Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

askan0_3

Beiträge: 32

Re:Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

17.11.2009 18:47:26

Hallo Bibi 51,


es tut mirleid,daß ich nicht ganz deiner Meinung bin.
Mein Mann hat den Helios und den Marathon
als mobile Einheit.
Als Tank haben wir den Librator.
Es funktioniert einwandfrei,
allerdings muß genügend Druck beim Tank vorhanden sein, und das mobile Gerät muß 100% fest auf dem Liberator aufsitzen.
Wir hatten am Anfang auch Probleme,bis ein Fahrer sich die Zeit nahm und uns das richtig erklärte.
Also bei uns klappt dies jetzt 100%.
So muß natürlich jeder selber Erfahrung sammeln
und mit dieser Technik zurecht kommen.
Wünsche schönen Abend und genügend Sauerstoff
im Tank............

Heidiglasses glasses glasses glasses

askan0_3

Beiträge: 32

Re:Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

17.11.2009 18:47:37

Hallo Bibi 51,


es tut mirleid,daß ich nicht ganz deiner Meinung bin.
Mein Mann hat den Helios und den Marathon
als mobile Einheit.
Als Tank haben wir den Librator.
Es funktioniert einwandfrei,
allerdings muß genügend Druck beim Tank vorhanden sein, und das mobile Gerät muß 100% fest auf dem Liberator aufsitzen.
Wir hatten am Anfang auch Probleme,bis ein Fahrer sich die Zeit nahm und uns das richtig erklärte.
Also bei uns klappt dies jetzt 100%.
So muß natürlich jeder selber Erfahrung sammeln
und mit dieser Technik zurecht kommen.
Wünsche schönen Abend und genügend Sauerstoff
im Tank............

Heidiglasses glasses glasses glasses

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

17.11.2009 19:04:17

Hallo Heidi,

mit dem Liberator habe ich meinen auch schon befüllt, das habe ich ja schon geschrieben, da aber meistens der Druck nicht stimmt, dauert es in der Regel sehr lange und der Helios vereist.
Alle anderen Tanks sind nicht kompatibel.

Liebe Grüße
Birgit

scheger

Beiträge: 26

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

22.04.2010 23:27:49

Zur Reiseversorgung wurde bereits viel diskutiert ohne bis jetzt erkennbares Ergebnis. Durch die verschiedenen Systeme ist das Thema auch sehr schwierig. Die gegenseitige Hilfe wäre auch nur ein schwacher Trost, da dies, wie bereits von anderen Usern geschrieben, nur das tragbare Gerät betrifft.

Vernachlässigt man die einmalige dreiwöchige Versorgung pro Jahr, ist man bei Kurzreisen an die Größe des mitgefühten Tanks zeitlich gebunden.

Aus diesem Grunde habe ich den Versorger meiner Frau, konkret die Geschäftsführung der Fa. Linde Gas Therapeutics, angeschrieben. Mein Vorschlag war, dass die Fa. Linde mitteilt, wo überall in Deutschland Füllstationen für die ausliefernden Fahrzeuge sind. Gleichzeitig, dass man es ermöglicht, sich mit der dortigen Stelle in Verbindung zu setzen und einen Termin für die Füllung des mitgeführten Tanks dort vereinbart. Dies wäre auch weitgehend kostenneutral, da dafür die Anlieferung am Heimatort entfällt.
Jeder der in Deutschland verreist würde gerne eine derartige Stelle anfahren, anstatt den Urlaub wegen Sauerstoffmangels nach 8 Tagen abzubrechen um z. B. von der Ostsee zurück nach BW zu fahren.
Von der Fa. Linde kam nicht einmal eine abschlägige Antwort.
Soviel zum Verständnis der Kunden, oder hat man eher den Status eines Bettlers.

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

23.04.2010 11:11:56

ich glaube ds man sowaas am besten mit dem sachbearbeiter der zuständigen kk abklärt.dieser regeltdas ganze dann mit linde gas,auch kann man diese apothke mal fragen
oder haben sie einen ansprechpartner bei linde gas versuchen sie es mit einem herrn hohenlohel (chefdisponent)bitte erwähnen sie aber nicht meinen mamen
viel glück hiltrud

scheger

Beiträge: 26

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

23.04.2010 19:52:43

Hallo Hiltrud,
mit der KV kann man da nichts klären. Die hat einen Vertrag mit Linde der die Heimversorgung und die einmalige dreiwöchige Versorgung am Urlaubsort enthält. Ein kleiner Tank für die Reise ist da nicht im Programm und interessiert die KV auch nicht. Dieser Tank ist auch privat gemietet.
Die dreiwöchige Versorgung läuft über ein Reisebüro, das auch nicht sehr entgegenkommend ist, wenn man dort nicht auch die Urlaubsreise bucht. Letzteres kann ich nur vermuten, da ich keinen anderen Grund für die erlebte unfreundliche Auskunft kenne.
Welche Apotheke meinen Sie?
Bei der Fa. Linde vermute ich ein abrechnungstechnisches Problem. Linde hat die mir bekannten Auslieferungsdepots an Vertragspartner vergeben. Das heißt, diese Depots werden nicht mehr von Linde direkt geführt.
Obwohl alle Tanks einen Strichcode haben und somit eindeutig dem Kunden/Patienten zugeordnet werden können, scheint es entweder kein Interesse oder nur ein sehr kompliziertes Verfahren für die interne Abrechnung zu geben. Im Zeitalter des Computers ungewöhnlich, aber bei den Problemen die diese Firma bei der Umstellung der Software auf SAP im eigenen Hause hatte, kann ich das mit ziemlicher Sicherheit annehmen.
Ein Disponent kann da nicht helfen und entscheiden.
Wichtig wäre zu erfahren, wieviele Patienten mit Reisetank der Fa. Linde innerhalb Deutschlands verreisen und auch dieses Problem haben. Ein Einzelfall interessiert niemand. Sollte es eine nennenswerte Anzahl sein, könnte man gemeinsam an die Firma Linde herantreten und eventuell eine Vereinbarung erreichen. Es wäre dabei auch denkbar, eventuelle zusätzliche Unkosten der Firma durch eine privat zu zahlende Gebühr auszugleichen, falls diese in einem vernünftigen Rahmen erhoben wird.

Liebe Grüße, Klaus

scheger

Beiträge: 26

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

15.07.2010 11:11:49

Nach dem letzten Beitrag haben sich einige Änderungen ergeben.
Nach nahezu 12 Monaten intensiver Bemühungen ist es mir doch noch gelungen, nicht zuletzt auch mit der Unterstützung der KV (Barmer-GEK), eine Regelung zu erreichen.
Die Fa. Linde Gastherapeutics GmbH wird in naher Zukunft einen Plan aller Ansprechstellen in Deutschland, mit Ansprechpartner, veröffentlichen. Damit ist es allen Betroffenen möglich, Flüssigsauerstoff auch an anderen Orten zu erhalten.
Die Fa. Linde hat zugesagt, die Informationen nach Fertigstellung auch in LOT zu veröffentlichen.
Hoffe, dass dies nicht nur für meine Frau sondern auch für andere Sauerstoffpatienten eine Verbesserung der Lebensqualität ist.
Gruß Klaus

ursulakb

Beiträge: 1993

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

15.07.2010 11:49:09

Diese 'Nachtank-Regelung' wird in ca. 4 Wochen für alle Linde-Patienten möglich und auch hier auf der HP veröffentlicht werden.

Wir freuen uns auf diese erweiterte Mobilität.

Weitere 'Sauerstoff-Tankstellen' finden Sie im Mitgliederbereich unserer HP

UrsulaKB

scheger

Beiträge: 26

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

11.09.2010 17:17:25

Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen bei der Firma, werden die formalen und organisatorischen Vorbereitungen bis Ende September abgeschlossen sein. Dann wird eine einfache Regelung vorliegen die es allen Sauerstoffpatienten ermöglicht, deren Versorger Linde ist, bei Reisen in Deutschland an anderen Stellen nachzutanken.

Ungeachtet dessen, haben wir im August bereits einen Versuch unternommen. Ausstattung; Reisetank mit 31 Liter, Heimox mobil T 1,2, Heimox mobil T 0,5.
Reise in den Nordosten Deutschlands. Nach Angabe des Ortes an dem wir uns einige Tage aufhalten, wurde uns die Telefonnummer des Fahrers übermittelt der in dieser Gegend Versorgungen durchführt. Bei Anruf übermittelte uns der Fahrer den Tag und schlug einen Treffpunkt vor. Der Treffpunkt war weniger als 30 Fahrminuten vom Hotel entfernt. Alles funktionierte hervorragend und wir konnten anschließend unsere Reise ohne Probleme fortführen.
Noch einige Anmerkungen:
Das Heimox mobil T 1,2 verwenden wir überwiegend für die Nacht und bei längeren Tagesfahrten. Bei der Anwendung nachts entfällt bei dieser Größe die Anmeldung im Hotel und damit auch eine längere Voranmeldung. Dies war uns besonders wichtig da, bei dem sehr stark schwankenden Gesundheitszustand meiner Frau, eine längere Vorausplanung unmöglich ist.
Gruß Klaus

Letzte Änderung: 11.09.2010 17:18:57 von scheger

Namba_Wan

Beiträge: 144

Re: Sauerstoffversorgung bei einer Kurzreise

12.09.2010 13:58:06

scheger schrieb:

. . . .Die Fa. Linde Gastherapeutics GmbH wird in naher Zukunft einen Plan aller Ansprechstellen in Deutschland, mit Ansprechpartner, veröffentlichen. Damit ist es allen Betroffenen möglich, Flüssigsauerstoff auch an anderen Orten zu erhalten. . .

Na endlich!

Hallo!

Wir sind in den Sommermonaten viel, meist in Deutschland, mit dem Wohnwagen unterwegs. Für dieses Jahr hat es sich für uns erledigt. Wir freuen uns aber sehr, wenn in der nächsten Campingsaison ein unklompliziertes Nachtanken möglich ist und warten mit Spannung auf die Bekanntgabe der neuen Regelung!

Gruß
Dietmar

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam jemand, der das nicht wusste und machte es einfach.

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie