Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

lujo

Beiträge: 9

Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

05.08.2010 09:40:04

Liebe Mitleidende,

ich habe das o. g. Medikament drei Tage eingenommen und vor
Einnahme auf Weisung meiner Lungenärztin Uniphyllin 400 abgesetzt.
Es ging mir luftmäßig so schlecht, dass ich DAXAS wieder
absetzen mußte.
Wer hat schon Erfahrung mit dem neuen Medikament ?
Für Antworten wäre ich dankbar.

Herzliche Grüße
Lujo

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

05.08.2010 10:08:11

Hallo Lujo,

ich habe leider keine Erfahrung mit dem Medikament, weil ich es nicht mehr brauche.
Da Daxas erst sehr neu auf dem Markt ist, wird es noch nicht vielen Patienten verordnet worden sein.
Uniphyllin und Daxas sind von der Wirkungsweise ganz verschiedene Medikamente.

Roflumilast (Daxas)ist ein selektiver Inhibitor des Enzyms Phosphodiesterase-4 (PDE4). Der Wirkstoff hemmt laut Nycomed nachweislich Entzündungen in Verbindung mit chronisch obstruktiver Lungenkrankheit (COPD).

Daxas ist zur Erhaltungstherapie bei schwerer COPD (FEV1 nach Bronchodilatation unter 50%) in Verbindung mit chronischer Bronchitis zugelassen. Neben den Kortikosteroiden stellt Roflumilast bei wiederholten Exazerbationen eine Ergänzung oder Alternative für eine
zusätzliche antientzündliche Therapie dar.

Letzte Änderung: 05.08.2010 10:10:30 von bibiviola

lujo

Beiträge: 9

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

05.08.2010 15:17:40

Liebe Bibiviola,

herzlichen Dank für Deine Klarstellung. Soll ich daraus
schließen, dass ich durchaus DAXAS neben Uniphyllin ein-
nehmen und eher die hohen Dosen Prednisolon reduzieren
könnte ?
Ich habe COPD Gold IV.

Herzliche Grüße
Lujo

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

05.08.2010 17:55:22

Hallo Luja,

das sind Fragen, die du bitte mit deinem Lungenfacharzt klären solltest und zwar schnell.
Es ist immer schwierig, wenn man verordnete Medikamente eigenmächtig absetzt, ohne Absprache mit dem Arzt.
Ich bin kein Arzt.
Zudem denke ich, das 3 Tage häufig auch nicht ausreichend sind, um beurteilen zu können, ob das Medikament wirklich greift.
Ich hätte nur das Uniphyllin nicht weggelassen, denn eine bronchienerweiternde Komponente hat das Daxas meines Wissens nicht. Aber ich bin , wie gesagt, kein Arzt.

Ich selbst habe übrigens jahrelang Theophyllin genommen (das Gleiche wie Uniphyllin, nur anderer Name), mit schwersten Nebenwirkungen, wie heftigen Magenschmerzen. Nach Dosisreduzierung wurde es dann eine Zeitlang besser, bis es von vorne los ging. Ich hatte dann zum Schluss eine Dosis von 200 mg. Die habe ich dann auf Anraten des Arztes auch weggelassen, weil die nach Aussage des Arztes eh keinen therapeutischen Nutzen mehr hätte. Es hat mir nicht eine Sekunde etwas gefehlt nach dem kompletten Absetzen.
Ich habe dann nur Spiriva (24 Stunden wirksam) und Viani 50/250 zur Therapie gehabt und bei Bedarf im Notfall Berodual Respimat.

Also, bitte auf jeden Fall mit dem Arzt abklären.....

Hansi

Beiträge: 200

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

05.08.2010 20:28:18

xxx

Letzte Änderung: 17.11.2010 15:15:35 von Hansi

lujo

Beiträge: 9

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

06.08.2010 16:06:54

Hallo, liebe Birgit,

natürlich wollte ich von Dir keinen ärztlichen Ratschlag.
Trotzdem danke ich Dir von Herzen für Deine Schilderung.
Ich habe den Eindruck, dass meine Lufa die konkrete Wirkungsweise von DAXAS noch nicht kennt. Hier im hohen Norden funktioniert die Weiterbildung immer etwas länger.
Mir wurde die weitere Einnahme von DAXAS neben Uniphyllin
untersagt. Ich bin fast geneigt, D. weiter einzunehmen,
probeweise.
Ohne Uniphyllin komme ich jedoch keinesfalls aus.

Ich werde weiter berichten und grüße Dich herzlich

Lutz

Hansi

Beiträge: 200

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

29.09.2010 14:16:16

xxx

Letzte Änderung: 17.11.2010 15:13:20 von Hansi

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

29.09.2010 14:21:55

Hallo Heide,

ich wünsche dir, das das Medikament den erhofften und erwünschten Effekt zeigt ohne Nebenwirkungen.
Alles Gute

Liebe Grüße
Birgit

cewe49

Beiträge: 37

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

29.09.2010 17:27:58

Hallo Lujo!
Bei meinem gestrigen Besuch beim LuFa habe ich auch "DAXAS" bekommen. Leider muss ich noch warten bis ich von Antibiotika wieder weg bin.
Lt. meinem Arzt ist/kann/sind:
1. zu beachten, dass es länger dauert bis das Medikament anschlägt.
2. es als "Ergänzung" zur bisherigen Medikation zu betrachten
3. Prednisolon reduziert oder weggelassen werden
4. Nebenwirkungen zu erwarten (Magen-Darm, Schwindel ...)

Es ist wichtig, dass der Lufa "DAXAS" verordnet, denn es darf bei bestimmten Vorerkrankungen nicht eingenommen werden.
Ich werde baldmöglichst von meinen Erfahrungen berichten, das wird noch ca. 10 Tage dauern.

Gruß Werner

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Neues Medikament DAXAS speziell gegen COPD

01.10.2010 08:40:54

Hallo zusammen,

ich denke, jeder Mensch ist anders und bei jedem wirkt das Medikament auch anders, also ganz individuell. Wenn es dem einen gut tut, kann es einem anderen nicht bekommen.

Ich wünsche Euch, daß Daxas Euch gut bekommt.

Früher dachte ich auch immer ohne Theophyllin und Cortison geht nichts.

Seit über einem Jahr nehme ich nur noch Spiriva und Symbicort.
Andere Medikamente bezüglich meiner Lunge werden nur noch eingesetzt wenn ich einen Infekt bekommenn sollte. Als Notfallspray habe ich Berotec. Aber den brauchte in dieser Zeit vielleicht zwei mal.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Seite:  1 | 2 | 3 | 4  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie