Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

Seite:  1 | 2  

Eulalia60

Beiträge: 21

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

03.11.2012 19:54:03

Moin, ich bin Eulalia und erst kürzlich hier angemeldet. Heute las ich die Beiträge über Trinkgeld. Ich würde auch Trinkgeld geben, werde aber jede Woche beliefert und zwar immer zu ganz unterschiedlichen Zeiten und immer von einem anderen Fahrer. Ich wohne im 1. Stock mit Fahrstuhl, parken unmittelbar vor dem Haus ist einfach, mein Mann bringt jedes Mal den Liberator zum Lieferfahrzeug, ich gehe nach Möglichkeit mit, wir unterhalten uns mit dem Fahrer, unterschreiben die Liefrung am Auto und mein Mann nimmt den Liberator wieder mit in die Wohnung. Sollte mein Mann mal nicht da sein, muss der Fahrer in die Wohnung kommen. Da ich leider bis jetzt 5 verschiedene Fahrer hatte, ist es schwierig mit dem Trinkgeld und mir auch zu teuer. Ab und zu 10 €, aber an wen? Bislang bekam das nur der Fahrer, der am häufigsten kommt. Ich glaube, ich muss mal fragen, ob es eine gemeinsame Trinkgeldkasse gibt, wie es in Restaurants manchmal üblich ist. Wenn ich immer denselben Fahrer hätte, würde ich 1 Mal im Monat ein Trinkgeld für angemessen halten, aber nur wer kann und will, jeder kann das nicht. Von Trinkgeld geben müssen kann meiner Meinung nach überhaupt nicht die Rede sein. Ich war Krankenschwester, und manche Patienten oder deren Angehörige gaben etwas in die Kaffeekasse, aber beileibe nicht alle. Trotzdem wurden alle Patienten gleich gut behandelt. Meine Fahrer sind alle sehr nett, trotzdem kann ich nicht jedem ein Trinkgeld geben. Mich würde aber interessiern, ob Ihr auch wechselnde Fahrer habt. GTI begründet es damit, dass dann alle immer überall eingesetzt werden können und sich mit jeder Fahrstrecke und jedem Patienten auskennen.
Grüße an alle hier auf der Liste
Eulalia

Kalli

Beiträge: 627

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

04.11.2012 11:04:01

Hallo Adelheid !

Dieses von dir angesprochene Thema,ist sehr " heikel",
vor ca.1 Jahr, hier diskutiert worden.
Es ist eine "Sache" die jeder von uns, für sich
letztendlich entscheiden sollte. Eine Richtlinie sollte es
hier für aber nicht geben.

Liebe Grüße Bob

Letzte Änderung: 04.11.2012 11:42:15 von Kalli

elmar bersch

Beiträge: 347

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

04.11.2012 13:15:24

hallo ihr lieben!
mit dem trinkgeld, das ist so eine sache, ich halte es generell so, daß ich dem fahrer eine flasche schorle gebe und damit hat sich`s. ich bin damit ganz gut gefahren.
wünsche euch allen immer gut luft und eine gute zeit.

Angehängtes Bild
60-katze17.gif

Oliver

Beiträge: 65

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

04.11.2012 19:54:54

Also ich bin auch der Meinung, dass sich der Lieferant ein Trinkgeld verdient hat.
Seit ich mit flüssigem Sauerstoff beliefert werde, hat es sich mit der Bettelei nach Nasenbrillen etc. erledigt.
Alles weil "mein Fahrer" so unkompliziert ist. Und dafür bedanke ich mich gerne mit einer Kleinigkeit.
Davon ab, dass die Fahrer bestimmt nicht übermäßig gut verdienen.

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

08.11.2012 16:53:44

Ich gebe inzwischen € 1,- pro Lieferung jede Woche. Trinkgeld ist etwas freiwilliges und sollte eine kleine Anerkennung sein. Der Mann wird für seine Arbeit bezahlt. 1 Euro hört sich wenig an, aber das waren einmal fast 14 Schilling oder 2 Mark. Sicher darf man nicht mehr so rechnen, ist schon lange her, aber ungefähr paßt es.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Alex1983

Beiträge: 24

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

23.11.2012 10:31:26

Hallo, mein Fahrer - Lieferant ist immer pünktlich und sehr nett, mit Ihm kann man über alles quatschen. Nasenbrillen bekomme ich meist selbst von Ihm ohne nachzufragen. Mit der Lieferung ist es kein Problem - ich wohne in dem 7 Stock und wir haben einen Aufzug. Ich frage Ihn immer was er trinken möchte, dann mache ich meinen Abstellraum auf und er sucht sich aus was er möchte bzw. was wir haben (Flasche Saft, Wasser, Cola...). Wegen trinkgeld habe ich noch nie nachgedacht, aber gebackene Kekse oder was süßes schmeckt Ihm auch!:-)

Natürlich zum Weihnachten muss ich Ihm was schenken, schlieslich ohne Sauerstoff gibt es für mich auch kein Weihnachten.

Gruß

Alex

leya

Beiträge: 40

Re: Trinkgeld für den "Gasmann" (Fahrer)

09.01.2013 00:53:12

Hallo,

da meine Wohnung so liegt, dass der Gasmann trotz der elektrischen, Treppen steigenden Karre enorm zu arbeiten hat, bin ich mit dem Trinkgeld großzügig.

Jedenfalls muss er bei mir mehr tun, als der Frisör und der Gasmann ist mir auch wichtiger, da finde ich es nur angemessen, wenn er mehr bekommt als der Frisör.

Gruß

Leya

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie