Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Bandscheiben-OP mit COPD":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Info und Anfragen | Bandscheiben-OP mit COPD

Inga

Beiträge: 17

Bandscheiben-OP mit COPD

10.05.2011 22:35:03

Hallo an alle,
ich habe eine große Frage: wer ist schon mal erfolgreich an
der Wirbelsäule operiert worden trotz COPD? Und wo? und
von wem - in München - ??
Es ist bei mir sehr wichtig, da ich wg. Bandscheibenvorfall
bereits Polyneuropathei habe und dabei ein absolut taubes Bein. Ich werde aber überall von der Anästhesie abgelehnt -
zu großes Risiko!! Erst wenn absolute Querschnittlähmung droht, wären sie bereit.
Weiß jemand Rat?
Danke im voraus,
Inga

Ich suche einen kleinen Spirit 300
oder anderes Kleingerät für die Reise, leer im Koffer zu transportieren. Inga Schäfer

skipper

Avatar von skipper

Beiträge: 81

Re: Bandscheiben-OP mit COPD

11.05.2011 19:26:01

Inga schrieb:

Hallo an alle,
ich habe eine große Frage: wer ist schon mal erfolgreich an
der Wirbelsäule operiert worden trotz COPD? Und wo? und
von wem - in München - ??
Es ist bei mir sehr wichtig, da ich wg. Bandscheibenvorfall
bereits Polyneuropathei habe und dabei ein absolut taubes Bein. Ich werde aber überall von der Anästhesie abgelehnt -
zu großes Risiko!! Erst wenn absolute Querschnittlähmung droht, wären sie bereit.
Weiß jemand Rat?
Danke im voraus,
Inga

Hallo Inga,
ich wurde 1991 !! an der LWS in Tübingen, UniKlinik Schnarrenberg vom damaligen Chef Dr. Küsswetter (ist mit dem Flieger abgestürzt!!) operiert und bin an der LWS bis heute beschwerdefrei. Die heutige Methode mit schnell wieder mobilisieren habe ich noch nicht erlebt, sondern 3 Wochen nach der OP die Schildkröte (auf dem Rücken liegen und mit den Extremitäten zappeln) machen müssen. Die Kollegen, die nicht bei den Orthopäden sondern in der Neurochirurgie waren, waren da schon im Bewegungsbad. Ich hab mich grün und blau geärgert. Damals. Heute denk ich, hmmmm. gut gemacht. Denn ich bin bis heute wirklich (fast) beschwerdefrei und meine Neurochirurgischen Kollegen waren alle 4 zur zweiten OP ....

Das mit der Narkose scheint ein Grundsatzproblem zu sein. Normalerweise lassen die Bandscheibendoktors aber Lähmungserscheinungen an Armen oder Beinen gar nicht erst aufkommen, denn die sind in der Regel irreparabel. Noch so ein Indikator für "SofortOP" sind Blasenprobleme.

Also, Uniklinik Tübingen, Schnarrenberg, Orthopädie, Fragen kost nix.

Hier in Süddeutschland geistert auch noch als "Geheimtip" (und schon ist er weg...) Günzburg herum.

Aber vielleicht gibt es einen anderen Weg für Dich. Ohne Narkose und ohne OP. Im Zuge der Eröffnung meines Bandscheibenvorfall-Handelsunternehmens habe ich nämlich auch zwei Vorfälle in der HWS. Die sollten schon mehrfach operiert werden, aber mein Physio (er hat DIE Hände) hat mich jedesmal vom OP-Tisch massiert. Und dann habe ich in Lüneburg bei Dr. Aaron (Üelzener Str....) eine "Injektionstherapie" an der HWS gemacht. 3 Injektionen mit einer Kochsalzlösung unter CT-Umgebung - und das Kribbeln war weg, die Kraft kam wieder, Gitarre konnte wieder gespielt werden und Word konnte meine feinmotorischen Rechtschreibschweinereien wieder korrigieren.
Vielleicht ist das der Tipp.

Viel Erfolg rechts und links der Isar

Hans Lederer

Letzte Änderung: 11.05.2011 19:27:50 von skipper

alles in Lot aufm Boot, alles in Butter aufn Kutter...

www.alterschwede.mobi
www.printequipment.de

Inga

Beiträge: 17

Re: Bandscheiben-OP mit COPD

20.05.2011 22:54:56

Hallo, skipper,
danke für Deinen Beitrag zu meinem OP-Problem.
Aber bis nach Tübingen kann ich nicht fahren (müßte
ja auch mehrmals sein). Ohne Vollnarkose geht hier nichts.
Und eben dazu auf dem Bauch liegen. HWS habe ich auch, das laß ich aber, ist mir zu viel. Aber die Wirbelsäule wäre
enorm wichtig, sonst muß ich bis zum rollstuhl warten.
Frage an Münchner TN: gibt es hier Erfahrung?
Liebe Grüße an alle
Inga

Ich suche einen kleinen Spirit 300
oder anderes Kleingerät für die Reise, leer im Koffer zu transportieren. Inga Schäfer

skipper

Avatar von skipper

Beiträge: 81

Re: Bandscheiben-OP mit COPD

21.05.2011 20:14:00

guckst Du in München:
http://www.wi-muenchen.de/content/wirbelsaeule/bildgesteuerte.injektionstherapie.php
das sollte ggf. helfen

hans Lederer

alles in Lot aufm Boot, alles in Butter aufn Kutter...

www.alterschwede.mobi
www.printequipment.de

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie