Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Stroller gegen Helios":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Stroller gegen Helios

Seite:  1 | 2 | 3  

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Stroller gegen Helios

14.10.2011 21:19:15

Hallo Rudi und Hans,

ruhojen schrieb:

… Wenn von reiner Mundatmung (bei welchem Gerät?) abgeraten wird, kann das doch nur bei bestimmten Geräten (Arbeitsprinzip)zutreffen, …

Das Problem liegt nicht am Gerät sondern am Ort der Messung.

Durch die Einatmung muß ein zur Schaltung ausreichender Unterdruck im Schlauch entstehen. Da die Hörnchen der Nasenbrillen in der Nase enden, wird auch hier der Unterdruck gemessen.

Bekanntlich überkreuzen sich die Wege der Speiseröhre und der Luftröhre. Man kann daher eine Magensonde auch über die Nase legen und eine Bronchoskopie durch den Mund vornehmen.

Bei einem ausreichend kräftigen Atemzug wird auch bei einer Mundatmung noch genügend Luft gleichzeitig durch die Nase angesaugt, um einen Atemzug erkennen zu können.

Leider haben viele Lungenkranke jedoch keinen kräftigen Atemzug mehr. Es kann daher auch möglich sein, daß auch bei einer reinen Nasenatmung die Atemzugerkennung nicht erfolgreich ist. Diese Patienten können dann kein Demand-System benutzen. Diese ist auch ein Problem bei Medikamenten zur Inhalation.

skipper schrieb:

… Der Konzi überwacht bei mir, ob ich denn noch lebe. Ohne Atmungsimpules gibt der Alarm. …

Hier unterscheiden sich ein Konzentrator (COX) und Flüssigsauerstoff (LOX) deutlich.

Konzentratoren arbeiten mit Strom und einer Elektronik zur Schaltung. Flüssigsauerstoff arbeiten stromlos (z.B. Helios) oder mit einem einfachen Relay (z.B. Spirit). Es gibt also keine Überwachung oder eine automatische Umschaltung bei Flüssigsauerstoff.

Für eine Funktionsüberprüfung bei einem Flüssigsauerstoff-Gerät muß man sich auf sein Gehör und den Luftstrom verlassen. Nur der Spirit hat dank seiner zwei Babyzellen eine Leuchtdiode zur Anzeige der Auslösung.

skipper schrieb:

… Nur- die Zeit zwischen letztem Atemzug und dem Alarm beträgt (in den USA fest eingestellt) 5 Minuten …

Dann erfreut der Alarm nur noch die Erben.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 14.10.2011 21:20:57 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Erfahrungen mit dem Helios

15.10.2011 09:17:35

Hallo Stefferl,

Deine beiden Hinweise zum Helios habe ich in das Thema Bedienungshinweise für HELlOS-Tragegeräte im Flüssigsauerstoffbetrieb kopiert.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

23.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie