Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte

Namba_Wan

Beiträge: 144

KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte

16.07.2011 14:00:16

Hallo!

Da ich mit Hilfe der Suche nichts zu diesem Thema gefunden habe, möchte ich auf folgendes hinweisen:

Transportiert man in seinem PKW ein Sauerstoffgerät, so muss man dieses der KFZ-Versicherung mitteilen. Die KFZ-Versicherung bestätigt daraufhin, dass sie dies zur Kenntnis genommen hat und evtl. Schäden in der KFZ-Haftpflicht und der Teilkasko abgedeckt sind. Dies ist kostenlos und eigentlich nur eine Formalie. Muss aber sein.

Möchte man das Gerät mit in die Vollkasko einschließen, so ist dies kostenpflichtig. Dann ist allerdings auch ein Nachweis erforderlich, dass entsprchende Haltesysteme im KFZ verbaut sind.

Gruß NambaWan

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam jemand, der das nicht wusste und machte es einfach.

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Re: KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte

03.09.2011 17:32:42

Hallo NambaWan,
richtig,genau das hat meine Versicherung auf Anfrage auch mitgeteilt. Was Haftpflicht und Hausrat betrifft hatte ich die Antwort meiner Versicherung (HUK Koburg) hier schon "kundgetan".
Allen ein schönes WE.. morgen feiere ich meinen 85.!!,nur im engsten Kreis der Familie. Mal sehen, wie es weitergeht.

Rudi

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte

03.09.2011 17:45:10

Hallo NambaWan und Rudi,

So ist es nicht richtig. Es wird nur empfohlen, daß zusätzliche Risiko anzuzeigen, Pflicht ist es nicht.

Schäden durch medizinischen Sauerstoff zum eigenen Verbrauch sind in den meisten Versicherungsverträgen bereits enthalten. Lediglich in Altverträgen zur Privat-Haftplicht gibt es Lücken für Sauerstoffkonzentratoren (elektisches Gerät).

Liebe Grüße
Joachim

PS.: siehe auch Haftpflichtversicherung erweitern?

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Re: KFZ-Haftpfl. und Sauerstoffgeräte

03.09.2011 20:25:22

Hallo Jo@chim,

klar hast du recht, es ist nicht Pflicht, das der Versichrung mitzuteilen. Andererseits kann sich die Versicherung nicht bei einem Schadenfall herausreden, sie hätte nichts davon (Sauerstoffbehälte im KFZ) gewusst.Meine Meinung: besser ist besser, es kann nicht schaden so zu verfahren.
Wie es jeder handhabt muss der Betroffene selbst entscheiden.
Ich hatte mich eben so entschieden und die Antwort abgeheftet. Habe nämlich diesbezüglich in einem ähnlichen Fall (damals ein anderer Versicherer) Probleme gehabt.
Wie gesagt, entscheiden muss jeder selber.
Wie du schon in einem früheren Beitrag geschrieben hast, hast du ja auch "zur Vorsicht" das deiner Versicherung gemeldet.

Ein schönes und erholsames Wochenende
wünscht
der Rudi

Letzte Änderung: 03.09.2011 20:29:59 von ruhojen

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie