Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Niedriger 02":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Niedriger 02

Seite:  1 | 2  

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Niedriger 02

05.11.2009 10:49:36

Mit dem tragbaren Helios und Trigger-Abgabe sinkt bei Bewegung der Sauerstoffgehalt (gemessen mit Pulsoxymeter) auf 87, teilweise sogar auf unter 80. Kann man dann den Sauer-
stoff von 2l auf 3 l kurzfristig erhöhen bei
Bewegung?

Gruß Ute

Beitrag geändert von: ute7712, am: 05/11/2009 10:50

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Niedriger 02

05.11.2009 11:37:12

Hallo Ute,

das muss unbedingt von einem Arzt abgeklärt werden. Selbstständige Erhöhung der Sauerstoffzufuhr kann auch eine Erhöhung des CO²-Wertes nach sich ziehen, ist also nicht unbedenklich. Und wenn der SO²-Wert immer so absinkt, dann muss auch auf Dauer eine andere Einstellung erfolgen.
Dein Arzt sollte einen Belastungstest machen, am Besten einen 6 Minuten Gehtest, bei dem dann die Blutgase gemessen werden sollten, damit man ein genaues Ergebnis hat.
Wenn dein Arzt das nicht selber machen kann, dann sollte er dich zur Abklärung für 2 Tage in ein entsprechendes KH schicken.
Also bitte nicht auf eigene Faust experimentieren.

Liebe Grüße
Birgit

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Niedriger 02

05.11.2009 21:13:52

Ich werde das mit dem Oxymeter weiter im Auge behalten, da ich momentan Wiedereingliederung habe, ist das natürlich alles nicht so günstig.
Leider ist der Lufa in dieser Hinsicht nicht
so überzeugt und dementsprechend macht er keine Extratests. Er meinte, da meine Werte nicht so toll sind, soll ich in die Klinik, um die Untersuchungen für eine Lungentransplantation zu machen. Dies muß ich aber auf nächstes Jahr schieben, da ich jetzt erstmal wieder arbeiten muß. Heute waren die Werte besser, vielleicht lag es ja doch am Regenwetter.

Vielen Dank.
Gruß
Ute

Beitrag geändert von: ute7712, am: 05/11/2009 21:48

thorgeir

Beiträge: 89

Re:Niedriger 02

05.11.2009 23:46:19

Hallo Ute!
Wie Bibi schrieb können nur die Medisiner diese Frage beantworten. Die hängt von Lungenkrankheit ab. Ich kann meine Sauerstoffan ohne komplikationen erhöhen und mache dass. Normal bin ich mit ein Helios 300 auf 2 l/min triggert. Beim richtige anstrengung gehe ich ueber auf den helios Marathon und benutze den in dauerlauf auf 3 bis 5 l/min. Auf 5 l/min kann ich volle körkerliche last machen wie schnell gehen in eine steigung, rad fahren, gymnastic machen etc. gruessen Thor

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Niedriger 02

06.11.2009 09:22:58

Hallo Ute,

wenn dieser Abfall bei Belastung ein Dauerzustand ist, und da reicht schon der Abfall unter 90%, dann werden im Laufe der Zeit deine Organe alle geschädigt.
Ich würde schnellstmöglich für eine Abklärung sorgen. Die Folgeschäden sind nicht witzig!
Du musst ja nicht gleich die Voruntersuchungen für eine TX machen lassen.
Wenn dein Lufa meint, das du wegen der schlechten Werte ins KH sollt, dann tue es auch, alles andere wirst du hinterher bereuen.

Liebe Grüße
Birgit

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Niedriger 02

06.11.2009 22:12:04

Hallo Thorgeir,

wieso kannst Du Deinen Sauerstoff erhöhen?

Dann kann ich das doch auch unter Bewegung.

Gruß
Ute

ute7712

Avatar von ute7712

Beiträge: 10

Re:Niedriger 02

06.11.2009 22:41:12

Hallo Birgit,

es liegt ja am getriggerten, wenn ich da auf 2,5 l gehe, geht es mir besser, zuhause bei
permanentem Sauerstoff mit 2 l sind meine Werte ja gut, die Probleme habe ich nur, wenn ich nach draußen gehe und langsam und normal laufe, es ist halt so, daß der Marathon bei
permantem Lauf nur 5,5 bis 6 Stunden geht, das würde eben nicht immer reichen. Ich denke mit der Überprüfung mit dem Oximeter kann ich dies doch auch selber in den Griff bekommen. Da kann doch nicht so viel passieren oder was meinst Du.

Gruß Ute

thorgeir

Beiträge: 89

Re:Niedriger 02

07.11.2009 01:47:26

Meine Lungenkrankheit wurde exact definiert by der LUFA. Die ist eine von der UIP Krankheiten, die NSIP. In der LUFA habe ich einige Erfahrungswerte bekommen. Der blutkreis wurde auch auf genaues untersucht und ist voll in ordnung. Ich probiere nicht unter 90 % in sauerstoff konzentration zu gehen (Pulsoxymesser). Darunter risikere ich schaden an andere Organe.Das will ich nicht machen. Normal bei ruhige belastung nutze ich 2 l/min in sparmode. Beim höhere Körperliche Belastung gehe ich auf Dauerfluss 3, 4 und sogar 5 l/min. über. Der Marathon kann das. Nich der H 300 oder H plus. Beim diese werte treibe ich Sport. Sport ist für mich sehr wichtig. Höchste werte benutze ich wenn ich Wandre in Freie Natur oder gehe auf voll in der GYM. Grüssen und höchste Vorsicht und engste kooperation mit Fachkräfte wunscht Dir Thor

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Niedriger 02

07.11.2009 09:02:01

Hallo Ute,

sowohl Thorgeir, als auch ich und viele andere Patienten erhöhen den Sauerstoff, wenn wir uns Belastungen aussetzen, sei es Hausarbeit oder Sport oder was auch immer.
Aber:
Das ist vorher ganz genau von Fachärzten in der Klinik ausgetestet worden!
Das machen wir nicht, weil wir so das Empfinden haben, jetzt brauche ich mal mehr.
Ich glaube, du verstehst immer noch nicht, welche Gefahren damit verbunden sein können, wenn man zuviel Sauerstoff nimmt. Wenn du den durch die Atmung entstehenden C0² nicht richtig abatmen kannst, dann wird unter Umständen bei einer Erhöhung der Sauerstoffzufuhr der CO²Wert steigen, bis du ins Koma fällt, weil Vorzeichen gibt es fast keine.
Es reicht absolut nicht aus, nur mit dem Pulsoxymeter die Sättigung zu messen, es sei denn, deine Sauerstoffzufuhr ist korrekt ermittelt worden.

Du musst selbst wissen, was du machst, ich kann hier nur Ratschläge geben.

Liebe Grüße
Birgit

Bob

Beiträge: 23

Re:Niedriger 02

07.11.2009 10:13:34

Hallo Ute!
Als Leser des Forums,und auch als Sauerstoffpatient,muß ich mich in Deine Diskussion,mit Birgit und Thorgeir einmischen!

Da ich schon 72 Jahre alt bin, erlaube ich mir
Dir zu sagen Du bist wohl ein kl. "Klugscheißer"? oder "Besserwisser?!


Vertraue den Ärzten, wenn Du Zweifel hast ,wechsel ihn.Aber veranstalte keine
Experimente. Unsere Erkrankung ist keine leichte Sache. Bitte nicht böse sein,auch ich meine es nur gut. So wie Birgit und Thorgeir.

Viele Grüße Bob

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie