Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffmessung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Sauerstoffmessung

Seite:  1 | 2  

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 14:34:21

Hallo PHWOS,

leider schreibst du nicht dabei, um welches Mobilgerät es sich handelt, aber in der Regel wird von 16 bzw. 20 Atemzügen pro Minute ausgegangen und einer Flußrate von 2l.

Liebe Grüße
Birgit

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 19:20:47

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:56:22 von PeterSchmidt

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 19:28:11

bibiviola schrieb:

Hallo PHWOS,

leider schreibst du nicht dabei, um welches Mobilgerät es sich handelt, aber in der Regel wird von 16 bzw. 20 Atemzügen pro Minute ausgegangen und einer Flußrate von 2l.

Liebe Grüße
Birgit

Hallo bibiviola,

Es handelt sich um den Flaschenimpulsgeber PD1000 im Vertrieb von OXYCARE. Danke für die Info.

Beste Grüße PWHOS

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

19.03.2011 10:26:46

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:57:16 von PeterSchmidt

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

07.08.2011 16:23:07

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:57:53 von PeterSchmidt

thorgeir

Beiträge: 89

Re: Sauerstoffmessung

09.08.2011 01:19:21

Hallo!
Das ist sehr wichtig eine technischen abtwort zu diese frage zu bekommen. In prinzip nimmd der konzetrator nur N aus dem luftmisch durh diese takns voll mit zeoliten. dadurch verden andere (stoffe) 4 fach in der luftmisch. wenn zusatzstoffe nah an erlaubten grenzvert werden sie auch in der neue mix 4 fach.
kann der konzentrator nicht ueber all benutzt werden. frage an technik. gruessen thorgeir

H.-Werner

Beiträge: 648

Re: Sauerstoffmessung

10.08.2011 12:59:53

Sie möchte wissen wie funktioniert ein Sauerstoffgerät, Sauerstoffkonzentrator ?
Die Bestandteile der Luft bestehen zu ca. 79 % aus Stickstoff N²
ca. 20 % aus Sauerstoff O² und kleinen Mengen anderer Gase. Der Sauerstoff wird durch den Sauerstoff-Konzentrator aus der Umgebungsluft gefiltert.
Was heißt das ?
Der Sauerstoffkonzentrator saugt die Umgebungsluft an und diese wird in einem Behälter mit einem Sieb verdichtet. Die aufgenommenen Stickstoffe aus der Luft werden an der Filterfläche des Siebes gebunden und von dem Sauerstoff getrennt. Der Sauerstoff passiert das Sieb und das Sieb entkomprimiert (entlüftet) sich, indem mit einem Teil des gewonnenen Sauerstoffes der darin befindliche Stickstoff ausgegeben wird. Zurück bleibt Sauerstoff. Viele Sauerstoffkonzentratoren arbeiten mit einem Zweikammersystem. Wenn eine Kammer den Sauerstoff filtert, wird aus der zweiten der Stickstoff ausgegeben. Dadurch wird der stetige Sauerstofffluss gesichert und der Sauerstoff in einen Sammelbehälter aufgenommen. Es gibt Alternativen wie das 3-Kammersystem, bei denen jeweils 2 Kammern filtern, während eine Kammer ausgibt.

Liebe Grüße

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie