Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "idiophatische Lungenfibrose":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | idiophatische Lungenfibrose

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  

wkn

Beiträge: 29

Re: idiophatische Lungenfibrose

24.06.2014 12:35:33

Beitrag geloescht

Letzte Änderung: 21.11.2014 18:05:25 von wkn

Wolfgang

HiMa

Beiträge: 2

Re: idiophatische Lungenfibrose

28.01.2015 09:49:55

Guten Morgen
Ich habe mich gerade angemeldet.
Ich bin Angehörige. Mein Mann (67 Jahre) liegt seit Freitag in Gauting
auf Intensiv. Intubiert und beatmet. Idiopatische lungenfibrose.
Es ist ein plötzlicher schwerer Verlauf. Die Ärzte machen lange Gesichter und können mir keine Prognose geben.
Ich möchte mich vielleicht nur mit Menschen unterhalten, die sich schon länger mit diesem Thema befassen. Für mich kommt es so plötzlich, ich habe das Gefühl ich bin vor einen Zug gelaufen.
Vielen Dank für Antworten

Schlauchi 1

Beiträge: 62

Re: idiophatische Lungenfibrose

28.01.2015 15:33:30

Hallo HiMa,
willkommen hier im Forum. Tut mir leid was deinem Mann
widerfuhr.
Ratschläge kann ich dir leider keine geben, doch ich nehme an die Ärzte in Gauting wissen was sie tun.
Frag ihnen ein Loch in den Bauch, lass dir alles erklären, du hast ein Recht darauf zu wissen was Euch erwartet.
Alles Gute für Dich
Schlauchi

Meine Tiere, meine Bilder, meine Bücher:
www.greta-stuebinger.com

2008 Pneumothorax, COPD IV, planlobuläres Emphysem, 24h O² 80% G aG Unbefristet

HiMa

Beiträge: 2

Re: idiophatische Lungenfibrose

29.01.2015 09:33:04

Guten Morgen
Vielen Dank Schlauchi,
ich frage natürlich jeden Tag nach. Die Ärzte sind auch jederzeit bereit mit mir zu reden. Nur wissen sie selbst im Moment nicht wie es weitergeht.
Es kam so plötzlich. Er hatte nie Probleme mit der Lunge. Und innerhalb von 3 Tagen liegt er beatmet auf der Intensiv. Mit dieser Diagnose.
Auf jedenfalls hat er sich gestern einwenig stabilisiert .
Ich bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich werde noch ganz viele Fragen stellen.

Fleurie.S

Beiträge: 100

Re: idiophatische Lungenfibrose

29.01.2015 18:59:55

Liebe HiMa,

ich selbst bin im UKGM in Behandlung, im nachstehenden Link kannst Du das eine oder andere zum Thema Lungenfibrose nachlesen:

http://www.ukgm.de/ugm_2/deu/ugi_pne/8023.html

Dir und Deinem Mann alles Gute!

Grpße von wink Fleurie

MarieK

Beiträge: 1

Re: idiophatische Lungenfibrose

12.02.2015 18:10:17

Hallo Fleuri,
bin neu hier. Habe 2013 als Diagnose Lungenfibrose bekommen. Hast du evtl. Erfahrungen mit nichtmedikamentösen Behandlungen, wie Lungensport, Atemtherapie o.ä. Bekomme Prednisolon, O2 und Revlar zum inhalieren. Lungensport habe ich jetzt verschrieben bekommen. Was kann ich noch tun, was bringt wirklich was? Habe im Netz die verschiedensten naturheilkundlichen Methoden gefunden, welche sind sinnvoll und welche Humbug? Kannst du mir weiterhelfen?

LG
Marie

Fleurie.S

Beiträge: 100

Re: idiophatische Lungenfibrose

12.02.2015 23:05:09

Liebe Marie,

zur positiven Wirkung der Homöopathie bei der alternativen Behandlung einer Lungenfibrose gibt es bislang nach meinem Kenntnisstand keine wissenschaftlichen Beweise.

Du selbst bist auf jeden Fall auf einem guten Weg, wenn Du Dich einer Lungensportgruppe anschließt und/oder eine Atemtherapie machst. Bezüglich des Nutzens von regelmäßigem körperlichem Training sind die Experten sich nämlich einig, sie verbessert unsere Beschwerdesymptomatik und unsere Lebensqualität!

Ich weiß nicht, ob Du auch die Reflektorische Atemtherapie "RAT" schon kennst - die empfinde ich selbst als wohltuend, der Lungenfacharzt kann sie Dir verordnen (AT3a).

Hattest Du schon die Möglichkeit eine Rehabilitation zu machen, Marie? Wenn nicht, solltest Du einen Rehaantrag für eine auf Lungenfibrosepatienten ausgerichtete Einrichtung stellen. Es ist hilfreich mit anderen Fibrosepatienten in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen - auch vom Besuch einer Selbsthilfegruppe profitiert man in der Regel sehr.

Versuche Dich an ein Lungenfibrosezentrum anbinden zu lassen, vielleicht gibt es in Deiner Nähe eines?

Ich wünsche Dir alles Gute - Du kannst Dich gerne auch per PN an mich wenden wenn Du möchtest.

Viele Grüße von
smile Fleurie

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

24.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie