Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Lungenfibrose/COPD, LOT,":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Lungenfibrose/COPD, LOT,

ostseedieter

Beiträge: 2

Lungenfibrose/COPD, LOT,

02.09.2010 19:50:10

Ich habe die o.g.Krankheiten, ärztlich verordnet 24 Std. Sauerstoff, mit 2 x 60 l + 1 x 30 l Behälter und einen tragbaren Behälter, habe Anfang Januar 2010 meinen Sauerstofflieferer gewechselt,der Lieferer wurde durch mich gewechselt, die alten Geräte zurückgegeben.
Ein tragbares Gerät war beschädigt, durch mich, aber noch voll funktionsfähig, ich bin durch Stolpern in ein Antriebsrad meines Rasentraktors gefallen. Nach Meinung des Lieferers ist das Gerät total unbrauchbar ist, mit einer Flex/Trennmaschine soll ich den den Tank und eine Tragetasche mutwillig zerstört haben, ich soll jetzt ca.€ 1.000.- zahlen, unter Klageandrohung.
Gibt es dahingehend evlt. schon Urteile. Das AG. hat ein schriftliches Vorverfahren angeordnet.
Ich hoffe auf baldige Antwort, Danke im Voraus.
Mfg. Köller

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Lungenfibrose/COPD, LOT,

02.09.2010 20:51:16

Forderung sollte am Besten dem Privat-Haftpflicht-Versicherer gemeldet werden. Die Versicherung wird sich schon gegen unberechtigte Forderungen wehren.

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

ostseedieter

Beiträge: 2

Re: Lungenfibrose/COPD, LOT,

03.09.2010 12:04:39

Hallo Joachim,
herzlichen Dank für deine Nachricht, das werde ich versuchen.
MFG. Koeller

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie