Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Nasenbluten":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Nasenbluten

Klecksi

Beiträge: 18

Nasenbluten

25.07.2009 21:04:48

Hallo an Alle,

habe jetzt leider immer öferts Nasenbluten
vom Schnüffeln.
Darf ich die Bepanthen Nasensalbe benutzen ?
Habe gelesen, dass man keine fetthaltigen Salben und Cremes hernehmen soll. Im Kranken-
haus sagten sie ja, man kann.
Weiss jemand Rat ?
Vielen Dank im voraus.

Liebe Grüße und immer genug Luft
Gabi

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Nasenbluten

26.07.2009 09:06:36

Hallo Kleckse,

ich benutze nur Bepanthen Nasensalbe. Das ist völlig ungefährlich.
Ich habe hier mal kopiert:

Fett und Öl insbesonders tierische Fette können in Verbindung mit Sauerstoff eine sog. Knallexplosion auslösen. Dazu benötigt aber der Sauerstoff einen starken Fließdruck der bei med. Gerät fast nie erreicht wird. Es ist sicher besser die Nase in der Nacht nicht mit fetthaltigen Crems völlig zuzupflastern, sonder wie in meinen Tips und Trick beschrieben mit einer Nasenemulsion oder Babyöl nur leicht zu benetzen. Dadurch wird durch Einziehen in die Nasenschleimhaut die Gefahr von Reaktionen mit Sauerstoff genommen. Dies ist auch die Ansicht von Sicherheitexperten der einschlägigen Sauerstoffanbieter. In 21 Jahren Sauerstofftherapie ist mir noch nie bei ordnungsgemäßer Anwendung etwas zugestoßen. Die Aussage mancher selbsternannter Profis bei Makeup zu sparen oder zu verzichten ist schlichtweg falsch, unser Sauerstoff fließt in den Nasenraum mit sehr schwacher Druckleistung ein. Eine Molkülreibung und damit Erhitzung und Explosion ist denkbar aber in all den Jahren meiner Therapie (21) nie vorgekommen. Die Warnung auf der HP der Lot-Gruppe resultierte aus einer einzigen Meldung, bei der die Patientin Fettcreme in voller Menge in die Nase gegeben hat und die Nasensonde danach durch die Fettkammer gedrückt hat.
Lesen Sie die Bedienungsanleitungen und Sie werden bemerken die Warnung vor Öl und O2 ist fast immer auf Druckgasflaschen und deren Gewindeschmierung bezogen, da hier Drücke mit bis zu 200/300 bar möglich sind. Unserer med. Geräte haben im allg. Drücke von 0,9-1,6 bar und an der Nase einen Flußdruck von ca. 0,5 bar.
Also ein bisschen Entwarnug und keine so großen Ängste vor dem bösen Sauerstoff.
Weitere Fragen beantworte ich gerne unter Tel.:08071-2634
alles Gute für Sie und immer genügend Luft
Hans Dirmeier
Ehrenvorstand
Dt.-SHG-LOT e.V.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße
birgit

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Nasenbluten

26.07.2009 09:53:58

Hallo Klecksi,

wenn Du das mit den Ölen auf der Begrüßungsseite der HP gelesen hast, dann hättest Du einfach nur auf das rote Wort Forumsbeitrag klicken müssen, dann hättest Du den Text, den Birgit Dir hier kopiert hat, lesen könnnen.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Klecksi

Beiträge: 18

Re:Nasenbluten

26.07.2009 20:16:47

Liebe Birgit,
liebe Elke,
vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe den Forumsbeitrag schon gelesen,
aber als Laie kann ich nicht unterscheiden,
ob eine Salbe oder Creme fetthaltig ist.
Dann doch einmal lieber zu viel als zu wenig nachgefragt.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und immer gute Luft

Gabi

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie