Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Rückreise aus Teneriffa":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Rückreise aus Teneriffa

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Rückreise aus Teneriffa

30.06.2011 09:46:26

Marina schrieb am 28.06.2011 14:28:59
Guten Tag,
es geht um meinen Vater(78), der seit 2000 auf Teneriffa lebt. Meine Eltern sind seiner Zeit dort hingezogen weil bei meinem Vater ein Lungenemphysem festgestellt wurde. Sein Arzt wollte ihm auch sofort Sauerstoff verordnen, durch den Umzug kam mein Vater allerdings noch bis Mitte 2006 ohne sehr gut zurecht. Mittlerweile braucht er Sauerstoff rund um die Uhr. Ende 2009 ist meine Mutter plötzlich verstorben, seid dem hat für 2 bis 3 Stunden eine Hilfe und ich fliege 4-mal im Jahr für 2 bis 3 Wochen zu ihm. Jetzt zu unserem Problem: Mein Vater möchte wieder nach Deutschland, da er dort doch ziemlich einsam ist und es mit der Pflege, (wenn er gar nichts mehr kann) nicht so gut klappt. Ich bin auch gesundheitlich angeschlagen und habe außerdem noch meine Familie zu versorgen. Es geht um den Transport mit dem Flugzeug was insofern ein Problem darstellt, da die Fluggesellschaften keine Passagiere, die ständig Sauerstoff benötigen, mitnehmen. Ich bin für jede Anregung und Hilfe dankbar.
Viele Grüße Marina

Moderator-Kommentar:

Hallo Marina,

herzlich Willkommen hier auf unserer Website!
Ich habe Ihren Beitrag auch ins Forum unter den Punkt "Reiseversorgung" kopiert, wo Sie sicher bald Antworten auf Ihre Fragen bekommen werden!

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ihr Admin
Michael

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re: Rückreise aus Teneriffa

03.07.2011 00:12:01

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Vater nicht mit dem Flugzeug reisen kann. Hier im Forum erzählen immer wieder welche von Flugreisen, die sie gemacht haben. Ich selbst bin zwar noch nicht geflogen, aber ich habe einen Eclipse-Sauerstoffreisekonzentrator, der ist mit einem Symbol gekennzeichnet, dass er flugtauglich ist und auch von Fluggesellschaften akzeptiert wird.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Re: Rückreise aus Teneriffa

03.07.2011 09:51:38

Dieser Beitrag ist von mir aus dem Gästebuch hierher kopiert worden!
Ihr Admin
Michael

Hallo Marina,
ich benötige rund um die Uhr Sauerstoff und benutze im Flieger von Gran Canaria nach Hannover immer den Evergo. Bin so schon etwa 5 Mal geflogen, hin und zurück, es hat immer gut gelappt;notfalls gibt der Pilot sein OK wie einmal geschehen. Auf dem Flughafen GC gibt es einen super Service, hiermit begleiten lassen und die Leute bringen einen am Anfang des Boarding ins Flugzeug.
Für weitere Infos: hja.18@t-online.de
Gruß
Brigitte

Letzte Änderung: 03.07.2011 09:52:51 von MGoli

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

daiges

Beiträge: 26

Re: Rückreise aus Teneriffa

05.07.2011 11:07:16

Hallo

Auch ich bin noch nicht geflogen. Aus meinen Erkenntnissen braucht Dein Vater neben einer Flugtauglichkeitserklärung (Hausarzt) einen von den Fluggesellschaften akzeptierten Konzentrator (zb INOGENONE)Bei den meisten Gesellschaften kann der Antrag zur Flugtauglichkeit aus dem Netz heruntergeladen werden. Der Konzentrator und evtl Hilfe beim Ein und Ausschecken müssen im Vorfeld mit der Gesellschaft abgeklärt werden.
mfG daiges

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie