Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffmessung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Sauerstoffmessung

Seite:  1 | 2  

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Sauerstoffmessung

14.03.2011 15:39:36

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:53:57 von PeterSchmidt

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Sauerstoffmessung

14.03.2011 18:29:32

Hallo PHWOS,

ich kenne zwar kein Gerät, mit dem man den Sauerstoffanteil innerhalb des Konzis misst, aber ich würde mich so nicht abspeisen lassen.
Mache Druck und gehe bis zur Geschäftsleitung!

Liebe Grüße
Birgit

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Sauerstoffmessung

15.03.2011 07:43:34

Hallo PWHOS,
ich denke das man so was beim TÜV übrprüfen lassen kann, was man dann allerdings selber bezahlen muß. Und ich denke auch, daß so was nicht erade preiswert ist.

Aber mal eine andere Frage. Hast du am Konzi einen Wasserbehälter? Wennn ja, hat der Behälter am Deckel ein kleines Schläuchlein was unten so eine Verdickung hat. Wenn ja kann die verkalkt sein. Legt man das verdickte Ende in Essigwasser werden die Verkalkungen gelöst. Man könnte das untere Ende - die Verdickung - aber auch einfach abschneiden dann hängt nur der Schlauch in den Wasserbehälter. Dann ruft man den Versorger an und läßt sich einen neues Behälter schicken.

Auf jeden Fall würde ich nicht locker lassen.
Oder rufe Deine krankenkasse an und schildere die problematik.

Ich wünsche Dir, dßa Du immer genug Luft hast.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Sauerstoffmessung

15.03.2011 15:07:47

Hallo PWHOS,

Hier scheinen drei Dinge gemischt zu werden:

1. Eichung
2. technischer Defekt
3. unterschiedlicher Sauerstoffbedarf

Eichung

Medizinstechnische Meßgeräte müssen in Deutschland geeicht werden. Die Eichung besagt, daß zum Zeitpunkt der Eichung die Meßwerte innerhalb des Toleranzbereiches liegen.

Die Eigenschaft "geeicht" wird für eine zeitlich begrenzte Dauer erteilt. Privatpersonen dürfen die geeichten Sachen auch nach Fristablauf ohne Nacheichung weiterverwenden.

technischer Defekt

Auch geeichte Geräte können auch vor Ablauf der Eichfrist einen technischen Defekt haben und nicht mehr den Eichwert einhalten. Am Einfachsten ist das über ein zerbrochenes Bierglas vorstellbar.

Der technische Defekt muß über eine Wartung durch den Hersteller behoben werden. Bei neuen Geräten fällt das unter Garantie.

Im einfachsten Fall kann der technische Defekt an einer Verstopfung der Schläuche liegen. Besonders anfällig sind dabei Siebe in den Sprudelerer-Flaschen (Befeuchter-Flaschen). Durch nicht entkalktes Wasser setzen sich die Siebe zu.

unterschiedlicher Sauerstoffbedarf

Die gleiche Durchflußrate von unterschiedlichen Sauerstoffsystemen kann eine unterschiedliche Wirkung haben. Viele berichten davon, daß bei mobilen Sauerstoffkonzentratoren die Durchflußrate leicht erhöht werden muß.

In Deinen Fall wäre daher eine Meßreihe der Blutgaswerte durch Deinen Lungenfacharzt sinnvoll. Von einer eigenmächtigen Änderung der Flußrate ist abzuraten.

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 10:48:48

Hallo Ruhrpottmotte,
Vielen Dank für die Tips. Das hatte ich alles schon überprüft und es war in Ordnung. Den Befeuchter habe ich im Laufe der Zeit schon zwei Mal erneuert. Mein Arzt besteht darauf, daß Der OXYCARE Service sich das ansehen soll. Von dort wurde mir ein Rückruf versprochen.Leider habe ich nur noch eine 0,8 l Flasche O2, weil der Nachschub seit einer Woche ausbleibt. Morgen soll das alles in die Reihe kommen.

Beste Grüße, PWHOS

UweP-66

Avatar von UweP-66

Beiträge: 252

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 11:12:38

Hallo PWHOS,

wenn Du nur noch 0,8 L Sauerstoff hast, ist das doch ein Grund, den Liefervertrag mit OXYCARE grundlegend zu prüfen. Wenn anrufen nicht reicht, sichere Dich zumindestens mit einer E - Mail, in die Du das Eilbedürfnis und die Schlechtbehandlung aufnimmst und nochmal um sofortige Lieferung bittest, ab. Gleichzeitig tickers Du Deine Krankenkasse telefonisch und per E - Mail an und fragst an, ob dort etwas vertraglich verändert wurde. Auch dort baust Du den nötigen Druck auf und willst die Vertragseinhaltung gesichert sehen.
Die Hände in den Schoß legen bringt Dich nicht weiter.

Liebe Grüsse
Uwe

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 12:49:14

Hallo jo@chim,

Die Strecke über den Befeuchter bis zum Nasenbrillen-Auslass haben wir untersucht. Es alles in Ordnung. Meine Fragezeichen wegen der Eichung habe ich gemacht weil von außen an dem Gerät ein Eichsiegel nicht vorhanden ist. Mein Wissensstand über die deutschen, Amerikanischen und Russischen Vorschriften zur Eichung medizintechnischner Geräte stammt aus dem dem Zeitraum von 1954 bis 1961 und ist sicherlich nicht mehr aktuell. Vielen Dank für Ihre ausführlichen Informationen hierzu.

Beste Grüße, PWHOS

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 13:09:47

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:54:39 von PeterSchmidt

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 13:26:14

Beitrag gelöscht

Letzte Änderung: 02.02.2012 22:55:29 von PeterSchmidt

UweP-66

Avatar von UweP-66

Beiträge: 252

Re: Sauerstoffmessung

16.03.2011 14:32:28

Hallo PWHOS,

super. Ich freue mich mit Dir. Bis bald mal wieder

Liebe Grüsse aus Rheine
Uwe

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie