Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Anzeige Druckminderer":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Anzeige Druckminderer

Seite:  1 | 2  

Michael

Beiträge: 22

Re:Anzeige Druckminderer

21.08.2009 15:14:09

Hallo Karin und Ruhrpottmotte,

Die Füllung und der Fülldruck einer
Sauerstoffflasche ist von folgenden Faktoren
abhängig.

Je nach Sauerstoffwerk wird die Flasche
entweder nach Druck (in bar) oder nach
Menge (in Kubikmeter) abgefüllt.Bei der
Füllung einer 2L-Sauerstoffflasche werden
0,4 Kubikmeter O2 eingefüllt (Mengenabfüllung).
Bei Füllungen nach Druck (in bar) werden
200 bar in die Flasche gedrückt.

Außerdem ist die Flaschentemperatur zu
beachten!Bei einer O2-Flasche mit einer
Temperatur von +30 Grad beträgt der
Fülldruck 217 bar!Bei einer Temperatur von
+/- 0 Grad beträgt der Fülldruck 172 bar!!
(Beispiel einer nach Menge gefüllten Flasche)
O2-Flaschen die in einem Aussenlager des
Lieferanten gelagert werden haben meistens
im Winter einen (laut Anzeige) niedrigen
Fülldruck.Dieser Fülldruck steigt sofern der
Flaschenkörper und damit die O2-Temperatur
steigt.

Gruß Michael

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Anzeige Druckminderer

21.08.2009 15:20:20

Hallo Michael,

schönen Dank für Deine Antwort.
Sie ist sehr hilfreich.

Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Kaarin

Beiträge: 7

Re:Anzeige Druckminderer

22.08.2009 18:02:38

Hallo alle. Ich winke mal so in die Runde.

Danke für die Antworten.

Als MCS-Patient ist es nicht machbar, mal eben ins Krankenhaus zu gehen. Aber damit möchte ich euch nicht belasten. Für gewöhnlich wird MCS als psychisch abgetan. Beim letzten KrHs-Aufenthalt hatte ich ein großes Glück. Ich hatte mich im KrHs. etwas von dem Anfall erholt, so das ich unter Sauerstoffgabe wieder einigermaßen ruhig durchatmen konnte, da kam eine parfümierte Schwester hinzu mit einem Duftstoff, auf den mein Körper heftiger reagiert, und ich geriet dadurch in eine erneute, schwere Atemnot. Gott sei Dank in Anwesenheit eines Arztes der das ernst genommen hat.

Ich gebe Dorothee recht: Nach einem anderen Lungenfacharzt bin ich schon am gucken. Aber wenn schon, dann bitte nicht wieder das Selbe nur in grün. Ihr wisst, wie ich's meine, oder?

Rollatoren, größere oder bessere Gasversorgung ... Ich muß ehrlich gestehen, das will ich vorerst noch gar nicht, weil --- ich HOFFE immer noch, und vielleicht, wenn die ganzheitliche Behandlung der Heilpraktikerin gut anschlägt, vielleicht benötige ich das alles noch gar nicht.

Letzten Spätsommer hab ich mir ein Fahrrad mit Akku-Hilfsmotor gekauft. So eins, wo ich treten kann ohne Motor, oder mich vom Motor unterstützen, oder aber auch ganz vom Motor antreiben lassen kann. Zugegeben, viel nutzen konnte ich es dieses Jahr nicht, aber die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt, oder?
Im Übrigen, Danke Elke, für deinen lieb gemeinten Zuspruch, den ich hiermit an euch alle zurück geben möchte. Auch wenn es auf dich einen anderen Eindruck gemacht haben mag, aber eigentlich bin ich eher gefrustet und zornig über das, was alles so schief gelaufen ist. Darüber hinaus bin ich eher eine Kämpfernatur, die anpackt, was angepackt werden muß.

Diesen Satz: "Man darf sich nur nicht so hängen lassen." mag ich gar nicht. Verbietet er uns doch das Abhängen auf dem Sofa, und ich mag mir nichts verbieten lassen. Ich möchte auch Abhängen dürfen. Abhängen ohne mir deshalb insgeheim Vorhaltungen machen zu müssen. Wer traurig ist, darf sich seiner Tränen nicht schämen müssen. Wer Glück empfindet, sei es ein Spaziergang, ein Schokopudding oder eine hübsche Melodie sollte jede Sekunde genießen.

Nun aber zu dem versprochenen Bericht: Gestern war endlich der Sauerstoff-Mensch bei mir. Er hat sich alles genau vorführen lassen, und dabei festgestellt, das meine Flaschen *hüstel* randvoll sind. Aber der Druckmesser ist nicht okay. Der Zeiger ist verbogen, und blieb deshalb in der Mitte immer hängen, bzw. geht nicht bis zur 200 bar Anzeige rauf. Das mit der Verschmutzung, was ja mein erster Gedanke mit war, hab ich mir auch genau erklären lassen: In der Flasche, wie auch im Druckminderer ist ein Ventil drin, das lauter winzig kleine Kügelchen enthält. Diese lassen zwar das Gas, aber eben keine Schmutzpartikel durch.
Nicht geklärt werden konnte die "undichte Flasche" da sie beim Vorführen nicht mehr undicht war. Da sag ich jetzt aber nix zu. Und ihr besser auch nicht. ;-)
Zum Thema Flaschenständer war der Mensch sehr einsichtig. Ich muß halt rechtzeitig anrufen, und bekomme dann nur noch Flaschen mit Fußring.

Michael, danke für deine sehr interessante Antwort. Da bin ich dann schon mal vorgewarnt, wenn ich im Winter immer noch "an der Flasche hängen sollte", nicht das ich den Druckminderer als defekt moniere, und dabei waren es dann nur die kühleren Temperaturen.

Danke für die Unterstützung.
Liebe Grüße
Kaarin

Brammer Rettungstechnik

Avatar von Brammer Rettungstechnik

Beiträge: 49

Re:Anzeige Druckminderer

30.09.2009 17:54:19

Hallo Kaarin ,
Eine Sauerstoffflasche hat einen Druck
von 200 bar ( bei 15 C ) jedoch kann dieser
um einige bar abweichen weil die Flaschen
nich immer bei dieser Temperatur gefüllt werden.So ist im Winter etwas mehr drin und
im Sommer weniger. Meist merkst du es aber nicht weil die Flasche im Winter kälter und
im Sommer wärmer geliefert wird. Eine Abweichung beim Druck von 20 bar sind durchaus
möglich. Sind immer zu wenig Bar auf deinem Manometer kann es auch einfach ungenau sein.
Das Ruckartige Springen der Anzeige kann bei
zu schnellen Öffnen des Ventils entstehen.
Öffnest du langsam und der ,, Fehler,, tritt
noch immer auf , ist der Druckminderer warscheinlich mal heruntergefallen und des
Manometer klemmt einfach ein wenig.
Zu einer Unstellung auf LOX kann ich nur sagen : Die im Forum verbreitete Meinung
daß nur eine flüssig Versorgung eine gute Versorgung ist, ist natürlich Unsinn !
Für viele der hier Betroffenen ist das geringe Gewischt und die einfache Handhabung
Grund genug es für alle zu fordern. Doch
eine LOX-Tonne die sich ohne regelmäßige Nutzung selbst entleert und wenn sie gebraucht wird nicht funktioniert ist auch
nicht unbedingt die beßte Lösung - nur die
teuerste.

Lg. Heiko

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Anzeige Druckminderer

30.09.2009 18:01:40

Hallo Heiko,

da hast du natürlich Recht. Flüssigsauerstoff rechnet sich nur, wenn er regelmäßig genutzt wird.
Davon bin ich auch ausgegangen. Das jemand, der nur nachts mit Sauerstoff versorgt werden muss keinen Flüssig bekommt, ist ja wohl eigentlich selbstverständlich.
Aber die meisten hier haben den Sauerstoff rund um die Uhr.


Liebe Grüße
Birgit

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie