Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Thema vereisen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Thema vereisen

MGoli

Avatar von MGoli

Beiträge: 361

Thema vereisen

01.08.2011 13:26:35

Mini Maxi schrieb am 31.07.2011 20:43:32

Hallo !

Habe mal eine Frage .

Wie stark darf ein Tragegerät vereise wen es voll geladen ist und in gebrauch auf 5 Liter steht .

Danke und Lg .

Minimaxis

Moderator-Kommentar:

Hallo Minimaxis,

herzlich Willkommen auf unserer Website.
Ihre Frage habe ich auch ins Forum unter den Punkt "Medizintechnik" kopiert und bin sicher, dass Sie dort schnell Antworten bekommen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ihr Admin
Michael smile

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Thema vereisen

01.08.2011 23:55:52

Hallo Mini Maxi,

Flüssigsauerstoff hat eine Temperatur von -183 °C. Zum Verdampfen des flüssigen Sauerstoffes wird der Umgebung Wärme entzogen. Beim Abkühlen der Umgebungsluft kondensiert die in der Luft enthaltende Feuchtigkeit und bildet sogar Eis.

Durch sorgfältiges Trocknen des Mobilteiles und des Anschlußstutzens am Tank wird die Gefahr einer Eisbildung deutlich verringert. Hierfür eignet sich Küchenkrepp hervorragend. Für den Füllstutzen kann man das Kreppapier fingerstark rollen.

Feuchtigkeit im Trocknungsfilz kann man entziehen, wenn man über Nacht Mobilteil und Filz trennt. Dazu stellt man das Mobilteil am Besten über eine Tupperschale, in die das noch vorhandene Wasser tropfen kann.

Der Grad der Vereisung ist stark abhängig von der Flußrate, je höher, desto mehr. Im Demandbetrieb ist die Vereisungsgefahr deutlich geringer. Undichte Ventile mit Sauerstoffverlust erhöhen die Vereisungsgefahr.

Eine Vereisung macht sich erst beim Nachfüllen bemerkbar:

Das Mobilteil ist an der Traghilfe und am Trocknungsfilz angefroren und schwer trennbar.

In den Füllventilen und Füllstutzen bilden sich Eiskristalle. Dieses Eiskristalle können ein Schließen der Ventile verhindern und dann durch die Strömung eine weitere starke Vereisung auslösen.

Sollte man Probleme mit den Schließen der Ventile haben, so hilft häufig heißes Wasser. Die Temperatur aus der Warmwasserleitung reicht dafür vollkommen aus. Vor dem erneuten Füllen des Mobilteiles sollte man die Feuchtigkeit wieder entfernt haben.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie