Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Lungentransplantation":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Lungentransplantation

jupp

Beiträge: 8

Lungentransplantation

01.06.2010 15:30:04

Wie ist das nach einer Lungentransplantation,brauch man da noch Sauerstoff oder geht es dann ohne.
lg jürgen

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Lungentransplantation

01.06.2010 20:04:14

Hallo Jürgen

unsere Bibi51 ,die ja transplantiert wurde ist zur Zeit im Urlaub.Sie braucht keinen Sauerstoff mehr und fühlt sich so gut wie vor 25 Jahren(ihre eigene Aussage).Natürlich braucht es seine Zeit bis die neue Lunge(und die Atemmuskulatur) richtig arbeitet,aber wenn alles 100% ist hast du keinerlei Luftnot mehr und kannst wieder alles machen(allerdings ist die Anzahl der Medikamente die dann noch eingenommen werden müssen nicht zu verachten).Und man muß einige klare Regeln und Vorschriften beachten,sonst kann das Leben mit der neuen Lunge wieder ganz schnell zu Ende sein.
Lieber Gruß
Rosi

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Lungentransplantation

02.06.2010 09:02:46

Hallo Jupp,

das kann man pauschal gar nicht beantworten.
Ich hatte im Nov. 09 und febr. 10 in der Ruhrlandklinik Essen gelegen und dort sehr viele transplantierte gesehen. Manche waren ohne Sauerstoff, manche mit, die einen atmeten genauso schwer wie ich ohne Transplantation, wiederum waren dort welche denen ging es verhältnismäßig gut. Es kommt ja auch darauf an wie dein Körper vor der Transplantation war, ob du vorher viel und oft Sport gemacht hast, und dann kommt es auch drauf an wie die neue Lunge beschaffen ist und wie dein Körper das neue teil akzeptiert.
Natürlich mußt Du nach einer Transplantation jede menge Tabletten nehmen u.a. hoch Cortison und tabletten, die das Abstoßen der neuen Lunge verhindern.
Sich für eine Transplantation zu entscheiden, die Frage ja oder nein, die kannst nur Du alleine Dir selber beantworten.

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/lokalzeit_ruhr.xml

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

braut

Beiträge: 2

Re: Lungentransplantation

02.06.2010 13:52:17

:Hallo mein Name ist Ingid Braeutigam
Ich war im Jan.in der Uni Klinik München zur Vorstellung einer etwähigen Lungentanspl.lol:
Ich wurde abgelehnt .
Doch es gibt dort ein neues Verfahren.!
Allerdings erst als Studie .
Ich würde mich freuen wenn jemand schon Erfahrung darin hätte
es wird so die Schilderung von dr.Meis das Überbähte Gewebe
zerstöhrt so dass nur noch der Teil des gesunden Lungen flügels übrig bleibt der dann besser arbeitet.

jupp

Beiträge: 8

Re: Lungentransplantation

02.06.2010 14:53:43

Hallo,
danke für die auskunft. bei mir ist es noch zu früh, ich bin erst 53 Jahre alt. will es noch rauszögern so lang es geht. die frage war rein interesse halber.Trotzdem danke
an alle die geschrieben haben. lg jürgen

Letzte Änderung: 02.06.2010 14:56:55 von jupp

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Lungentransplantation

02.06.2010 16:23:04

Hallo Ingrid,

meinst du die AeriSeal-behandlung?
Wennja, dann lese hier:

http://www.sauerstoffliga.de/forumthread.26025.php

Wenn Du was anderes meinst dann sage uns die entsprechende Methode die Du meinst damit wir evtl. antworten können.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie