Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstofflieferung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Sauerstofflieferung

Seite:  1 | 2  

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Sauerstofflieferung

21.11.2009 11:18:33

Hallo ich habe den letzen Bericht gelesen und muss sagen nicht nur in Nordbayern sondern in ganz Bayern die Fa. Linde von den KK bevorzugt werden weil Sie am billigsten anbieten aber die Fa Linde ist eine Maffia
Ich bin bei der Fa. Buchner und Renz und dort sitzen auch mehrere Damen die man alles fragen kann und es mehre Herren die auch bescheid wissen die auch alles für mich regeln.Ein bespiel die KK wollte von mir das ich den an bieder wechseln muss weil für mein Marathon 850 eine monatliche bebühr von 15,00? zu bezahlen wäre
Und die die Fa. Linde diese Gebühr schon in der Pauschale berechnet mein Anbieter ist der Meinung sie sollte Glücklich werden und beliefert mich weiter und ich bin zufrieden
Viele Grüße Rudi 69

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Sauerstofflieferung

21.11.2009 11:24:31

Hallo ich habe den letzen Bericht gelesen und muss sagen nicht nur in Nordbayern sondern in ganz Bayern die Fa. Linde von den KK bevorzugt werden weil Sie am billigsten anbieten aber die Fa Linde ist eine Maffia
Ich bin bei der Fa. Buchner und Renz und dort sitzen auch mehrere Damen die man alles fragen kann und es mehre Herren die auch bescheid wissen die auch alles für mich regeln.Ein bespiel die KK wollte von mir das ich den an bieder wechseln muss weil für mein Marathon 850 eine monatliche bebühr von 15,00? zu bezahlen wäre
Und die die Fa. Linde diese Gebühr schon in der Pauschale berechnet mein Anbieter ist der Meinung sie sollte Glücklich werden und beliefert mich weiter und ich bin zufrieden
Viele Grüße Rudi 69

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Sauerstofflieferung

21.11.2009 17:33:11

Also in Österreich ist es anders. Die Krankenkasse hat mit drei (oder vier?) Versorgern einen Vertrag. Je nach
Ordinationssitz des Arztes oder Wohnsitz des Patienten ist ein Versorger zuständig. Ich weiß es jetzt nicht genau. Aber ich glaube der Ordinationssitz ist maßgebend. Soviel ich weiß, kann man bei uns den Versorger nicht wechseln. Das läuft alles über die Krankenkasse. Muss einmal schauen, ob ich im Internet etwas dazu finde.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Sauerstofflieferung

21.11.2009 18:27:17

Hallo Steferl bitte lies meinen Bericht vom 21.11.2009 11:18 dan weist Du wie es in Deutschland ist und schreibe ein Antwort
Viele Grüße Rudi 69

elmar bersch

Beiträge: 336

Re:Sauerstofflieferung

23.11.2009 11:34:40

Hallo Ihr lieben!
Ich muss einfach mal dazu etwas sagen. Die Versorgung ist so gut wie man sich mit dem Versorger versteht und einlässt. Am Anfang war es bei mir auch nicht immer eben, sondern steinig und holperig. Die KK hat die Verträge mit dem Lieferer und der Patient muß sich bei einem Wunsch zum Wechsel mit der KK abstimmen. Bei einem guten Einigungsgespräch mit der KK kann schon einiges erreicht werden. Mein Versorger ist auch Fa. Li. und bei denen musste ich mich erst mal deutlich vorstellen und seit einem klaren Grundsatzgespräch bin ich äußerst zufrieden. Es scheint so zu sein, daß eine große Menge zu versorgen ist und der Markt auch Lücken hat in denen sich so einiges tummeln kann, wenn nicht eine klare Formulierung den Stand der Dinge ins rechte Lot bringt. Ich werde regelmäßig Mittwochs beliefert, die Zeit ist auch immer die gleiche. An diesem Tag bekomme ich meine 4 Behälter gefüllt und auch das benötigte Material. Außergewöhnliche Wünsche teile ich der Fa. tel. mit und dann erhalte ich die gewünschten Sachen per Post. Ich habe fortan ein recht gutes Verhältnis mit meinem Versorger. Man muß wissen was man will und sich auch richtig äußern, dann klappt es schon. Soviel zu diesem Thema von mir.
Mit recht lieben Grüßen an alle Schnüffler, euer Elmar
Ps.:muss nächst Woche wieder zum tüv ins KKH
:sick: :P

Angehängtes Bild
katze17-f8084d53ecc27ed473876984c7e818b2.gif

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Sauerstofflieferung

23.11.2009 17:14:11

Hallo Elmar bitte schreib wie groß sind deine
Behälte denn ich bin mit Li. nicht zurecht ge-
kommen.Die hätten mich bald ums Leben gebracht
und meine Frau ins Irrenhaus Viele Grüße Rudi69

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstofflieferung

24.11.2009 08:51:16

Hallo Rudi,

bei der Erstverordnung von Sauerstoff bekommt man den Versorger wo derjenige mitzusammen arbeitet der den Sauestoff verordnnet - Klinik/Lungenfacharzt/Rehaklinik -.

Wenn man aus welchen Gründen auch immer mit dem Versorger nicht zufrieden ist dann sollte man folgendes machen:

Frage bitte deine Krankenkasse mit welchen Versorgern sie Verträge haben. Es müssen mehrere sein. (sonst wäre es ein Monopol und das darf nicht sein). Frage gleichzeitig bei der Kasse nach welche Leistungen beim jeweiligen Versorger enthalten sind - das ist auch unterschiedlich. Dann versuche für Dich selber heraus zu bekommen welcher Versorger Dir angenehm ist und dann bite die Kasse den Vesorger zu welchseln. Die Kassen vergeben den "Auftrag der belefierung" oft für 1 jahr und wenn das abgelaufen ist wäre ein Wechsel problemlos.

Ich selber habe im letzten Jahr von Air product auf Vivisol gewechselt - problemlos.
Ich war mit beiden Lieferanten zufrieden nur Vivisol hat für mich als Kunde mehr geboten als Air product und deswegen habe ich den Wechsel gemacht. Und wie schon gesagt ohne Schwieirigkeiten.

Erst jetzt hatte ich wieder "Extrawünsche" die mir erfüllt wurden. Belieferung ist bei mir Mittwochs. Ich habe aber erst am Freitag erfahren, daß ich am Montag (gestern) aus dem KH entlassen wurde. Mein Mann hat bei Vivisol noch am Freitag angerufen und als ich gestern um 12.00 Uhr hier zu Hause an kam waren meine beiden 46-l-Tanks schon gefüllt. Ich habe zwei 46 l-Tanks die 14-tägig befüllt werden.

Ich hoffe, ich habe es dir ausführlich genug erklärt und wünsche Dir immer genug Luft zum Atmen.

Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

elmar bersch

Beiträge: 336

Re: Sauerstofflieferung

13.01.2010 13:59:12

HI!
Hallo Rudi,
entschuldige bitte die Verspätung, ich hatte einen längeren PC-Ausfall und dann kam ich nicht wieder ins Forum. Nun ist alles wieder o.k. . Ich habe 4 41l tanks und die werden wöchentlich, immer Mittwochs zwischen 13 und 15 Uhr gefüllt. Auch meine anderen Hilfsmittel bekomme ich mit der Lieferung mit. Wenn mein Tank im Auto leer ist dann befüllt der Fahrer den auch gleich. Also alles in Butter. Das war bei weitem nicht so, ich habe mich erst mal mit dem Chef, bzw. Chefin, deutlich ins Benehmen gesetzt und um eine korrekte Mitarbeit der Angestellten gebeten und nun klappt es. Ich bin nun sehr zufrieden und kann nicht klagen. Ich glaube die Nachlässigkeiten schleichen sich ein solange diese geduldet werden.
Immer genügend Luft und zufriedene Betreuung wünscht Elmar
lol evil

Otti

Beiträge: 3

Re: Sauerstofflieferung von Vivisol? Nie wieder ...

16.03.2017 18:51:49

Komisch, bei mir als Privatpatient kann der Fahrer von Vivisol nicht anrufen. Das wäre verboten. Nie mehr Vivisol ... war jetzt gerade 72 Std ohne Sauerstoff weil ich zum Liefertermin bekannterweise beim DOC in Schulung war .... Extrafahrt gegen Kostenerstattung laut Fahrer Vivisol .. musste unterschreiben ...

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie