Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Überwintern an spanischer Mittelmeerküste":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

Seite:  1 | 2  

renate

Beiträge: 1

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

31.05.2012 16:53:45

Hallo,
ich kann nur bestätigen was meine "Vorschreiber " berichten.

Der Service durch die Fa. Winterlos, Herrn Serna ist einfach

nur Klasse. Die Sauerstoffversorgung hat genau so gut geklappt

wie in 'Deutschland.

Wir waren 6 Wochen in Torrox und sind seit 2 Tagen wieder zu

Hause.

Sollte es zu einem Notfall kommen hat man sofort einen

Ansprechpartnervor Ort. Am Tag der Anreise wird einem ein

Handy übergeben, Regina die gute Seele vor Ort ist

freundlich und hilfsbereit.

Wieder ein Stück Freiheit zurück geholt.

Gruss

Renate

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

01.06.2012 16:34:54

Gut Luft,

Siehe dazu auch den Bericht im aktuellen „O2-Report” Ausgabe 27 Nr. 1/2012.

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

02.06.2012 19:35:01

Hallo,
meine Empfehlung an alle, die im Winter mit der Kälte bei uns Probleme haben, probiert es in Torrox Costa.

Mein Sauerstoff ist komplett über die BEK abgerechnet worden, der Service vor Ort hilft einem immer und ist für Notfälle wirklich eine Beruhigung, die Mietkosten für Wohnungen sind auch nicht hoch, Lebenshaltungskosten auch nicht. Die Registrierung für das spanisch Gesundheitssystem werden auch von "winterlos" erledigt.

Sofern man flugtauglich ist, ist die Reise gar kein Problem. Ich habe sie ganz alleine gemacht. Man muss nur Mut haben. Die Sonne dort hat mir so gut getan, ich freue mich schon auf den nächsten Winter. Vielleicht werden wir eine kleine Gruppe von Sauerstofflangzeitpatienten.

Grüße
Erika W.

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

02.06.2012 19:35:01

Hallo,
meine Empfehlung an alle, die im Winter mit der Kälte bei uns Probleme haben, probiert es in Torrox Costa.

Mein Sauerstoff ist komplett über die BEK abgerechnet worden, der Service vor Ort hilft einem immer und ist für Notfälle wirklich eine Beruhigung, die Mietkosten für Wohnungen sind auch nicht hoch, Lebenshaltungskosten auch nicht. Die Registrierung für das spanisch Gesundheitssystem werden auch von "winterlos" erledigt.

Sofern man flugtauglich ist, ist die Reise gar kein Problem. Ich habe sie ganz alleine gemacht. Man muss nur Mut haben. Die Sonne dort hat mir so gut getan, ich freue mich schon auf den nächsten Winter. Vielleicht werden wir eine kleine Gruppe von Sauerstofflangzeitpatienten.

Grüße
Erika W.

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

08.07.2012 13:43:24

Hallo Wolfgang,
hast Du inzwischen herausgefunden ob Du flugtauglich bist?
Drücke Dir die Daaumen.
Erika

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

22.11.2012 18:00:03

Ich fahre am 8.12.2012 wieder nach Torrox Costa zum Überwintern. Dieses Mal bis Ostern, also 4 Monate. Eine aus unserer Sauerstoff-Lungensportgruppe ist schon dort, Weihnachten kommt noch eine weitere Person. Allmählich werden wir dort schon eine kleine Kolonie. Dieses häßliche Wetter hinterläßt bei mir Spuren, die sich bestimmt in der Sonne am Meer schnell auskurieren lassen.
Ich wünsche allen Daheimgebliebenen in Deutschland einen milden Winter.
Gruß
Erika

Piepmatz

Beiträge: 14

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

20.12.2012 10:52:49

Liebe Erika,
Du machst mich neugiering. Bisher war ich der Meinung, dass
man von Nov. bis April auf den Kanaren bei durchschnittlich
20°C überwintern kann. Andere Länder a´la Ägypten/Marokko etc. kommen nicht in Frage. Andalusien kommt auf grob 16°C und der Hinweis mit der "Bettdecke" macht mich unsicher.
Auf der Website von WINTERLOS wird die Temperatur mit Tenerifa verglichen, nur - es gibt auch auf den Kanaren Alternativen, z.B. der Süden von GC und der ist deutlich
wärmer als Santa Cruz de Tenerifa ...

Ich habe jetzt vier Jahre Gran Canria (Maspalomas)Erfahrung und würde gern auch in Andalusien überwintern, weil es näher und der Flug für mein Tibet-Mädchen nicht so strapaziös wäre. Notfalls könnte ich auch von München mit dem Auto nach Torrox fahren und hätte den Ärger und Stress mit dem Hund nicht.

Wie ist Deine Erfahrung?

Schöne Feiertage

Sepp

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

21.12.2012 09:43:09

Guten Morgen aus dem sonnigen Torrox-Costa,
ich sitze in der Morgensonne auf der verglasten Terrasse und genieße den Blick auf das Meer.
Es ist wunderschön hier, die Luft bekommt Lungenkranken sehr, sehr gut und anderen Menschen natürlich auch. Seitdem ich hier bin (8.12.)hatten wir nur einen nebligen Nachmittag und einen bewölkten Tag. Manchmal geht etwas mehr Wind, dann ist die Brandung auch sehr schön. Mit der Wärme hatten wir bisher großes Glück; allerdings wird es nach 18 Uhr, wenn die Sonne untergeht, frisch. Ich stelle mir abends immer den Raadiator an oder den Heizlüfter. Meine elektrische Heizdecke hatte ich zu Anfang an, sie ist mir inzwischen Nachts aber zu warm geworden und ich habe sie ausgeschaltet. Allerdings ist es gut, so etwas zu haben, denn es können ja, wie letztes Jahr im Februar, noch kalte Tage kommen. Solche Heizdecken gibt es hier bei Aldi für € 20, also man muss sie nicht von Deutschland mitschleppen.
Wir hatten gestern von Winterlos eine kleine Weihnachtsfeier, wir waren 20-25 Personen. Es waren ausnahmslos sympathische Personen, Deutsche, Österreicher und ich glaube Schweizer. Die Senioren waren noch sehr, sehr fit. Geistig und körperlich sehr rege. Alles Paare, bis auf die Leute von LOT. Ich habe die Betreuerin Sabine von Winterlos, die sich um alle und alles kümmert. Ich kann über nichts klagen und kann Winterlos unbedingt empfehlen und auch Torrox Costa. Zur Zeit sind wir 2 Sauerstoffpatienten aus München, eine weitere kommt morgen und im neuen Jahr soll eine weitere aus Österreich kommen.
Ich bin einfach begeistert und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest. Gerne werde ich weitere und auch spezifische Fragen beantworten.
Erika

erika

Beiträge: 106

Re: Überwintern an spanischer Mittelmeerküste

22.12.2012 08:42:40

Hallo Sepp,
noch ein kleiner Nachtrag.
Heute morgen, bevor die Sonne ins Zimmer schien, war die Temperatur in der Wohnung 20,3 Grad. Letztes Jahr, als die russische Kältewelle über ganz Europa eingebrochen ist, hatte ich 16 Grad. Jetzt schein die Sonne voll ins Zimmer und es ist natürlich wärmer.
Frohes Fest
Erika

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie