Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Helios Marathon 850":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Helios Marathon 850

Seite:  1 | 2 | 3  

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Helios Marathon 850

15.10.2009 19:52:06

Liebe Birgit,
vielen Dank, ich werde mal nachfragen.
Kannst Du mir sagen, warum der Helios Marathon
im Gebrauch, d.h. 4 Std. Permanent und den Rest
Demant in der Tragetasche total vereist, dort
wo der Tankstutzen ist, obwohl ich nach dem
Befüllen 1/2 Stunde warte bis ich ihn in die
Tasche mache.

Gruß
Utewink

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Helios Marathon 850

16.10.2009 09:23:17

Hallo Ute,

wenn du den Marathon auf Dauerflow stellst, dann vereist er immer. Bei Demand vereist er auch, aber für uns nicht sichtbar, weil minimal und im Gehäuse.
Ich veruche mal, mit meinen minimalen physikalischen Kennissen das zu erklären.

Wenn der Marathon gefüllt wird ist er mehr als eisig kalt. Dadurch bilden sich am Gerät Wassertropfen (wie bei einem eiskalten Glas Bier im Sommer).
Da der Marathon, um aus dem flüssigen Sauerstoff Gasförmigen zu machen, Wärme benötigt, entzieht er diese der Umgebungsluft, das heißt, die Luft wird eisig, weil viel Wärme benötigt wird.
Das ist bei Dauerflow natürlich bedeutend mehr als bei Demand, weil er ja bei Dauerflow ständig flüssigen Sauerstoff in Gasförmigen verwandelt.

Ich hoffe, ich habe mich noch richtig erinnert. Wenn es jemanden gibt, der es besser weiß, bitte ich um Korrektur meiner Angaben.
Ich hoffe, ich habe es dir ein bisschen verständlich gemacht.

Liebe Grüße
Birgit

Bob

Beiträge: 23

Re:Helios Marathon 850

16.10.2009 09:56:22

bibi51 schrieb:

Hallo Ute,

wenn du den Marathon auf Dauerflow stellst, dann vereist er immer. Bei Demand vereist er auch, aber für uns nicht sichtbar, weil minimal und im Gehäuse.
Ich veruche mal, mit meinen minimalen physikalischen Kennissen das zu erklären.

Wenn der Marathon gefüllt wird ist er mehr als eisig kalt. Dadurch bilden sich am Gerät Wassertropfen (wie bei einem eiskalten Glas Bier im Sommer).
Da der Marathon, um aus dem flüssigen Sauerstoff Gasförmigen zu machen, Wärme benötigt, entzieht er diese der Umgebungsluft, das heißt, die Luft wird eisig, weil viel Wärme benötigt wird.
Das ist bei Dauerflow natürlich bedeutend mehr als bei Demand, weil er ja bei Dauerflow ständig flüssigen Sauerstoff in Gasförmigen verwandelt.

Ich hoffe, ich habe mich noch richtig erinnert. Wenn es jemanden gibt, der es besser weiß, bitte ich um Korrektur meiner Angaben.
Ich hoffe, ich habe es dir ein bisschen verständlich gemacht.

Liebe Grüße
Birgit

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Helios Marathon 850

16.10.2009 20:12:42

Hallo Birgit und Heidi,

möchte mich bei Euch bedanken. Ich finde es ganz toll, daß man nicht allein ist und so
Hilfe bekommen kann. Das erleichtert alles ganz gewaltig. Vielen Dank.

Eure Ute
smile

thorgeir

Beiträge: 89

Re:Helios Marathon 850

16.10.2009 20:19:34

Hallo!
Wenn ich den Marathon in feuchten Wetter auf voll benutze kommt eine kleine weisse Wolke aus dem Gerät. Die Lauten die mit mir dann auf Wander sind stoppen mich oft und fragen ob es brennt. der Marathon muss in die rigtige Tragetasche von gerätehersteller benutzt werden. Das gerät ist davon abhängig dass das circulations luft um die Elemente in Gerät ungehindert Strömen kann. In eine dichte tasche friert der Marathon leicht. richtig benutzen und das gerät ist sehr robust und gut. Grüssen Thor

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Helios Marathon 850

17.10.2009 11:49:26

Hallo
ich habe auch ein Marathon und die gleichen Probleme ich habe auch einen originalen Rucksack. Am Boden vom Rucksack befindet sich Einsatz aus Filz oder einem anderen Material das dann anfriert und tropfnass ist und somit erste nach 12 bis 14 Stunden zu verwenden ist.Ich habe schon alles versucht einen Ersatz zukaufen aber
ohne Erfolg vieleicht weis jemand mehr.


Viele liebe Grüße Rudi

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Helios Marathon 850

17.10.2009 15:27:47

Hallo Rudi,

ich habe mir aus Mikrofasertüchern einen Ersatz genäht.
So 5-6 Tücher stark, das hält dann schon die Feuchtigkeit auf.
Somit kann ich immer wechseln. Ab und an wird dieser Einsatz ja auch mal durchgewaschen, dann brauche ich auch Ersatz.
Du kannst auch Waschlappen nehmen und die als Einlage in den Rucksack legen.

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Birgit

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Helios Marathon 850

18.10.2009 11:15:08

Hallo Birgit
Viele dank für deinen Rat der ist gut.Zum Marathon befüllen brauche ich 4-5 Minuten denn ich habe ein Marathon 85o
lagsamfüller dazu wird ein Tank H 46 mit 2 bar Druck verwendet

liebe Grüße Rudi

Beitrag geändert von: Seidinger, am: 18/10/2009 11:16

Linwue

Beiträge: 5

Re:Helios Marathon 850

20.11.2009 21:02:55

Im Prinzip richtig, aber doch etwas anders:
der abgefüllte Sauerstoff ist -183 Grad C kalt. Durch die ihm zu eigene Eigenverdampfung (der Sauerstoff will wieder den Agrregat-zustand Gas annehmen)entwickelt sich der nötige Druck im Gefäß um das Gas strömen zu lassen. Dabei ist es aber immer noch so kalt. Nun strömt es in kurzen Schüben (Demand)oder ständig (Dauerflow) durch ein dünnes Röhrchen (ca. 2 Mtr.) wo das Gas sich schon mal erwärmt. Dabei wird das Röhrchen kalt, was durch die Feuchtigkeit der umgebenden Luft zum Beschlagen führt. Bei stärkerem Durchfluß kann es hier auch zur Vereisung führen, besonders in geschlossenen Taschen.
Es gibt eine Bedienungsanleitung des Marathon 300/850 hier:http://www.vivisol.at/_data/sauerstoff_tyco_heliosmarathon850_bedienungsinfo.pdf

schwieder

Beiträge: 3

Re: Helios Marathon 850

21.04.2010 09:52:34

ich benutze Helios Marathon seit Jahren. Gute Erfahrungen, Probleme beim Auftanken gibt es: Wenn das Mobilgerät beim Befüllen auf dem Befüllstutzen festfriert, muß man einige Minuten warten, bis es aufgetaut ist. Dem kann man vorbeugen, wenn man vor dem Befüllen die Stutzen am Tank und am Mobilgerät vorher mit einem Küchenpapier trocken abwischt.
Weiteres Problem: Ich brauche bei Anstrengungen wie Gehen usw. 5 Lt/Min, mit der Folge, dass das Mobilgerät unten Eisnebel ansetzt. Laut Betriebsanleitung darf das eigentlich nicht sein, laut Auskunft der Linde-Werkstatt ist das aber gar nicht zu vermeiden. Stört auch nicht. Ich werde häufig von anderen auf die Eisbildung aufmerksam gemacht und kann dann nur sagen: Danke für den Hinweis, muß leider so sein. JürgenSchwieder - für Rückfragen: jschwieder@gmx.net

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie