Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Werte":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Werte

Seite:  1 | 2 | 3  

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Werte

31.07.2010 10:45:38

Hallo Dorothee,

habe dir eine PN geschickt. Solche Erläuterungen gehören nicht hierher, sondern wenn überhaupt in die persönlichen Nachrichten.

Marion61

Beiträge: 70

Re: Werte

02.08.2010 16:40:07

Phuuuuuuu, hätte ich bloß nicht nachgefragt ohmy

Gute Freundschaften kann man nicht kaufen, man bekommt sie geschenkt

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Werte

02.08.2010 16:46:27

schon gut Marion, abgehakt.....

sternenfeuer

Beiträge: 15

Re: Werte

10.11.2010 20:16:32

Hallo ihr Lieben,
nun komm ich noch mit meinre Frage nach meinen Werten.
Habe nun einen Bericht vom LFA mit Werten bevor ich ins Krankenhaus gekommen bin.
Dort steht folgendes: pO2:43,0mmHg; pCO2:54,0 mmHG; pH:7,37; SaO2: 77,0%; AaDpO2:43,0mmHG dieses steht unter BGA.
Unter Labor steht: CKMB 1,1ng/ml, MYO 26,2 ng/ml, TNI<0,05ng/ml, BNP 23,7 pg/ml, DDIM<100 ng/ml

Da es für mich noch neu ist, sagen mir diese Werte nichts.
Könnt ihr mir was sagen??

Liebe Grüße aus Meerbusch
Tina

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Werte

11.11.2010 09:50:08

Hallo Tina,
Birgit hat das hier auf der ersten Seite gut erklärt.
Ich persönliche richte mich eigentlich nur nach der Sauerstoffsättigung im Blut (BGA) das der Wert der Sättigung >60 liegt.
Horche einfach in dich hinein, Dein Körper sagt dir schon wie es dir geht.

Ich wünsche immer genug Luft zum Atmen.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

sternenfeuer

Beiträge: 15

Re: Werte

12.11.2010 11:24:29

Hallo,
ich habe es schon vorab gelesen, nur komme ich damit nicht so klar. Trotzdem Danke.
Ich werde wohl besser meinen Termin bei dem LFA abwarten und hoffe das er die Zeit hat es mir mal zu erklären.
Wünsche euch ein schönes Wochenende und fliegt nicht weg.

Lieben Gruß
Tina

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Werte

13.11.2010 09:11:28

Hallo sternenfeuer,
Auszug aus Wikipedia:

Normwerte (arteriell) bei Erwachsenen

* pH = 7,35–7,45 ; <7,35: Azidose (Übersäuerung); >7,45: Alkalose (Basifizierung)
* pO2 = 72-100 mm Hg (je nach Alter)
* saO2 = 95–99 % (Sauerstoffsättigung)
* pCO2 = 35-46 mm Hg (m) bzw 32-43 mm Hg (w) (Kohlendioxid-Partialdruck); weniger: Hypokapnie; mehr: Hyperkapnie
* HCO3(act) = 21–26 mmol/l (aktuelles Bicarbonat)
* HCO3(std) = 23–27 mmol/l (Standard–Bicarbonat)
* BE (Basendefizit, Basenabweichung oder base excess) = 0 mval/l (-2 bis +3 mmol/l)

Interpretation
Ein pH-Wert unter 7,35 entspricht einer Übersäuerung, ein pH-Wert über 7,45 einer Untersäuerung oder Alkalose. Wird die Veränderung primär durch eine Änderung des pCO2 verursacht, spricht man von einer (atmungsbedingten) respiratorischen Störung. Kohlendioxid stellt eine „flüchtige Säure“ dar. Eine Erhöhung des pCO2 (Hypoventilation) führt folglich zu einer respiratorischen Azidose, eine Verminderung (Hyperventilation) zur respiratorischen Alkalose.

Bikarbonat ist die dazugehörige Base. Störungen, bei denen primär die Bicarbonat-Konzentration verändert ist, nennt man metabolische (stoffwechselbedingte) Störungen. Eine Erniedrigung des Bikarbonats ist charakteristisch für eine metabolischen Azidose, eine Erhöhung für eine metabolischen Alkalose. Nach einem Sprint etwa kann die Laktat-Konzentration durch den sich evtl. einstellenden Sauerstoffmangel ansteigen. Milchsäure dissoziiert vollständig, die Protonen werden durch Bikarbonat-Ionen abgepuffert, deren Konzentration sinkt. Die Pufferung ist nicht vollständig, es kommt zur metabolischen Azidose, die eine häufige Störung im Säure-Basen-Haushalt darstellt.

Ich hoffe, daß hiermti deine Fragen beantwortet sind.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

sternenfeuer

Beiträge: 15

Re: Werte

13.11.2010 20:08:09

Hallo Elke,
vielen Dank für diese ausfühliche Erklärung.

Wünsche noch ein schönes Wochenende.
Lieben Gruß Tina

Horst

Beiträge: 480

Re: Werte

14.11.2010 09:53:56

Hallo zusammen
seit über 10 Jahren nehme ich Sauerstoff zwischen 2l-nachts und 8l beim Lungensport. Am Anfang meiner Sauerstoffkarriere habe ich auch nach allen Werte gefragt und gemessen wollte alles wissen das ist auch richtig so.
Heute gehe ich nur noch nach der Sauerstoffsättigung mein LUFA und auch mein OA im Schlaflabor sagen übereinstimmend das für uns die Sättigung relevant sei. Man hat ja auch nur den Pulsoxy.
Wenn ein Sauerstoffpatient gut eingestellt ist (Optimal Schlaflabor 6 min Gehtest) braucht er auch nicht großartig zu messen Heute messe ich nur noch vor und nach dem Sport sonst nicht mehr.
Aber jeder sollte sich so verhalten / Messen wie es ihm gefällt meine Private Meinung ist aber zu viel Messen bring Unruhe.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
LG Horst

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Werte

14.11.2010 11:01:47

Ruhrpottmotte schrieb:

Hallo Tina,

Ich persönliche richte mich eigentlich nur nach der Sauerstoffsättigung im Blut (BGA) das der Wert der Sättigung >60 liegt.
Horche einfach in dich hinein, Dein Körper sagt dir schon wie es dir geht.

Ich wünsche immer genug Luft zum Atmen.

Genauso mache ich es auch Horst.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

23.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie