Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Versorgung bei Tagungen usw.":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Versorgung bei Tagungen usw.

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Versorgung bei Tagungen usw.

24.05.2011 10:00:07

Veilchen schrieb am 23.05.2011 14:41:50

Hallo alle zusammen,
auch ich bin neu in der Liga als Mitglied. Ich bin seit Oktober urplötzlich mit der Diagnose COPD4 konfrontiert worden und habe viel Glück gehabt. Seit Januar brauche ich nicht mehr die Maske aufzusetzen und keine automatische Beatmung in der Nacht. Die Nasenbrille genügt und ich darf mich am Tag 6 Stunden ohne Sauerstoffversorgung bewegen. Seit 3 Wochen gehe ich jetzt sogar wieder arbeiten. Damit fängt auch mein Problem an: Ich brauche, weil ich u.U. bei Tagungen über Nacht im Hotel bleiben muss, einen Konzentrator. Von der DRV habe ich die Bewilligung erhalten, aber ich weiß nicht, welches Gerät ich nehmen soll. Eigentlich habe ich mir schon einen ausgesucht, der werbemäßig mit einer guten Leistung, wenig Gewicht, Flugtauglich und mit einer guten Ausstattung angepriesen wird.
Ich möchte einen Konzentrator der gut zu transportieren ist (ich bin nicht so kräftig), nicht laut rumröhrt, im Auto und auf Reisen benutzbar ist und der mich ohne Probleme mit 3 l Sauerstoff versorgen kann. Hat vielleicht jemand von der Liga Erfahrungen auf diesem Gebiet und kann mir einen Tipp geben? Ich würde mich darüber sehr freuen, denn die Dinger sind sehr teuer und man kann leicht etwas ganz falsches von den Händlern empfohlen bekommen.

Moderator-Kommentar:

Hallo Veilchen,

vielen Dank für Ihren Eintrag in unser Gästebuch.
Ich habe Ihren Eintrag aber auch mal ins Forum, unter den Punkt Reiseversorgung kopiert. Dort werden Sie sicher schon bald einige Antworten zu dem Thema bekommen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ihr Admin
Michael smile

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Sanobub

Beiträge: 109

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

24.05.2011 11:35:21

Hallo Veilchen,

lese gerade von deinen Problemen.
Ein paar Fragen dazu:
wie oft kommen denn solche Tagungen vor und wie lange dauern sie in der Regel?
Wieviel Zeit vorher stehen die Termine für dies "Außerhaus-Veranstaltungen" fest?
Bräuchtest du den Konzentrator nur für diese Gelegenheit?

Ein Konzi kostet ja nun neu 4.000 - 5.000 €.

Wäre es evtl. überlegenswert, für solche Gelegenheiten ein Gerät zu leihen?

Du kannst dich ja mal auf dieser Seite informieren:
http://www.air-be-c-medizintechnik.com/content/view/18/54/#leih_konz

LG
Klaus

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

24.05.2011 18:26:28

Hallo,

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten für Kurzreisen mit Übernachtung:

Mobiler Sauerstoffkonzentrator

- Unabhängigkeit von Sauerstofftankstellen
- Akkusatz reicht je nach Verbrauch und Modell etwa 3 Std.
- Nachlademöglichkeit an einer Autosteckdose
- stark eingeschränkte Lademöglichkeit in Zügen und Flugzeugen
- zum Schlafen muß Dauerfluß möglich sein
- deutlich wahrnehmbare Betriebsgeräusche
- nicht von allen Fluggesellschaften erlaubt
- im Flugzeug nur auf dem Schoß erlaubt
- hohes Gewicht

20 l Flüssigsauerstofftank

- Mitnahme nur im Auto möglich
- muß nachts auf das Hotelzimmer transportiert werden
- Nachfüllen des Mobilteiles möglich
- eingeschränkte Nachfüllmöglichkeiten
- atemzuggesteuerte Mobilteile sind hörbar
- Verbot von Flüssigsauerstoff in Flugzeugen
- Mobilteile reichen nicht für eine volle Nacht

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

skipper

Avatar von skipper

Beiträge: 81

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

24.05.2011 20:00:44

Jo@chim schrieb:

Hallo,

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten für Kurzreisen mit Übernachtung:

Mobiler Sauerstoffkonzentrator

- Unabhängigkeit von Sauerstofftankstellen
- Akkusatz reicht je nach Verbrauch und Modell etwa 3 Std.
- Nachlademöglichkeit an einer Autosteckdose
- stark eingeschränkte Lademöglichkeit in Zügen und Flugzeugen
- zum Schlafen muß Dauerfluß möglich sein
- deutlich wahrnehmbare Betriebsgeräusche
- nicht von allen Fluggesellschaften erlaubt
- im Flugzeug nur auf dem Schoß erlaubt
- hohes Gewicht

20 l Flüssigsauerstofftank

- Mitnahme nur im Auto möglich
- muß nachts auf das Hotelzimmer transportiert werden
- Nachfüllen des Mobilteiles möglich
- eingeschränkte Nachfüllmöglichkeiten
- atemzuggesteuerte Mobilteile sind hörbar
- Verbot von Flüssigsauerstoff in Flugzeugen
- Mobilteile reichen nicht für eine volle Nacht

Liebe Grüße
Joachim

Hallo Joachim,

an der Nummer bin ich auch dran (zur Zeit im KKH) aber nach Deiner Beschreibung hat man lediglich die Wahl zwischen Läusen und Flöhen.

Ich soll den Dauerfluss DeVilbiss iGo bekommen.
Der hat noch den charmanten "Vorteil", dass das Ding 8,6 kg wiegt und ich den derzeit eigentlich nur bei Belastung brauche (und mich dann mit 8,6 extra belaste......). Schaun wir mal.

Grüße aus dem Schwabenland

Hans Lederer

alles in Lot aufm Boot, alles in Butter aufn Kutter...

www.alterschwede.mobi
www.printequipment.de

Veilchen

Beiträge: 5

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

25.05.2011 18:00:09

Hallo Klaus,
ich kann die geschäftliche Reise schon gut planen, das ist kein Problem. Aber ich bin auch schon mal alle 14 Tage von Freitag bis Sonntag unterwegs; freitags 6 Stunden mit der Bahn zum Zielort und sonntags 6 Stunden zurück. Das geht dann über ein 1/4 Jahr. Am 01. auf den 02.07. muss ich zum Beispiel nach Saarbrücken, dort ist dann Tagung, abendliches Essen in Frankreich und Übernachtung im Hotel angesagt. Morgens dann noch gemütliches Ausklingen und Rückfahrt. Ohne Konzentrator keine Chance. Ich weiß, dass die Dinger so teuer sind, deshalb möchte ich ja gerne genau erkundigen. Ich habe jetzt z.B. einen Spirit 600, den brauche ich zum Arbeiten. Beim Befüllen ist das Ding so laut, dass ich Ohrenschützer brauchen könnte. Den Tank habe ich im Wohnzimmer stehen und versorge mich nachts mit Sauerstoff im Schlafzimmer. Wenn ich an die erste Zeit mit der Maske denke und den Tank neben dem Bett, das war für mich der Horror pur. Nicht das ich das alles brauche hat mich umgetrieben, sondern dieser extreme Lärm. Ich würde gerne einen Konzentrator haben, der nicht so laut ist, dass alle Hotelgäste nachts an meinem Zimmer klopfen....LG Veilchen

Veilchen

Beiträge: 5

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

25.05.2011 18:12:35

Hallo Joachim,
die Beschreibungen über die beiden Alternativen klingen ja nicht so toll. Ich habe mir die Seite air-.be-c-medizintechnik angeschaut und da sind Geräte, z.B. EverGo, Exlipse, Freestyle oder Xpo2 zum vermieten angegeben. Ich habe gedacht, dass man so ewas nehmen könnte. Da gibt es doch Geräte, die kann man überallhin mitnehmen und über die Steckdose wird man mit 90%igem Sauerstoff versorgt. Die sind wirklich schweineteuer, aber wenn ich dadurch unabhängig meinen Job ausüben und auch mal in den Urlaub fahren kann, fühle ich mich fast gesund.... LG Veilchen

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

25.05.2011 20:35:17

Hallo Veilchen,

Du hast recht, man kann die mobilen Sauerstoffkonzentratoren auch mieten. Viele Sauerstoffversorger bieten einen derartigen Service an.

Informationen dazu gibt es auch im Mitgliederbereich unter Links im Mitgliederbereich.

Den EverGo hatte ich auch mal für mich in Betracht gezogen. Ich fand ihn auf Grund seiner Größe und seines Gewichtes für besonders geeignet. Dann habe ich aber festgestellt, daß dieser nur die atemzuggesteuerte (Demand) Versorgung unterstützt. Er ist daher zum Schlafen ungeeignet.

Da die mobilen Sauerstoffkonzentratoren mit Akkus arbeiten, braucht man unterwegs unbedingt eine Nachlademöglichkeit. Dazu kann man in Gaststätten fragen. Hotelzimmer haben in der Regel auch eine Steckdose zum Nachladen.

Schlecht ist es jedoch, wenn man längere Strecken in öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen muß. Für Notebooks ist häufig eine Stromversorgung vorhanden. Die abgegebene Strommenge ist jedoch limitiert und reicht meistens nicht zum Nachladen für einen mobilen Sauerstoffkonzentrator.

Die Akkulaufzeit kann man durch einen zweiten und vielleicht auch noch einen dritten Satz erhöhen. Aber irgendwann ist Schluß damit. Jeder Akkusatz erhöht auch das Gesamtgewicht.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 25.05.2011 20:41:32 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

skipper

Avatar von skipper

Beiträge: 81

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

26.05.2011 11:35:45

Veilchen schrieb:

Hallo Klaus,
ich kann die geschäftliche Reise schon gut planen, das ist kein Problem. Aber ich bin auch schon mal alle 14 Tage von Freitag bis Sonntag unterwegs; freitags 6 Stunden mit der Bahn zum Zielort und sonntags 6 Stunden zurück. Das geht dann über ein 1/4 Jahr. Am 01. auf den 02.07. muss ich zum Beispiel nach Saarbrücken, dort ist dann Tagung, abendliches Essen in Frankreich und Übernachtung im Hotel angesagt. Morgens dann noch gemütliches Ausklingen und Rückfahrt. Ohne Konzentrator keine Chance. Ich weiß, dass die Dinger so teuer sind, deshalb möchte ich ja gerne genau erkundigen. Ich habe jetzt z.B. einen Spirit 600, den brauche ich zum Arbeiten. Beim Befüllen ist das Ding so laut, dass ich Ohrenschützer brauchen könnte. Den Tank habe ich im Wohnzimmer stehen und versorge mich nachts mit Sauerstoff im Schlafzimmer. Wenn ich an die erste Zeit mit der Maske denke und den Tank neben dem Bett, das war für mich der Horror pur. Nicht das ich das alles brauche hat mich umgetrieben, sondern dieser extreme Lärm. Ich würde gerne einen Konzentrator haben, der nicht so laut ist, dass alle Hotelgäste nachts an meinem Zimmer klopfen....LG Veilchen

Seit heut habe ich den Konzentrator DeVilbiss iGo.
Egal ob Dauerflow oder Demandmodus, das Ding ist unsagbar laut. Ein völlig untaugliches Permanentgeräusch.
Das Zischen an der Nasenbrille ist zwar lästig, ich hoffe aber, daß das außer mir keiner hört.
Ohrenschützer sind aber im Lieferumfang nicht dabei. Und - da wird die Nummer mit der 12-V Versorgung albern - das 12V-Netzteil lädt den Akku NICHT!.

mfg
Hans Lederer

alles in Lot aufm Boot, alles in Butter aufn Kutter...

www.alterschwede.mobi
www.printequipment.de

Veilchen

Beiträge: 5

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

27.05.2011 14:53:32

Hallo Joachim,
ich sehe schon, ich bin wirklich ein absoluter Neuling mit meiner Erkrankung. Ich habe mir das alles wesentlich einfacher vorgestellt: Man hat zwar was, aber die Medizin und die Hilfstechnik ist schon so weit, dass alles organisierbar ist wie im früheren Leben. glasses Die Akkus; wie lange hält denn so ein Akku und können die nicht im Rolli (wegen des Gewichts) extra geparkt werden? Wenn der Konzentrator mit dem Demandsystem (alles neue Begriffe für mich)arbeitet, ist das wirklich so ein gravierender Unterschied zum Tank? Ich habe jetzt nachts auch eine Nasenbrille auf, bin zwar am Tank direkt dran, aber wenn ich morgens aufwache, sind die Zacken der Brille irgendwo, nur nicht in meiner Nase. Manchmal wache ich auf und merke dass ich müde bin, da glaube ich schon, dass es daher kommt, weil das Fahrrad wahrscheinlich die ganze Nacht woanders war....

Veilchen

Beiträge: 5

Re: Versorgung bei Tagungen usw.

27.05.2011 14:58:06

Lieber Klaus,
danke für die Beschreibung Deines Gerätes. Das werde ich dann mal gleich von meiner Liste streichen. Das ist ja schon ein Witz, wenn der Akku nicht geladen werden kann. Kannst Du das Teil nicht zurückgeben?

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie