Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

Seite:  1 | 2 | 3  

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

06.10.2011 20:46:46

Hallo Kata,

Reisen geht natürlich nur so lange, bis das Mobilteil leer ist. Dann ist Schluß.

Bei Bahnreisen hat man im Allgemeinen keinen Tank zum Nachfüllen dabei. Sauerstofftankstellen in Bahnhofsnähe sind eine Rarität.

Bei längeren Fahrten haben nur demandfähige Patienten eine gute Chance. Ein Helios H850 (Marathon) oder ein Spirit 600 reichen bei 2 l/min ca. 17 Stunden. Die großen Dauerfluß-Mobilteile sind bei 2 l/min bereits nach 6 Stunden leer. Wer mehr Sauerstoff braucht, kann auch nur kürzer verreisen.

Wer kräftig genug ist, kann die Mobilzeiten durch ein weiteres mitgeführtes Mobilteil verlängern. Aber 7 kg alleine für den Sauerstoff mit sich zuführen ist doch ganz schön hart.

Zu Zeiten, als ich noch mit 1,5 l/min demand auskam, konnte ich mit Bahn noch zu einem Vortragsnachmittag von Stuttgart nach München fahren.

Mit einem mobilen Sauerstoffkonzentrator sieht es übrigens bei Bahnfahrten nicht besser aus. Steckdosen zum Nachladen gibt es nur vereinzelt in ICEs. Ob die aus der Steckdose kommende Leistung ausreicht, ist mir nicht bekannt. Wahrscheinlich muß man sich dann auch noch mit einem Notebook-Besitzer um die Benutzung der Steckdose prügeln.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Kata

Beiträge: 136

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

06.10.2011 23:31:03

danke Joachim für deine Antwort, dies ist mir alles ja hinlänglich bekannt, bei mir ist es momentan so, ich schreib momentan, da es eine Testphase ist, dass ich nur nachts die dreifache Menge (3 l für mein Beatmungsgerät brauch) und tagsüber ohne Belastung keinen mehr. Seit Mai dieses Jahres ist das so, und ich komm damit bestens zurecht. Drum ist meine Frage, woher bekomme ich Sauerstoff für die Nacht, Urlaubsversorgung ist ausgereizt, ich ich wollt gern einen mombilen Konzentrator, wie einen Trolley zu ziehen, aber die kosten halt.
Nicht, dass ich nicht wegfahren könnte, aber eben nur mit Auto und Tank drin und einem netten Menschen der mir hilft in den jeweiligen Hotels, den dann reinzuhieven bzw. aus dem Auto zu heben, hab mir schon einen transporter zum fahren des Tank gekauft. Bis jetzt hat das mein Mann geschafft, aber der muss demn#chst zur Op des Kniees und wird längere Zeit sowas nicht tragen können.
Ich wollt ja eigentlich nur das sagen, dass für "uns" langere Bahnfarten trotz Ausweis nicht für Übernachtungen geeignet ist.

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

07.10.2011 13:36:12

Hallo Kata,

Für Übernachtungen gibt es Angebote mit Sauerstoffversorgung:

Reiseversorgung

Bei einer Übernachtung mit einem mobilen Sauerstoffkonzentrator ist darauf zu achten, daß dieser auch Dauerfluß unterstützt. Nachts sind die meisten Menschen nicht demandfähig.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 07.10.2011 14:55:51 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

skipper

Avatar von skipper

Beiträge: 81

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

07.10.2011 17:17:05

Jo@chim schrieb:

Hallo Kata,

Reisen geht natürlich nur so lange, bis das Mobilteil leer ist. Dann ist Schluß.

Bei Bahnreisen hat man im Allgemeinen keinen Tank zum Nachfüllen dabei. Sauerstofftankstellen in Bahnhofsnähe sind eine Rarität.

Bei längeren Fahrten haben nur demandfähige Patienten eine gute Chance. Ein Helios H850 (Marathon) oder ein Spirit 600 reichen bei 2 l/min ca. 17 Stunden. Die großen Dauerfluß-Mobilteile sind bei 2 l/min bereits nach 6 Stunden leer. Wer mehr Sauerstoff braucht, kann auch nur kürzer verreisen.

Wer kräftig genug ist, kann die Mobilzeiten durch ein weiteres mitgeführtes Mobilteil verlängern. Aber 7 kg alleine für den Sauerstoff mit sich zuführen ist doch ganz schön hart.

Zu Zeiten, als ich noch mit 1,5 l/min demand auskam, konnte ich mit Bahn noch zu einem Vortragsnachmittag von Stuttgart nach München fahren.

Mit einem mobilen Sauerstoffkonzentrator sieht es übrigens bei Bahnfahrten nicht besser aus. Steckdosen zum Nachladen gibt es nur vereinzelt in ICEs. Ob die aus der Steckdose kommende Leistung ausreicht, ist mir nicht bekannt. Wahrscheinlich muß man sich dann auch noch mit einem Notebook-Besitzer um die Benutzung der Steckdose prügeln.

Liebe Grüße
Joachim

Der Profi-Bahnfahrer hat eine Mehrfachdose dabei. Auch als Laptop-Nutzer.

alles in Lot aufm Boot, alles in Butter aufn Kutter...

www.alterschwede.mobi
www.printequipment.de

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

08.10.2011 12:38:35

Ja ja Skipper, nutzt aber nichts mit der "Mehrfachdose", wennste keinen Konzentrator hast.... wink

Kata

Beiträge: 136

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

08.10.2011 21:04:48

Hallo JOachim , ist es möglich, ir eine Antwort auf meine Frage bzgl. Reisen in Deutschland zu geben. Ich will nicht n u r in einen Ort fahren, der mir vorgegeben ist, sondern z.B. nach Ludwigshafen oder nach Trossingen. Wie krieg ich dorthin Sauerstoff für ca 4 Tage? Es ist eine Privatwohnung bzw. Haus?

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 410

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

09.10.2011 12:26:42

Hallo Katja es geht nur mit zusatz Geräte oder Tanks der
Markt gibt alles her ist eine Kostenfrage und wie weit der Versorger mitspielt Gruss Friedel

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

09.10.2011 15:04:09

Kata schrieb:

… Ich will nicht n u r in einen Ort fahren, der mir vorgegeben ist, sondern z.B. nach Ludwigshafen oder nach Trossingen. …

Hallo Kata,

Persönlich habe ich keine Erfahrung mit einer Urlaubsversorgung oder einem Autotank.

Für eine Belieferung in eine Privatwohnung mußt Du bei Deinen Versorger nachfragen. Meistens fällt dieses unter Urlaubsversorgung und ist auf einmal im Jahr ohne Zusatzkosten begrenzt.

Kostenlose Autotanknachfüllungen, wie sie u.a. die Fa. Linde anbietet, erfolgen nicht in eine Wohnung, sondern nach Voranmeldung in einer Niederlassung eines anbietenden Versorgers. Manchmal kann man sich auch mit einem Fahrer verabreden. Dann trifft man sich z.B. auf einen Parkplatz, welcher an der Tourstrecke liegt.

Wie Du Deinen Autotank in eine Privatwohnung bekommst, ist leider Dein Problem.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

elmar bersch

Beiträge: 336

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

30.04.2012 17:51:04

hallo joachim!
mit der urlaubsversorgung geht es einfacher als du hier darstellst. ein großbehälter wird vom versorger an die urlaubsadresse geliefert und dieser wird auch bei bedarf dort befüllt. bei der befüllung kannst du deinen behälter im auto auch mit befüllen lassen. es ist nur so, daß die kk nur einmal im jahr einen urlaub bezahlt, alle anderen reisen musst du selber zahlen. und das ist mittelträchtig in den kosten. ich habe für einen 40l behälter 137 euro gezahlt. du hast ja die telnr. deines versorgers und kannst dann am ort deine nachfüllung bestellen. ich habe damit noch nie ärger gehabt.
und nun gut luft für alle, euer elmar

Angehängtes Bild
96-laeufer01.gif

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Reisen mit dem Schwerbehindertenausweis

30.04.2012 23:04:59

Gut Luft Elmar,

Das ganze Prozedere hängt leider davon ab, welchen Versorger und welche Krankenkasse Du hast.

Zeitraum und Kosten

Richtig ist, daß, wenn überhaupt, die Kosten für eine außerhäusliche Versorgung nur einmal im Jahr für einen zusammenhängenden Zeitraum von bis zu zwei oder drei Wochen übernommen werden. Wenn man großes Glück hat, kann man aber diese Zeiträume je einmal von seiner Krankenkasse und seinem Versorger bekommen. Auf diese Zeiträume werden auch Aufenthalte in Reha-Einrichtungen und Kliniken ohne Sauerstoffversorgung angerechnet.

Ein Zeitraum ist verbraucht, egal ob man ihn nur einen Tag ausnutzt oder die vollen zwei oder drei Wochen.

Welche Krankenkassen die Kosten für eine Urlaubsversorgung übernehmen, ist mir nicht bekannt. Vom Versorger „Vivisol” ist bekannt, daß er die Kosten für eine einmalige Versorgung von bis zu zwei Wochen im Jahr übernimmt.

Leistungen

Die Urlaubsversorgung besteht aus der Bereitstellung eines Vorratstanks am Zielort, einer begrenzten Zahl von Nachfüllungen und bei Bedarf eines passenden LOX-Tragegerätes. Für die Sauerstoffversorgung während der An- und Abreise muß man selbst sorgen.

kein Kostenträger gefunden

Findet man keinen Kostenträger, so muß man selbst die Kosten dafür tragen. Die Preise dafür unterscheiden sich bei den einzelnen Versorgern erheblich. Bestellt man die Urlaubsversorgung bei einem Fremdversorger, so sind die Preise dafür meistens höher.

Miet- oder eigener Vorratstank

Alternativ kann man auch einen eigenen Vorratstank (gekauft oder gemietet) im Auto mit sich führen. Die Kosten für Miete sinken mit der Länge der Mietdauer erheblich.

In begründeten Fällen übernimmt auch die Krankenkasse oder eine andere Versicherung die Kosten für einen Autotank. Für die Begründung sollten medizinische Gründe (hoher Verbrauch, weiter Weg zum Arzt, …) oder noch bestehende Berufstätigkeit angegeben werden.

Füllung an einem fremden Ort

Jede Füllung des mitgeführten Vorratstanks (Autotank, Reisetank) am Zielort wird berechnet. Die meisten Versorger füllen nur die Vorratstank des eigenen Unternehmens. Der Versorger muß also im Zielgebiet vertreten sein. Versorger, welche leere Vorratstanks gegen volle Vorratstanks tauschen, können diese Leistung nicht anbieten. Beim Auffüllen in einem anderen Staatsgebiet könnte es sein, daß Rechtsvorschriften eine Nachfüllung des Vorratstanks verbieten.

Nachfüllung in Niederlassungen

Es gibt Versorger, welche mitgeführte Vorratstanks kostenlos für ihre eigene Kunden in ihren Niederlassungen nachfüllen. Manchmal kann man diese Leistung mit einem Fahrer auf einen Parkplatz an seiner Wegstrecke vereinbaren. Für diese Leistung ist meistens eine telephonische Voranmeldung erforderlich. Von der Fa. Linde Gas Therapeutics ist diese Leistung bekannt.

Füllung von LOX-Tragegeräten

LOX-Tragegeräte können in Sauerstofftankstellen aufgefüllt werden. Diese Sauerstofftankstellen sind nicht flächendeckend verteilt. Ferner passen die Anschlüsse nicht zu allen Tragegeräten. Es sollte daher unbedingt vorher telephonisch geklärt werden, ob die Sauerstofftankstelle noch im Betrieb ist und ob die Anschlüsse zum eigenen Tragegerät passen.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie