Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema ""Reise"versorgung im Krankenhaus":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | "Reise"versorgung im Krankenhaus

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:

30.11.2009 09:55:31

Hallo Elke und Dieter

das Krankenhaus wo ich immer bin hat auch nur Sauerstoff aus der Wand für kurz Strecken Transporte gibt es Stahlflaschen.Mein Schwiegersohn nimmt ein Marathon 850 Abends immer mit und am anderen Tag bringt er es wieder gefüllt mit ist eine Notlöung in das KH gehe ich nur da es dort sehr gute Ärzte gibt (Lunge und Herz)
Viele Grüße Rudi 69

HeulSuse

Avatar von HeulSuse

Beiträge: 18

Re:

30.11.2009 13:18:56

Rudi 69 schrieb:

Hallo Elke und Dieter
...Mein Schwiegersohn nimmt ein Marathon 850 Abends immer mit und am anderen Tag bringt er es wieder gefüllt mit ist eine Notlöung...

Hallo Rudi,
ich hatte ja auch schon geschrieben das es bei uns nicht anders abläuft mit dem Marathon. Abends abholen, morgens gefüllt wirderbringen.

Nur wie Lukas schreibt, bei "seiner Fa. Linde", hört sich das so an als wenn es ihn nichts kosten würde, die machen das bei ihm aus lauter Menschenfreundlichkeit.

Ich habe auch die "FA.Linde" als Versorger, nur bei mir kosten Extraleistung auch extra. Wenn ich Extraleistung will, muss ich sie auch bezahlen.
Gruss Dieter

Beitrag geändert von: HeulSuse, am: 30/11/2009 13:20

Angehängtes Bild
guckssu-b4ef6f632d37697f004c48c3a5f99db4.gif

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form wieder veröffentlichen.

uranus

Beiträge: 17

Re:

30.11.2009 13:37:03

Hallo,

ich habe gerade mit dem Chefarzt der Klinik gesprochen. Nach Rücksprache mit seinem Pneumologen ist ihm klar, dass ich nicht der einzige Fall bin. Weil das so ist, hat die Klinik seit einem halben Jahr eine Adapter-Bestellung bei Linde laufen. Aber Linde liefert halt einfach nicht.

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass Linde Geld verdienen muss. Aber was ich in den zweieinhalb Jahren, seitdem ich sauerstoffpflichtig bin, schon negatives über Linde gehört habe, ist nicht zu entschuldigen.

Im Nachhinein bin ich wirklich froh, dass ich nicht bei Linde gelandet bin.

@ Lukas:
Bei meinem aktuellen Krankenhausaufenthalt wegen einer Untersuchung wäre ein Vorlauf von 2 Wochen zu organisieren gewesen. Bei meinem vorletzten nicht. Da wurde ich vom Notarzt direkt auf die Intensivstation eingeliefert. Zwei Wochen Vorlauf wären da etwas schwierig gewesen.

@ Elke und Dieter:
Ich stimme Euch zu 100 % zu.

@ Rudi 69:
Ganz ohne Ironie: Schön für Dich. Aber leider haben halt die wenigsten diese Möglichkeit.

Allgemein bin ich nach wie vor sicher, dass eine Vereinheitlichung der Anschlüsse die einzig tragbare Lösung ist. Für die Übergangszeit müssen Adapter bereitgestellt werden.

Es ist lächerlich und bezeichnend, dass der Krümmungswinkel von Gurken vorgeschrieben wird, dass man aber lebensnotwendige Geräte man dem freien Spiel des Marktes überlässt.

Gerhard

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:

30.11.2009 13:53:17

Hallo uranus,

und wenn man dann einen Spirit von der Fa. Air product hat kann man diesen nicht an der Tonne von Vivisol aufladen - da Ventile ausgetauscht werden. Ist mir passiert.

Aber Dein vergleich mit der Gurke hat mich dann doch heute noch zum schmunzeln gebracht.

Wenigstens einmal an diesem grotten blöden Montag konnte ich schmunzeln. danke uranus.

Wünsche Euch allen einen schöneren Montag als ich ihn bisher gehabt habe.

Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

HeulSuse

Avatar von HeulSuse

Beiträge: 18

Re:

30.11.2009 15:48:15

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass Linde Geld verdienen muss. Aber was ich in den zweieinhalb Jahren, seitdem ich sauerstoffpflichtig bin, schon negatives über Linde gehört habe, ist nicht zu entschuldigen.

Hallo Elke Hallo Uranus,
ich muss ganz ehrlich gestehen, ich kann dieses gefasel nicht mehr hören. Auf der Reha in Schönau, habe ich auch ein paar Leutchen reden gehört, wie auch hier im Forum einige schreiben, wie schön es doch ist mit der Versorgung, sogar auf Malorca oder Ibiza liefert Linde für den Urlaub, man kann teoretisch zum Arsch der Welt fahren und der Sauerstoff ist schon da sad Was wollt Ihr eigentlich evil
Bei all den Aussagen spricht niemand über die kosten, es hört sich immer so an als wenn das zum ganz normalen Service der O² Versorger gehört.
Leute, es gibt auch Menschen die können nicht mal den Onkel in Bayern besuchen, weil es dort keinen Sauerstoff gibt, und in den Marathon für das Wochenende nicht genug reinpasst, och ich vergass, es gibt ja "Linde"
Euch viel Luft,
Gruss Dieter

Beitrag geändert von: HeulSuse, am: 30/11/2009 15:48

Angehängtes Bild
humorkind-66a6e74166ae966a75e237a4f126c3cb.gif

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form wieder veröffentlichen.

Rudi2

Avatar von Rudi2

Beiträge: 74

Re:

30.11.2009 16:19:14

Hallo Dieter
Ich wohne in der nähe von München bei uns gibt es sage und schreibe 5 Anbieter meine Tochter wohnt in Aura im Sinngrund das sind 360 km von mir entfernt ich kann Sie nur Besuchen wenn ich mir einen 30 kg Tank leihe über die kosten brauchen wir nicht Reden denn niemand ist in der Lage mich zu versorgen das ist beschiessen aber Spanien oder Italien
Da soll es klappen nur ich kann mir das nicht leisten und ich will dort auch nicht hin

Viele Grüße Rudi 69

HeulSuse

Avatar von HeulSuse

Beiträge: 18

Re:

30.11.2009 16:46:00

Rudi 69 schrieb:

.....meine Tochter wohnt in Aura im Sinngrund das sind 360 km von mir entfernt ich kann Sie nur Besuchen wenn ich mir einen 30 kg Tank leihe über die kosten brauchen wir nicht Reden.....

Hallo Rudi,
auch mein Versorger ist die "Welt Firma Linde" und ich hatte einen ich 40 Liter Tank den ich kostenfrei gegen 2 Tanks a 30 Liter Tanks getauscht habe. In das Auto meiner Frau Audo A2, passt der 30 Liter Tank jetzt problehmlos rein, ich bin noch nicht dazu gekommen auszubrobieren ob er auch in mein Auto passt, Audi 80, aber nur ein Tipp für Dich, frage mal an ob es in Deinem Fall auch möglich ist. Einen 20 Liter Tank müsste ich hingegen schon wieder Mieten für mind. 3 Monate, kosten ca. 150 ?
Gruss Dieter

Beitrag geändert von: HeulSuse, am: 30/11/2009 16:48

Angehängtes Bild
abgelehnt.gif

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form wieder veröffentlichen.

Lukas

Beiträge: 10

Re:"Reise"versorgung im Krankenhaus

30.11.2009 17:27:07

Hallo Leute,
war kein besitzanzeigendes Fürwort, wenn ich "meine" Firma schrieb, insgesamt bin ich eher unzufrieden mit dem Service, der Zentrale allemal, nichts gegen die Auslieferfahrer, die sich wirklich oft viel Mühe geben.
Ich dachte beim Thema Kosten auch erstmal an die Urlaubsversorgung.
Die TK, bei der ich bin, übernimmt wohl 28 Tage im Jahr und hat sich bislang mir gegenüber als recht unbürokratisch gezeigt.
Aber dann ist, wie ihr ja völlig richtig schreibt, wiederum das Urlaubskontingent bald weg. Vor allem wenn es ein längerer Aufenthalt ist, vollkommen unangemessen, das stimmt auch - und so eine Versorgung sollte entweder vom Krankenhaus gewährleistet sein oder zusätzlich von den Krankenkassen übernommen werden.
Ich hatte es eher entspannter gesehen zunächst, da ich die "Urlaubsversorgung" aktuell sowieso nicht ausgenutzt kriege. Weil ich so viel "Urlaub" garnicht machen kann.
Nichts für ungut.
Als ich neulich in der Lungenfachklinik war, gab es auf dem Zimmer auch bloss einen 10 Meter Schlauch - ich finde das auch so was von unhygienisch, wenn der dann immer auf dem Boden liegt. Das Mobilgerät wurde zwar über Nacht und ggf. nochmal um 14 Uhr aufgeladen, reichte dann aber auch gerade mal für s Nötigste bzgl. Untersuchungen usw.

Ansonsten weiss ich, was es alles kostet, denn bisher habe ich überhaupt kein Reisebüro in Anspruch genommen, mußte ich fast alles erstmal zahlen und es mir dann zurückholen. Weil ich s auch alles sehr kurzfristig nur machen konnte/mußte.
Ansonsten krieg ich das alles eh nur gestemmt, weil ich unter grossen Mühen weiter fast voll arbeite. nicht zuletzt, weil ich als Freiberufler keinen Cent sehe, wenn ich nicht arbeite. Da kostet jeder Klinikaufenthalt gleich doppelt.
Liebe Grüße und immer genug Luft,
Lukas.

Beitrag geändert von: Lukas, am: 30/11/2009 17:35

Beitrag geändert von: Lukas, am: 30/11/2009 17:42

Sanobub

Beiträge: 109

Re:

30.11.2009 17:32:46

Bin nun auch seit 1 1/2 Jahren 24 Std. Sauerstoffpflichtig und hab' mich im Großen und Ganzen daran gewöhnt. Mein einziges Problem besteht darin, dass ich nicht mehr (Flug)reisen kann, ja nicht mal Tagesfahrten möglich sind.
Bin vorher fast jedes Jahr zum Jahreswechsel auf Gran Canaria gewesen. Nun fliegen die Freunde ohne mich, denn ich kann mir das nicht leisten, wenn's auch zu organisieren wäre.
Das ist ganz schön hartsad

Tank im Auto geht bei mir auch nicht, Auto zu klein (Ka).
Selbst wenn man sich Leihgeräte nimmt, ist das für mich wahnsinnig teuer
Also, bleibt meine Mobilität darauf beschränkt, für maximal 6 Stunden die Wohnung verlassen zu können, denn so lange hält mein Sprit 300.
Es bleibt dabei, nicht nur dass wir durch unsere Krankheit benachteiligt sind, frühzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden mussten und dadurch Renteneinbußen hinnehmen mussten, nein, auch Lebensqualität die möglich wäre wird uns genommen, weil sie unerschwinglich ist.

Gruß
Klaus

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:

30.11.2009 17:42:43

Hallo Klaus,
laß Dir bitte ein Rezept vom Lungenfacharzt ausstellen für einen Spirit 600, (Begründung: Mehr Mobilität)dann hast Du die doppelte Zeit die du außer Haus sein kannst und der Spirit 600 ist unwesentlich schwerer als der 300.
Man könnte ihn z.B. in einem Rollator/Rucksack oder Trolli mitnehmen.
Schön Dich hier zu lesen.
Es grüßt Dich ganz lieb.
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie