Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Fragen zu Medikamenten erlaubt?":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Fragen zu Medikamenten erlaubt?

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

CAT

Beiträge: 23

Fragen zu Medikamenten erlaubt?

19.04.2009 23:44:10

Hallo, sind in diesem Forum Fragen zur Medikamententherapie bei Lungenfibrose erlaubt?
Gruß
Cat

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

20.04.2009 09:01:12

Hallo Cat,

warum denn nicht. Es kommt auf die Fragen an.
Manche Dinge können halt nur Ärzte beantworten.
Aber lass die Fragen mal vom Stapel.


Liebe Grüße
Birgit

pauli

Beiträge: 115

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

20.04.2009 10:40:02

Hallo Cat,
erstmal willkommen im Forum.
Wie Birgit schon geschrieben hat, her mit Fragen, ich glaube das ist ja der Sinn dieses Forums.
Obwohl ich selbst Fibrose, jedoch noch zusätzlich COPD habe, kann ich Dir vorweg gar keine Auskunft speziell für eine Medication bei Fibrose geben. Ausser -falls nötig- die Sauerstofftherapie und möglicherweise verschiedene Inhalate. Soweit ich informiert bin, gibt es speziell gegen Fibrose nichts. Die o.g. Medication hilft, meines Wissens nach nur gegen die Symptome wie Sauerstoffmangel und Atemnot. Bei Fibrose soll man die Ursachen erkennen und vermeiden und so evt. ein
Fortschreiten der Krankheit bewirken.
Seit bei mir die Erkrankung diagnostiziert, hörte zu arbeiten auf - ich kam viel mit Stäuben und auch Dämpfen in Kontakt -, und seitdem wurde bei mir keine wesentliche Zunahme der Fibrose festgestellt.
Ich wünsch Dir alles Gute und allzeit genügend Luft
LG Pauli

CAT

Beiträge: 23

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

20.04.2009 12:18:15

Hallo zusammen,

leider sind bei mir keine eindeutigen ursachen für die lungenfibrose festgestellt worden, was echt pech ist.
nun habe ich jedoch ganz beiläufig in einem gespräch mit einer oberärztin der strahlen-abteilung der uni-klinik heidelberg erfahren, daß es neuerdings ein sehr effektives medikament namens 'Imatinib Mesylate' geben würde. ob dieses medikament schon freigegeben oder noch in der erprobungsphase ist, wusste sie jedoch nicht.
nun die frage an euch: ist euch dieses medikament bekannt?

gruss
Cat

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

20.04.2009 14:30:17

Hallo Cat,

ich habe mal gegoogelt und nur herausgefunden, das Imatinib Mesylate ein Medikament ist, das vorwiegend in der Krebstherapie eingesetzt wird und da auch vorrangig bei Leukämie.
Es soll das Tumorzellwachstum verhindern.
Inwieweit man dieses auf die Fibrose anwenden kann, ist leider nirgends zu finden.
Ds heißt im I-Net gibt es leider keinerlei Hinweise darauf, zumindest habe ich keine gefunden, das dieses Medikament bei Fibrose eingesetzt wird, auch nicht in einer Studie.
Ich selbst habe keine Fibrose, somit ist mir das Medikament selbst auch nicht bekannt.


Liebe Grüße
Birgit

pauli

Beiträge: 115

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

20.04.2009 16:28:59

Hallo Cat,
nein, von Imatinib Mesylate hab`ich noch nie gehört oder gelesen. Wir haben jedoch einige sehr kompetente Mitglieder in diesem Forum die vielleicht darüber Bescheid wissen. Morgen hab´ich einen Termin beim Lufa und werde danach fragen und gebe hier Bescheid was er dazu meint.
Allzeit gut Luft und LG Pauli

pauli

Beiträge: 115

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

22.04.2009 07:02:37

Hallo Cat,
ich hatte gestern ja einen Termin bei meinem LuFa und fragte auch nach diesem "Imanitib Mesylate".
Es wird tatsächlich auch bei Fibrose verordnet, allerdings nur bei einigen Arten.
Speziell bei schnell fortschreitenden Arten von Fibrose hofft man ein Fortschreiten zu verhindern oder zu verlangsamen.
Ich hoffe Dir damit ein bisschen geholfen zu haben.
LG und allzeit gut Luft
Pauli

Beitrag geändert von: pauli, am: 22/04/2009 07:03

Gody

Beiträge: 14

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

23.04.2009 11:14:06

Hallo zusammen,
Seit 2001 versucht man bei mir, die Fibrose aufzuhalten. Die Ursache der Fibrose konnte nicht ermittelt werden.
Mit Prednisolon AL werde ich in Abhängigkeit meines Gesundheitszustandes mit 5 mg bzw. bis 40 mg behandelt.
Dazu muß ich mir noch Calzium-Kautabletten 600 mg kaufen damit der Knochenaufbau nicht zu sehr geschädigt wird.
Einen Serevent Diskus 50 yg Pulver habe ich noch zusätzlich zur Inhalation verschrieben bekommen (teuer) - verzeichne aber leider keine Wirkung.
Meine LuFä sagt mir nie die Wahrheit.
Es würde bei mir "gut aussehen" - und dabei merke ich, das ich immer weniger Belastungen aushalte.
Bissl Staubsaugen in der Wohnung bringt mich total außer Atem.
Nun bin ich bei 5 mg Prednisolon, dabei habe ich auch mein Fettansatz etwas abbauen können.(die Muskeln werden auch weniger!)

Na ja, man japst sich so durch den Alltag.
Mein Ziel ist, im Juni noch die frische Luft an der Ostsee (Kiel-Schilksee Olympiahafen) zu genießen. Danach wird es auch irgend wie weitergehen. Nur mein Hund hält mich noch kämpferisch!

Liebe Grüße
Gody

Gody

Beiträge: 14

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

23.04.2009 11:14:15

Hallo zusammen,
Seit 2001 versucht man bei mir, die Fibrose aufzuhalten. Die Ursache der Fibrose konnte nicht ermittelt werden.
Mit Prednisolon AL werde ich in Abhängigkeit meines Gesundheitszustandes mit 5 mg bzw. bis 40 mg behandelt.
Dazu muß ich mir noch Calzium-Kautabletten 600 mg kaufen damit der Knochenaufbau nicht zu sehr geschädigt wird.
Einen Serevent Diskus 50 yg Pulver habe ich noch zusätzlich zur Inhalation verschrieben bekommen (teuer) - verzeichne aber leider keine Wirkung.
Meine LuFä sagt mir nie die Wahrheit.
Es würde bei mir "gut aussehen" - und dabei merke ich, das ich immer weniger Belastungen aushalte.
Bissl Staubsaugen in der Wohnung bringt mich total außer Atem.
Nun bin ich bei 5 mg Prednisolon, dabei habe ich auch mein Fettansatz etwas abbauen können.(die Muskeln werden auch weniger!)

Na ja, man japst sich so durch den Alltag.
Mein Ziel ist, im Juni noch die frische Luft an der Ostsee (Kiel-Schilksee Olympiahafen) zu genießen. Danach wird es auch irgend wie weitergehen. Nur mein Hund hält mich noch kämpferisch!

Liebe Grüße
Gody

Bille

Beiträge: 29

Re:Fragen zu Medikamenten erlaubt?

26.04.2009 20:45:22

Hallo

Bei mir wurde 2007 eine Fibrose unbekannter Ursache festgestellt.Wurde erst mit Prednisolon behandelt welches aber nicht den gewünschten Erfolg gezeigt hat.Nun bekomme ich seit Februar letzten Jahres noch Imurek(150 mg) und 8 mg Prednisolon.Dieses bekommt mir ganz gut und die Krankheit schreitet etwas langsamer vorwärts.(habe ich zumindest im Gefühl).Nichts desto trotz habe ich mich im letzten Jahr listen lassen und soll bald auf die Dringlichkeitsliste gesetzt werden.

Liebe Grüße und allen noch einen schönen Abend

Bille

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie