Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Niedriger 02":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Niedriger 02

Seite:  1 | 2  

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Niedriger 02

07.11.2009 13:02:21

Hallo Ute,

ich habe gerade gesehen, das ich noch etwas vergessen habe:
gerade das getriggerte Atmen muss ganz genau getestet werden, weil es einige Patienten gibt, bei denen die Nasenatmung nicht ausreichend ist und sie somit mit getriggertem Sauerstoff permanent unterversorgt sind.
Dann hilft auch das Aufdrehen in der Regel nicht viel.

Beitrag geändert von: bibi51, am: 07/11/2009 13:02

Bengo

Beiträge: 16

Re:Niedriger 02

07.11.2009 18:47:57

Hallo Birgit! Ich kann dir nur recht geben Ich war vor einen Jaahr in der REcha und habe mir einen Infekt eingefangen.Habe dan selber den
Sauersstoff von 2,5 auf5,0 erchöt Das ende vom
Lid war das ich das Bewussei verlor. Mien Glück
war dss mich ein Zimernachbar gefunden hat.
Dan kam ich nach Schwenigen auf die Intensifstation für 21 Tage von diesen 21 Tagen
fehlen mir heute noch 16 Tage. Als ich entlasen
wurde meinte der Oberartzt das ich sehr fiel
Glück gehabt habe es wahr ser eng gewesen.
Eins weis ich das ich alleine den Sauerstoff
nicht mehr endere. Gruß Andreas

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Niedriger 02

07.11.2009 20:00:29

@ute

Ich würde auf jeden Fall mit dem Lungenarzt sprechen, dass dein Wert so absinkt. Wenn du es ihm nicht sagst, denk er, es passt eh alles.
Als ich den Sauerstoff bekam, hat mir niemand etwas gesagt. Auf dem Verordnungsschein stand 3 l/min und 15 Stunden mind., Asthma bronchiale und Globalinsuffizienz. Das war am Anfang genug, da ich ja noch das beschwerliche Atmen ohne Sauerstoff gewohnt war. Ich konnte ohne Sauerstoff keine 5 m mehr gehen ohne zu rasten.
Später merkte ich dann, wie gut mir der Sauerstoff tut und ich lernte zu unterscheiden, ob er mir jetzt reicht oder ob ich mehr brauchen würde. Daraufhin habe ich den Lungenarzt gefragt, ob ich in Bewegung/Gehen-Hausarbeit größer stellen darf. Seine Antwort war: "Ja, selbstverständlich." Ich habe jetzt Sauerstoff 24 Stunden. Nachts reichen 2 1/2, bei Tag 3 und auf der Gasse beim Gehen 4. Bei ungünstiger kalter Witterung eventl. sogar 5. Ich fürchte mich schon wieder vor Terminen im Winter, die man dann wegen Schlechtwetter nicht verschieben kann. Arzttermine, auf die man z.B. eh schon 2 Monate gewartet hat. Vorigen Winter hatte ich so etwas erlebt.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie