Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Liberator und Spirit 300":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Liberator und Spirit 300

Seite:  1 | 2 | 3  

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Liberator und Spirit 300

24.11.2009 22:33:57

Heidi Böhm Geschrieben am: Di 24 Nov 2009 22:27:52 CET

Wer hat Erfahrung mit einem Liberator und Spirit 300?
Ich brauche unbedingt eine Information über den Liberator. Kann der für die Versorgung nachts zuhause verwendet werden? Oder handelt es sich nur um einen Tank an dem der Spirit 300 aufgefüllt wird?
Für Informationen wäre ich sehr dankbar.
Leider bekommt man sonst keine Hilfe.
Grüße

Admin Kommentar:

Hallo Frau Böhm,

ich habe Ihren Beitrag in unser Forum unter dem Menüpunkt "Medizintechnik" kopiert. Ich denke, daß Sie hier bald einige Antworten bekommen werden.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ihr Admin
Michael

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Liberator und Spirit 300

25.11.2009 08:38:36

Hallo heidi B.,

so viel mir bekannt ist der Liberator ein ganz normaler Tank wie die von Linde oder Vivisol
an denen man für nachts den Sauerstoffschlauch anbringen kann. Frage doch mal bei der Firma Linde nach, die haben doch die Firma aufgekauft, die den Liberator in Betrieb hatten.

Na gut ich hab denn mal für Dich gegoogelt mit folgenden zwei Wörtern: "Liberator Sauerstofftank" und habe unter anderen vielen Links folgenden erhalten:

http://www.airproducts.de/HomeCare/produktkatalog/sauerstofflangzeit/LOX/index.htm

Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Reinerzer

Beiträge: 13

Re:Liberator und Spirit 300

25.11.2009 11:55:40

Hallo Frau Böhm
der Liberator ist ein Tank für die Sauerstoffversorgung zu Hause Tag und Nacht.
Gibt es mit 40 oder 20 Liter Inhalt
Der Spirit 300 ist ein tragbares Gerät das den
Sausertsoff getiggert ( bei jedem Atemzug) über die Nase abgibt. Beim Tank ist zu beachten das er auch ein Ventil oben zur Abfüllung hat, es gibt auch welche die nur von der Seite ein Ventil zum befüllen der Tragbaregerät haben
Ich hoffe ich habe weiterhelfen können, wenn eine Gebrauchsanleitung gewünscht wird bitte im privaten Bereich anforden ( kann ein Kopie faxen oder mailen.
Schönen Gruß und immer viel Luft in der Nase
Reinerzer

sohboehm

Beiträge: 1

Re:Liberator und Spirit 300

27.11.2009 08:34:31

Vielen Dank

Das ich so schnell Antwort bekomme ist super.

Bei Linde habe ich vor einiger Zeit eine Mail hingeschickt. Aber keine Antowrt bekommen.

Aber der Link hilf mir weiter.

Danke .

Viele Grüße

Heidi B.

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:Liberator und Spirit 300

27.11.2009 13:48:39

Hallo Frau Böhm
Du hast ein Spirit 300 und einen Liberator mich Interesiert es ob du diese Sachen von deinen Lieferanten bekommen hast Ich Habe ein Marathon 850 das kann ich 1 bis 4 ltr. getiggert abgeben oder 1 bis 6 ltr. Dauer
Das gut ist mein Gerät wiegt gefüllt und mit Rucksack 2,5 kg Beschwere Dich bei Deiner KK und wechsel den Anbieter. Fa. Linde bereich München war für mich zuständig und ich hatte die gleichen Probleme Fa. Linde kannst du vergessen dan wirst Du noch mal 40 Jahre älter Viele liebe Grüße vom Ammersee

Rudi 69

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Liberator und Spirit 300

27.11.2009 17:54:27

[img] http://www.vivisol.at/products/oxygen/index.html?action=detail&id=18

Ich habe einen Liberator und einen Stroller. Der Stroller ist das mobile Gerät, das nur auf Dauerflow geht. Den Spirit gibt es in zwei Größen und man kann damit atemzuggesteuert den Sauerstoff schnüffeln.
Mein Stroller ist ein Seitenfüller, das heißt ich setze ihn beim Füllen seitlich an den Stutzen am Liberator an. Dadurch hält er von selbst und man braucht ihn nur von Zeit zu Zeit etwas rütteln, damit er nicht anfriert. Die Stroller-oder Spirit-Modelle, die oben aufzusetzen sind, haben einen Nachteil wenn man nicht sehr groß ist. Ich hatte mit diesen immer Schwierigkeiten beim Füllen. Mein Lieferant hat sofort gewußt, warum ich Schwierigkeiten habe mit dem oben füllen und hat mir den Stroller eben auf einen Seitenfüller ausgetauscht. Seither habe ich keine Probleme mehr und muß die Arme nicht immer so lange nach oben strecken.
LG Stefferl

Beitrag geändert von: stefferl, am: 27/11/2009 18:03

Angehängtes Bild
k_sauerstoff_vivilox.JPG

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Liberator und Spirit 300

28.11.2009 05:49:17

Hallo Stefferl,

dem Spiorit gibt es in drei Gröäßen 300, 600 und 1200. (Geräte sind nur getriggert benutzbar).

Dann gibt es den Stroller und auch noch den Hi Flow. (die geräte haben Dauerflow)

Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Liberator und Spirit 300

28.11.2009 18:38:38

Ja, das weiß ich, dass es vom Spirit verschiedene Größen gibt. Ich habe geglaubt zwei. Aber für den Spirit müßte ich pro Tag 1 ? aufzahlen. Der Stroller ist in der Versorgung bei uns inbegriffen.

Beitrag geändert von: stefferl, am: 28/11/2009 18:40

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Liberator und Spirit 300

28.11.2009 18:43:35

Ich habe jetzt auf der österreichischen Vivsolseite nachgesehen, dort sind nur der Spirit 300 und Spirit 1200 angeführt.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Re:Liberator und Spirit 300

10.12.2009 08:51:18

Heidi Böhm Geschrieben am:
Do 10 Dez 2009 08:44:46 CET

Hallo
Vielen Dank für die Unterstützung.
Liberator und Spirit 300 wurden unterdessen angeliefert.
ICh hatte vergessen zu schreiben, daß meine Mutter die Patientin ist.
Beim Spirit auffüllen hat meine Mutter Probleme.
Aber das übernehmen wir ja.
Nachdem wir einen lauten Konzentrator hatten, sowie schwere Sauerstoffflaschen als Grundversorgung. Ist dies eine Erleichterung.
Auch der Freestyle Poc war nicht das richtige. Viel zu laut. So wollte meine Mutter nicht auf die Straße.
Nun muß sie sich halt an das Neue erst gewöhnen.
Das einzige Manko bis jetzt ist, daß der Spirit keinen Rucksack hat. Den Tragegurt über die Schulter (einseitig) geht auch nicht. Meine Mutter hat zusaätzlich zu der COPD im Endstadium schon mehrere Wirbeleinbrüche. Dieses einseitige Tragen macht Ihr Probleme.
Ich bin froh, daß es dieses Forum gibt.
Gruß Heidi Böhm

Admin Kommentar:

Hallo Frau Böhm,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Ich habe ihn ins Forum, unter den Artikel den ich schon einmal verschoben habe, kopiert.
Bitte nutzen Sie auch die "Antwort-" oder "Neues Thema-Funktion". So finden auch die anderen Ihre Beiträge sofort und können Ihnen schnell antworten.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ihr Admin
Michael

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

24.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie