Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Der erste Urlaub mit O2":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Der erste Urlaub mit O2

Seite:  1 | 2  

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Der erste Urlaub mit O2

08.02.2009 09:57:36

Ulrike Geschrieben am: So 08 Feb 2009 09:48:56 CET
Hallo erstmal an alle Leidensgenossen :grin
Ich wollte in den Urlaub fahren und möchte gerne wissen was ich da alles machen muss ob ich Fliegen darf ob ich meinen Sauerstoff dort auch bekomme und ob ich den selbst zahlen muss. Ich weiss ist viel auf einmal aber es ist mein erster Urlaubb als Sauerstoffpatient. Vielen dank für die HilfeLG ULLI

Admin Kommentar: Hallo Ulli,

herzlich Willkommen auf unserer Website!
Ihren Beitrag werde ich direkt ins Forum unter die Rubrik "Reiseversorgung" kopieren und bin mir sicher, dass Sie dort eine Menge Hilfe und Ratschläge bekommen werden, da wir alle irgendwann zum ersten Mal mit Sauerstoff verreist sind!

Viele Grüße aus Dorsten

Ihr Admin Michael

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Der erste Urlaub mit O2

08.02.2009 11:13:11

Hallo Ulrike,

einige Krankenkankassen übernehmen noch eine 3-wöchige Urlaubsversorgung. Ansonsten muß man für die Urlaubsversorgung selber aufkommen. Mein Versorger Vivisol übernimmt als Serviceleistung eine 14-tägige Urlaubsversorgung. Ob Du mit dem Flugzeug verreisen kannst muß Dir Dein Lungenfacharzt bestätigen. Alle Fluggesellschaften verlangen eine BGA und eine Flugtauglichkeitsbescheinigung, die nicht älter als ein paar Tage alt sein darf. Das mußt Du mit der Fluggesellschaft absprechen genauso wie die Sauerstoffversorgung im Flugzeug.
Ich wünsche dir viel Spaß bei der urlaubsplanung.
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Achim

Beiträge: 11

Re:Der erste Urlaub mit O2

08.02.2009 19:02:50

Hallo Ulrike und alle anderen Fluglustigen,
als erstes muß dein Lufa sein ok für einen Flug geben, er kennt Dich schließlich am Besten. Von den Fluggesellschaften wird es sehr unterschiedlich gehandhabt, alles was über den med. Dienst der Lufthansa geht ist sehr schwierig. mich wollten Sie nicht mitnehmen, obwohl alle Ärzte ihr ok gaben. British Airways war kein Problem.
Mit dem Sauerstoff ist es genauso unterschiedlich, bei manchen muss man Druckgasflaschen mit Druckminderer mitbringen, andere wieder stellen Sauerstoff, manchmal gegen Gebühr, zur Verfügung. Flüssig O2 ist nicht möglich. Versorgung vor Ort muß natürlich auch vorher klar sein.
ich bin vor 2 Wochen von meinem 8 wöchigen Sonnenurlaub zurückgekommen (auch das erst mal mit O2), es ging mir dort super, nächstes Mal bleibe ich länger. die Umstellung auf das deutsche Wetter ist allerdings nicht so einfach gewesen. Insgesamt ist mir alles sehr gut bekommen, war ein tolles Gefühl endlich mal wieder aus Berlin raus zu sein. Hatte während des Fluges keinerlei Probleme, nur der Flughafenwechsel im kalten London war auf der Rücktour problematisch, da die mobilen Konzentratoren bei kaltem Wetter nicht mehr richtig arbeiten.
Also nur Mut, frage erst mal Deinen Arzt und dann such eine Airline die sich nicht so anstellt.
Liebe Grüße an alle
Achim

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Re:Der erste Urlaub mit O2

15.02.2009 11:38:57

Hallo, ich bedanke mich erstmals für die Antworten die ihr mir zukaommen liest.
Eine sache ist schon etwas schade, das Vivisol nicht in mehr Länder eine Tankstelle hat. Was würde mir der Spass den Kosten wenn ich es selbst finanzieren muss danke im vorraus Grüsse an alle

Hallo Ulrike,

sicher war das nur ein versehen.
Bitte antworten Sie auf Beiträge die im Forum stehen auch nur dort!
Ich werde diesen Beitrag ins Forum unter ?Reiseversorgung? kopieren, da ich nur dort einen Beitrag von Ihnen gefunden habe!? Ich hoffe das ist OK so.

Viele Grüße aus Dorsten smile

Ihr Admin Michael

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

hoffmannramona

Beiträge: 46

Re:Der erste Urlaub mit O2

17.02.2009 14:41:16

Hallo Ulrike,
auch ich bin demnächst im Flieger und habe bei der Lufthansa bereits mein 1. OK. Nachdem ich ein Mail geschickt hatte wegen Mitnahme meines Eclipse in die Kabine, meldete sich sofort der medizinische Dienst der LH. Ich lies das entsprechende Formular von meinem Arzt ausfüllen uns schickte dies zurück. Da ich an diesem Tag gute Werte ( BGA 96 % )hatte, gab es keine Probleme und ich darf den Eclipse mit in die Kabine nehmen. 10 Tagen vor Abflug muss ich alles noch mal machen und ich hoffe es klappt.Lb. Grüße
Ramona

Kinder

Beiträge: 1

Re:Der erste Urlaub mit O2

21.02.2009 10:57:11

Hallo an alle die mir geantwortet haben und auch die anderen Leidensgenossen!smile Ja ich bin in Urlaubsstimmung und das ist schön. Aber Vivisol hat nur in bestimmten Orten eine Tankstelle. Und das mit dem Fliegen hat sich erledigt. Meine Ärzte geben mir kein OK dafür, leider.:angry: Also mach ich Urlaub in Italien da soll es ja auch ganz schön sein. Aber trotdem Danke nochmals an alle. Viele Grüsse aus dem verschneiten Bayern. ULLI

pauli

Beiträge: 115

Re:Der erste Urlaub mit O2

21.02.2009 19:46:25

hallo ulrike, warum gab dir dein lufa kein ok für den flug. sind deine werte wirklich so schlecht? es interessiert mich weil auch ich vorhabe heuer in urlaub zu fliegen.

Josef1

Beiträge: 1

Re:Der erste Urlaub mit O2

27.07.2009 13:40:09

Hallo,
ich will mit meiner Frau für 2 Wochen mit dem Auto nach Italien. Fliegen iszt leider nicht möglich wegen der Werte. Wie ist denn da die Sauerstoffversorgung? Kann man da hin liefern lassen oder muß man von hier Sauerstoff mitnehmen? (Ist wegen der größe des Gerätes nicht einfach) Meine Frau nimmt seit Mai Sauerstoff und war die Monate vorher ziemlich ko. Waren seit Jan. nicht mehrvor der Tür. Müßten unbedingt mal in Urlaub.
Wäre für eine Info äußerst dankbar

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Der erste Urlaub mit O2

27.07.2009 18:32:25

Hallo Josef,

schaue mal unter diesen Link hier auf unserer HP:

/www.sauerstoffliga.de/content/category/5/20/36/

Hier findest Du Anregungen.

Bei meinem Versorger ist das so, ich frage an ob er da wo ich Urlaub machen möchte mir Flüssigsauerstoff hinliefern kann. Dann bespechen wir die Modalitäten (Zeit, ort usw.) Der flüssige Sauerstoff ist dann schon vor ort wenn ich im Urlaubsziel ankomme. ich habe allerdings bisher nur in deutschland urlaub gemacht. Mein Versorger (Vivisol) liefert auch nach Italien. Andere Versorger bestimmt auch. Setzte Dich mit der Krankenkasse in Verbindung ob sie die Urlaubskosten für SDauerstoff übernimmt (nicht jede Kasse übernimmt das). Man kann sich aber auch Reisekonzentratoren ausleihen. Einen entsprechenden Verleiher findest Du auch unter diesen obigen Link. Wenn dein eigener Versorger nicht nach Italien liefert dann tut es vielleicht ein anderer Versorger. Hier ist der entsprechende Link von dieser HP.
/www.sauerstoffliga.de/content/category/5/20/36/

So und nun telefoniere dich durch und ich hoffe Du wirst das richtige für Euch finden.
Viel Spaß im urlaub wünscht Euch die
Ruhrpottmotte Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Der erste Urlaub mit O2

27.07.2009 23:16:46

Ich finde, die Versorgung am Urlaubsort ist das geringste Problem. Schwieriger ist die Zeit der Anreise, denn da braucht man ja auch Sauerstoff. Ich bin auch bei Vivisol, die Versorgung in Österreich im Vorjahr war überhaupt kein Problem. Für die Fahrt von Wien nach Kärnten hatte ich zwei Stroller, einer reicht für 5 Stunden. Also hatte ich 10 Stunden Sauerstoff mit für die Anreise von ca. 6 Stunden mit Pausen. Nach Hause dasselbe. Aber ich trau mich nicht mehr ins Ausland fahren. In Österreich kann ich mich bei Bedarf verständigen, habe eine Notrufnummer. Was ist bei einer Panne im Ausland? Hab mir zwar das Wichtigste übersetzen lassen und auf einem Zettel aufgeschrieben, aber ich bin ängstlich geworden. Und in einem durch schaffe ich die Strecke bis Italien nicht, also muß ich übernachten. Da brauche ich wieder Sauerstoff. und und und (Ich muß selbst fahren, mein Mann kann nicht.)

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie