folgendem:
„Dr. Michael Hillebrand Einschätzung des Grades der Behinderung“

Da steht unter anderem:
Dies bedeutet aber im Umkehrschluß, daß bei einem GdB - Grad von 80 - 100 % wegen einer Krankheit der Atmungsorgane eine außergewöhnliche Gehbehinderung anzuerkennen ist (Nachteilsausgleich "aG"wink.

Die Information ausdrucken und beim nächsten Änderungsantrag mitschicken.

Das Anschreiben ist meines Erachtens (wie auch Ruhrpottmotte schon bemerkte) sehr wichtig.
Ein kurzer Auszug aus meinem Anschreiben zu diesem Thema:

Ich leide unter einer ausgeprägte Belastungsdyspnoe. Auch kurze Wege kann ich nur unter großer Anstrengung zurücklegen. Schon beim Gehen in der Ebene muß ich nach ca. 10m Pausen machen und mich Abstützen. Treppensteigen ist nur mit großen Pausen möglich.
Zum Einkaufen benötige ich einen Rollwagen, an dem ich mich festhalten, abstützen und meine Lunge entlasten kann.

Noch bin ich im Rahmen meiner Behinderung erheblich eingeschränkt mobil.
Die Parkerleichterung wegen außergewöhnlicher Gehbehinderung benötige ich nicht mehr, wenn ich nur noch stationär leben kann oder Tod bin!
...

LG
aldiweil und sowiso

P.S. Ich finde eine PM-Funktion (Privat-Mail) schon gut.

Letzte Änderung: 08.06.2010 16:18:20 von aldiweil

aldiweil und sowiso
Es gibt nichts, was allen gefällt! (Petronius)

Mama

Beiträge: 22

Re: Wieder aG abgelehnt!

08.06.2010 19:18:17

Hallo aldiweil,
herzlichen Dank für die Information. Habe es gleich ausgedruckt und werde es der Dame vom Verein der Körperbehinderten (VDk) mal vorlegen. Sie hat schon den Widerspruch für uns gemacht und will sich noch einmal bei uns melden. Es geht nur durch Hausbesuch, da die Sprechstunden nicht in unserer kleinen Stadt durchgeführt werden.
Danke und liebe Grüße
Mama und Ehemann

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie