Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

Seite:  1 | 2  

Roswitha

Beiträge: 4

Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

06.01.2010 16:41:51

Hallo, wir möchten einen Wohnmobilurlaub
nach Italien machen. Wenn ich meine 41 Ltr. Tonne mitnehme, kann man diese in Italien - wie zuhause - immer wieder auffüllen lassen.
Linde Adressen habe ich.
Hat da jemand Erfahrung gesammelt??
Habe einen Companion 41 Ltr.
Grüße Rosi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

06.01.2010 18:21:18

Hallo Roseitha,

hast du deien Versoger mal gefragt ob er nach Italien liefert?Und frage ihn auch ob er die Kosten für die urlaubsversorgung übernimmt.
Frage auch deine kasse (manche kassen bezahlen noch urlaubsversorgung).
Wenn nicht, dann versuche einen anderen Versorger ausfindig zu machen der nach Italien liefert.
Dazu kannst Du Dich hier unter Reiseversorgung schlau machen (blau unterlegt am linken Rand).

Viel Spaß bei der Plaung und noch mehr Spaß beim Durchführen deines Urlaubes.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Roswitha

Beiträge: 4

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

07.01.2010 10:19:19

Hallo Elke,
vielen Dank für Deine Tips. Routinemäßig war war heute früh mein Sauerstofflieferant bei mir.
Diesen habe ich darauf angesprochen und plötzlich war das kein Probelm mehr.
Wir fahren ja auf der Reise Campingplätze an. Diese kann man als Standort angeben und da kommt dann wie bei einem Hotelaufenthalt der Linde Fahrer und füllt wieder auf.
Die Termine muss ich dann mit meiner Reiseversorgung in Wasserburg/Inn -Reisebüro am Marienplatz vereinbaren.
Das Problem scheint beseitigt zu sein!
Vielen Dank für Deine Hilfe!
Gruß Rosi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

07.01.2010 12:38:48

Liebe Rosi,

freue mich,daß ich dir helfen konnte.

Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Roswitha

Beiträge: 4

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

08.01.2010 11:50:42

Hallo liebe Elke,
also meine Euphorie war wohl etwas voreilig.
So einfach ist das alles wohl doch nicht. Gestern bekam ich die Nachricht vom Reisebüro, dass es nicht so einfach möglich ist in Italien den Tank aufzufüllen. Ich muss mich selbst mit den Linde Auslandsniederlassungen in Verbindung setzen, ob diese diesen Dienst übernehmen. Das ist dann alles auf eigene Verantwortung!!
Ich kann mir durch das von Linde autorisierte Reisebüro natürlich einen Tank an eine x-beliebige Stelle in Italien schicken lassen, jedoch kostet das ca. 500-600,-- EUR (uff!) Meine Krankenkasse wird das mit Sicherheit nicht übernehmen und mir reißt das ein großes Loch in die Reisekasse.
Mal sehen was ich noch für Möglichkeiten finden kann, oder das Forum ist gefragt.
Grüße Rosi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

08.01.2010 13:30:25

Hallo Roswitha,

wenn das so reibungslos geklappt hätte wäre das auch für mich sehr verwunderlich gewesen.

Vielleicht kannst Du dir ja auch ein tragbaren Sauerstoffbgerät ausleihen.

Hier ist mal der Link von Versorgern die solche Geräte verleihen:

http://www.sauerstoffliga.de/content/view/137/36/

Auch hier irgendwo unter reiseberichte hatjemand berichtet der eine Flugreiwse nach italien gemacht hat und bestens versorgt wurde. Vielleicht suchst Du dir diesen Bericht mal raus.

Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

reinman

Beiträge: 14

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

09.01.2010 15:31:22

Hallo Roswitha,

wir sind auch Reisemobilisten. Ich habe mir im April 2009 den Konzentrator Freestyle Poc gekauft. Dieser Konzentrator ist klein und wiegt nur 3 kg, er arbeitet mit einem Akku und holt sich den Sauerstoff aus der Luft. Dazu habe ich noch Ersatzakkus gekauft. Strom gibt es auf Cp überall und ich kann das Gerät während der Fahrt auch über den Zigarettenanzünder aufladen.
Das ist für mich eine gute Lösung.
Nachteil: Das Ding ist mit ca. 4000 EUR sehr teuer, kann man aber wohl auch gebraucht bekommen (habe ich auch) und soweit ich weiß, auch leihen.

Viele Grüße
Reinhard

Verlange nie von anderen, was du nicht selber gewillt bist zu tun.

Roswitha

Beiträge: 4

Re:Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

10.01.2010 20:49:23

Hallo Reinhard,
vielen Dank, habe nach fast 3 Jahren flüssiger Sauerstoffversorgung keinerlei Erfahrung mit Konzentrator-Sauerstoffversorgung. Wenn man auf eine ständige Sauerstoffversorgung angewiesen ist, wie ich und den kleinen Helios gewöhnt ist, der sehr komfortabel auch zum Aufladen am Tank zu handhaben ist, habe ich eigentlich für kleinere Tagesauflüge die ideale Versorgung.
Bei Flugreisen ist das eine andere Sache.
Aber in meinem Fall möchte ich auf die Flüssigsauerstoffversorgung nicht verzichten.
Außerdem ist der Preis für deinen Vorschlag - auch gebraucht ganz schön heftig. Ich kann nicht verstehen, dass es in Italien mit der Flüssigsauerstoffversorgung so große Probelem gibt. Noch dazu, dass sich mit Vivisol ein italienischer Hersteller am Markt befindet und die Konkurrenz Linde in Italien mit ca. 15 Niederlassungen vertreten ist. In dieser Richtung sollte meine Lösung liegen.
Danke für deine Hilfe!
Gruß Rosi.

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re: Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

12.01.2010 14:47:29

Hallo Roswitha!
Ich denke, du bist nicht die Roswitha aus Tulln. Die ist nämlich auch Sauerstoffpatientin. Du dürftest aber aus Deutschland sein.
In Österreich ist es so, dass man mit Vivisol auch eine Sauerstoffversorgung in Italien ausmachen kann. Man bekommt dann den Tank an den jeweiligen Campingplatz geliefert, muss die Versorgung im Ausland aber extra bezahlen und kann von der Krankenkasse so viel ich weiß, einen Teil zurückbekommen. Die Campingplatze und den Zeitraum muß man Vivisol-Österreich melden und den Rest machen diese. Vor allem muß Vivisol bei den Campingplätzen um Erlaubnis für die Zustellung ansuchen. Das ist zwar mehr eine Formsache, ist aber notwendig. Ich denke, dass es bei Linde nicht anders funktionieren wird. Allerdings kann ich nur für Österreich sprechen. Aber warum soll das in Deutschland nicht funktionieren. Oder vielleicht kannst du dir für Italien auch mit Vivisol etwas ausmachen? Vivisol ist eine italienische Firma. Es sind Tochterfirmen in Ö und D.
Ich habe ein Eclipse. Das geht mit Strom 230 V und 12 V und mit Akku, hat aber den Nachteil, dass es im Wohnwagen sehr laut ist. Man kann es ja nicht draußen hinstellen, die Nachtfeuchtigkeit und die Nachbarn sind dagegen.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re: Sauerstoff bei Wohnmobilurlaub

12.01.2010 14:50:12

Was mir noch eingefallen ist. Die Zustellung an den Campingplatz in Italien erfolgt dann natürlich von Vivisol-Italien.

LG Stefferl

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie