Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Lungenventile":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Lungenventile

Seite:  1 | 2 | 3  

Winnebago

Beiträge: 49

Re:Lungenventile

29.04.2009 15:36:11

Hallo, liebe Birgit

Leider ist in dem Video der Klinik zu
hören, das die Studie abgeschlossen ist.
Mit meiner Kasse habe ich noch nicht
gesprochen, weil nicht die richtige Ruhe drumherum gegeben war.

Wir haben unseren kleinen Garten auf
pflegeleicht umrüsten lassen.
Die Gartenbaufirma hatte von uns aus
weitgehend freie Hand bei der Gestaltung.
Im Garten auf den Knie rumrutschen und und Unkraut ausreißen ist nun
endgültig vorbei.

Liebe Grüße, auch an deinen Mann

von Reinhard und Elsbeth

whagedorn

Beiträge: 6

Re:Lungenventile

05.06.2009 13:57:16

Hallo an alle
Ende 2007 wurde bei mir COPD IV festgestellt. 2008 Habe ich meine Flüssigsauerstoffanlage bekommen. Dann zu einer 4 wöchingen Reha in Norddeich. Diese ging voll daneben. Ich wurde in die Lungenklinik Aurich mit einer Lungenendzündung verlegt. Seitdem ist es immer schlechter geworden. Anfang dieses Jahres bin ich zweimal kurz hintereinander in das hiesige Krankenhaus eingewiesen worden. Aufgrund der zweiten Einweisung bin ich in die Lungenfachklinik Immenhausen verlegt worden. In dieser Klinik wurde mir der Vorschlag gemacht, mich in der Rohrbachklinik Heidelberg Abteilung Professor Herth vorzustellen. Am 6.7.09. werde ich dort stationär aufgenommen. Ich hoffe dass mir die Ventile helfen werden, um wieder ein bisschen am Leben teilhaben zu können. Ich habe mit Interesse die Beträge gelesen.
Gruß Wolfgang

whagedorn

Beiträge: 6

Re:Lungenventile

05.06.2009 13:57:41

Hallo an alle
Ende 2007 wurde bei mir COPD IV festgestellt. 2008 Habe ich meine Flüssigsauerstoffanlage bekommen. Dann zu einer 4 wöchingen Reha in Norddeich. Diese ging voll daneben. Ich wurde in die Lungenklinik Aurich mit einer Lungenendzündung verlegt. Seitdem ist es immer schlechter geworden. Anfang dieses Jahres bin ich zweimal kurz hintereinander in das hiesige Krankenhaus eingewiesen worden. Aufgrund der zweiten Einweisung bin ich in die Lungenfachklinik Immenhausen verlegt worden. In dieser Klinik wurde mir der Vorschlag gemacht, mich in der Rohrbachklinik Heidelberg Abteilung Professor Herth vorzustellen. Am 6.7.09. werde ich dort stationär aufgenommen. Ich hoffe dass mir die Ventile helfen werden, um wieder ein bisschen am Leben teilhaben zu können. Ich habe mit Interesse die Beträge gelesen.
Gruß Wolfgang

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Lungenventile

06.06.2009 16:28:19

Hallo Wolfgang,
ich wünsche Dir, daß Deine Wünsche in Erfüllung gehen und Du als zufriedener patient die heidelberger Klinik erlassen kannst.

Hallo reinhard,

wie sieht es bei dir aus, gibt es was neues?
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

whagedorn

Beiträge: 6

Re:Lungenventile

13.07.2009 09:17:25

Hallo.
Bin zurück aus Heidelberg.
Die Untersuchung hat ergeben, dass bei mir die Ventile nicht ein gesetzt werden können.
Die ganze Lunge ist voll mit Luft.
Mir wurde de Vorschlag gemacht, die Luft direkt über eine Öffnung nach außen zu leiten.
Ich habe im Internet bisher nichts gefunden. Wer kann helfen?
Desweiteren kann ich an einer Studie teil nehmen.
Die arteriovenöse Fistel

http://selbsthilfe-atemlos.de/operationen-transplantationen/255-die-arteriovenose-fistel.php

Gruß Wolfgang.

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Lungenventile

13.07.2009 11:54:42

Hallo Wolfgang,

schön das Du Dich gemeldet hast. Schade aber, daß die Ventile für Dich nicht in Frage kommen. Über die venöse Fistel ist hier auf der HP auch ein Bericht zu lesen. Schaue unter Publikationen und dann unter Studien.

Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

whagedorn

Beiträge: 6

Re:Lungenventile

24.07.2009 10:10:56

Hallo Elke.

Danke für deine Anteilnahme.

Meine Frage an dich und an alle.
Wer hat Erfahrung mit einem Einwegexpirationventil?

Habe im Internet folgendes gefunden.
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Narkosesystem.html#Nichtr%C3%BCckatemsysteme

Hoffen wider aller Hoffnung und viel Luft.

Gruß Wolfgang

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Lungenventile

24.07.2009 11:14:38

Hallo Wolfgang,

also ich kenn das nicht. Ich habe mir den Link angesehen. Aber so wie ich den Inhalt verstehe handelt es sich dabei um ein Gerät, welches benutzt wird in einem OP um dort gase, die in der Raumluft sind zu kompensieren.

Vielleicht kennt jemand anderes da, ich aber kann Dir da leider nicht weiter helfen.

Ich wünsche auch Dir immer genug Luft zum Atmen.

Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Lungenventile

24.07.2009 14:10:42

Hallo Wolfgang,

das, was ich unter Einweg Exspirationsventil gefunden habe, bezieht sich alles auf Beatmungsgeräte. Sicher ist das nichts zum Implantieren anstelle der "normalen" Ventile.
Also keine Alternative, leider.
Das, was du im Internet gefunden hast, sind Beatmungsmöglichkeiten während der Narkose.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Birgit

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Lungenventile

23.10.2009 12:36:32

Hallo,

bei dieser Studie darf man aber keine Nickelallergie haben, denn auch ich hatte meine Hoffnung in diese Studie gesetzt, denn dort wird in der Leiste ein Teil aus Titan mit Nickelanteil gesetzt, um Vene und Arterie zu
verbinden.

Gruß und viel Glück
Ute

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie