Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Kostenerstattung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Kostenträger | Kostenerstattung

UweP-66

Avatar von UweP-66

Beiträge: 252

Kostenerstattung

13.03.2011 13:28:53

Welche Kosten, ausser verschriebenen Krankenfahrten zu ambulanten Behandlungen gem. SchwBA aG u. PflgSt.2 mit mindestens 5,00 € bzw. höchstens 10,00 € je Fahrt, werden von den KK i.d.R. erstattet ?

Liebe Grüsse
Uwe

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Kostenerstattung

13.03.2011 16:12:18

Hallo Uwe,

Einen Krankentransport zu stationären Behandlungen übernimmt immer die Krankenkasse. Beim Transport zu ambulanten Behandlungen muß die Krankenkasse vorher den Transport genehmigen.

Mit den Transportschein rechnet das Taxiunternehmen oder der Rettungsdienst direkt mit der Krankenkasse ab. Du brauchst also nur die Zuzahlung bei der Fahrt zu bezahlen.

Bei einem Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Privatwagen mußt Du die Kosten erst einmal verauslagen und dann unter Vorlage der Quittungen bei der Krankenkasse beantragen. Die Kosten werden nach dem günstigsten Angebot berechnet. Du mußt also alle Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Kostenerstattung

13.03.2011 16:49:03

Hallo Uwe,

ich bin zu meiner KK und habe eine Kostenübernahme von ambulanen Fahrten beantragt und auch für das gesamte Jahr 2011 bekommen.(die Jahre vorher hatte ich das auch schon).
Ich fülle eine Fahrtkostenerstattung aus mit Angabe des Arztes, den ich aufgesucht habe und an welchen Daten, Entfernung etc. Das wird vom Arzt gegengezeichnet und geht dann zur Kasse. Meine KK zahlt 0,20 Euro pro Km.
Allerdings zahlt die Kasse nur, wenn man sich den nächst erreichbaren Arzt gesucht hat und keinen im nächsten Ort, wenn am Ort einer vefügbar ist.
Ich fülle für jeden einzelnen Arzt (Internist, Lungenfacharzt, Orthopäde, Augenarzt), so ein Formular aus.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

Liebe Grüße
Birgit

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Kostenerstattung

13.03.2011 17:08:17

Hallo Uwe,

ich habe mir eine Dauerverordnung von meiner Hausärztin ausstellen lassen für die Fahrt mit dem Taxi Wohnung/Hausärztin/Wohnung. Diese Dauerverordnung ist von der Kasse genehmigt worden. Ein Exemplar hat das Mietwagenunternehmen bekommen.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

UweP-66

Avatar von UweP-66

Beiträge: 252

Re: Kostenerstattung

13.03.2011 19:55:22

Danke Jo@chim,Birgit und Elke. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich war bisher einfach zu f..l, mich darum zu kümmern. Aber warum als Rentner Geld verschenken ?

Nochmals danke.

Liebe Grüsse aus Rheine
Uwe

Geka

Beiträge: 4

Re: Kostenerstattung

07.06.2011 02:09:41

Das verstehe ich nun gar nicht. Meine PKV zahlt nur Fahrtkosten zur Chemo. Ich bekam nicht einmal Taxikosten erstattet, als mein Bein geschädigt war und ich nicht mehr laufen konnte. Ist das denn falsch?

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Kostenerstattung

07.06.2011 06:47:21

Hallo Geka,

Leistungen von der GKV (gesetzlich) und der PKV (privat) sind nur bedingt miteinander vergleichbar.

Die Leistungen der PKV richten sich ausschließlich nach dem Versicherungsvertrag. Es können daher darüber keine allgemein gültigen Aussagen getroffen werden.

Die GKV übernimmt die Transportkosten bei:
* Hauptleistung im Krankenhaus (stationär)
* ambulante Behandlung in begründeten Ausnahmefällen (nur nach vorheriger Genehmigung)

begründete Ausnahmefälle sind:
* Dialyse
* onkologische Chemo- oder Strahlentherapie
* Merkzeichen "aG", "Bl" oder "H" im Schwerbehondertenausweis
* Pflegestufe 2 bzw. 3

Bezahlt wird wird nur der Transport zur nächst gelegenen, geeigneten medizinischen Einrichtung.

Die vollständigen Krankentransport-Richtlinen kann man im Internet nachlesen.

http://www.g-ba.de/downloads/62-492-74/RL-Khtransport-2004-12-21.pdf

Die Techniker Krankenkasse (TKK) habe ich als großzügig in der Genehmigung von Krankenfahrten kennengelernt.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 07.06.2011 06:49:34 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie