Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt

littleanne

Beiträge: 2

Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt

25.08.2009 15:36:57

Hallo zusammen,
ich bin nicht direkt betroffen, glaube aber dass ich hier richtig bin um Antworten auf meine Fragen zu finden. Mein Vater liegt seit einer Woche auf der Intensivstation. Er hatte einen Herzinfarkt und wird derzeit
intubiert. Seit gestern holen sie ihn langsam aus seinem künstlichen Koma heraus. Er hat während dieser Woche eine Lungenentzündung bekommen die wohl langsam wieder abheilt. Ich muss dazu sagen, er ist sehr starker Raucher. Es gibt ein großes Problem: seine Lunge transportiert nicht genug Sauerstoff in sein Blut. Warum wissen die Ärzte nicht. Zu Beginn musste man ihn mit 100 Prozent Sauerstoff versorgen, mittlerweile gibt man ihm 60 Prozent. Wir wissen immer noch nicht, was da los ist und was daraus werden wird. Immer wenn über seinen Gesundheitszustand gesprochen wird, geht es um die Beatmung die Sorgen macht. Sein Kreislauf und sein Blutdruck sind in Ordnung, er hatte seit dem Infarkt keine Rhythmus-Störungen oder dergleichen. Ich wüsste gerne was uns bzw selbstverständlich meinen Vater erwartet..... Hat jemand so etwas oder etwas ähnliches schon erlebt???

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt

25.08.2009 17:12:54

Hallo Anne,

so wie ich das aus Deiner Beschreibung erlese, wird bei Deinem Vater eine invasive Beatmung gemacht. Wenn das der Fall sein sollte, dann muß er langsam davon weg kommen. Das ist und bleibt eine Entscheidung der Ärzte und da kann man nichts zu sagen oder raten. Du mußt unbedingt ein Gespräch mit den beh. Ärzten führen. Bitte um einen Gesprächstermin. Mache Dir vorher einen Zettel mit Deinen Fragen die Du stellen willst (man ist aufgeregt und vergißt dann wichtige Fragen zu stellen).
Tut mir leid wenn ich Dir jetzt nicht weiter helfen kann, aber das ist zu speziell.
Ich wünsche Deinem vater alles Liebe und Gute und das es ihm bald ein wenig besser geht.
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

littleanne

Beiträge: 2

Re:Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt

25.08.2009 22:05:01

liebe elke,

danke für deine wünsche und deinen rat. wir haben heute erfahren, dass in dem lungensekret, das immer wieder abgesaugt wird, weitere bakterien gefunden wurden. er bekommt nat. weitere medikamente. man holt ihn aus seinem schlaf um eben zu sehen, wie gut er alleine atmen kann. wenn das nichts bringt, so sagte man uns heute, müsse man ihn wieder sedieren und einen luftröhrenschnitt machen. außerdem hat der beh. arzt heute gesagt, dass er eine deutliche verbesserung zum beginn der therapie vor einer woche sieht. also sind wir optimistisch und hoffen das beste.

danke nochmal!!

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoffunterversorgung nach Herzinfarkt

10.09.2009 08:25:38

Hallo Anne,

konnte jetzt erst anworten, war im KH.
ich hoffe, deinem vater geht es mittlerweile besser oder ist vielleicht auch schon zur AHB oder zu hause wenn Du diese Zeilen liest.

Freue mich wenn ich Dir helfen konnte und Du kannst jederzeit wenn Du Fragen hast diese hier schreiben.
Ich oder auch andere Schnaufis werden eine Antwort finden und versuchen Dir zu helfen.

Wünsche immer genug Luft zum Atmen.

Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie