Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Pflegestufe":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Ein schöner Spruch | Pflegestufe

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Pflegestufe

31.05.2011 20:19:22

Eine Frage an alle,
wer hat als Langzeitsauerstoffpatient eine Pflegestufe? Wo beantragt man das, was ist zu beachten? Was kann man beantragen? Habe COPD 3, 1l/min Ruhe und nachts, 3l/ bei Belastung, Lungenemphysem,Bluthochdruck, Krampfadern, Ödema an den Beinen und und...habe bald außerdem das 85. Lebensjahr beendet. Lebe in einer Rentner-WG mit eigenem Zimmer, Gemeinschaftsraum, Bad und Küche gemeinsame Nutzung mit einer Rentnerin (71) die mich notfalls unterstützt und hilft.
Ich wohne im 1. Stock, das Haus liegt am Hang und da muss ich mehrere Treppen steigen. Somit ist einkaufen und tragen eine große Hürde, Fenster putzen,Gardinen waschen, Essen kochen, Staub saugen fast tabu, von meiner Mitbewohnerin kann ich dass trotz aller Hilfsbereitschaft nicht erwarten,sie hat selbst gesundheitliche Probleme.
Ich habe (siehe auch im Forum meine Beiträge) eine Neufeststellung des GdB beantragt, die ist mit 70 & lächerlich,das liegt aber sicher daran,dass das Amt nicht alle Befunde (COPD3 ab Dez.2010) nicht weitergegeben hat, Rechtsnaw. ist eingeschaltet mit Widerruf.
Danke für Hinweise , auch über PN
Allen gut Luft
vom Rudi

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: Pflegestufe

03.06.2011 20:49:36

hallo Rudi
ich habe pflegestufe eins .die pflegestufe beantragst du bei deiner kk und du mußt nachweisen das dich pflegerich jemand versorgt .ich würde dir raten ein pflegenachweisheft anzulegen denn das bekommst du auch von deiner kasse zugeschickt .mehr kann ich dir nicht raten ausser dass du eventuell zum VDK gehst und die sache von denen erledigen lässt das kostet dich nicht viel ausserr den monatlichen beitrag daafür erledigen sie aber alles was mit behörde zu tun hat

ich wünsche dir weiterhin gute gesundheit Hiltrud

Jokoline

Beiträge: 2294

Re: Pflegestufe

08.08.2011 23:57:43

Hallo, den Antrag kann man im Internet runterladen.

http://www.vitanet.de/rundumsalter/pflege/pflegeversicherung/einstufung/ablauf

Man muss Berichte vom LUFA und prakt Arzt in der Anlage beifügen. Außerdem brauch man Bescheinigungen über die Krankenhausaufenthalte etc. Es ist alles sehr deutlich beschrieben.
Das reicht man bei der KK ein und bekommt einen Termin.
Dann wird man auf Herz und Nieren geprüft.
Wenn man eine Kraft hat, deren Name, Adresse, Geburtsdatum etc. bei der KK angegeben werden kann, macht es Sinn, die
Geldleistung in Anspruch zu nehmen.
Gruss

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie