Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "wer kennt schon alte Dichter":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Ein schöner Spruch | wer kennt schon alte Dichter

Seite:  1 ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ... 11  

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

14.04.2012 11:19:37

An die Gegenwartvergötterer

Ach ! wir sind zu sehr befangen
in der eigenen Schlechtigkeit,
daß wir immer noch verlangen
immer nach der besseren Zeit.

Doch wir wollen uns bestreben,
wollen tun, wie ihr es tut,
und so ganz dem Guten leben
ohne allen Zweifelsmut.

Und wir wollen nicht mehr streiten,
wollen sehen, wie ihr es seht;
O wie gut sind unsere Zeiten,
und wie gut doch alles geht !

Gut ist alles, was bestehet,
und wie gut, daß ihr noch bleibt,
und für uns noch hört und sehet,
und für uns noch denkt und schreibt !

Hoffmann von Fallersleben, 1841

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

15.04.2012 09:24:37

An Ada

Der Wald wird dichter mit jedem Schritt;
Kein Pfad mehr, kein Steig!
Nur die Quelle rieselt mit
Durch Farrenkraut und Brombeergezweig;
Ach, und unter den Eichenbäumen
Das Gras wie hoch, wie weich das Moos!

Und die himmlische Tiefe wolkenlos,
Wie blaut sie durch die Wipfel hier.

Hier will ich rasten und träumen,
Träumen von dir.

Emanuel Geibel

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

16.04.2012 17:28:29

Den Pessimisten

Solang uns Liebe lockt mit Lust und Plagen,
Solang Begeist´rung wechselt und Verzagen,
Solange wird auf Erden nicht die Zeit,
Die schreckliche, die dichterlose tagen:
Solang in tausend Formen Schönheit blüht,
Schlägt auch ein Herz, zu singen und zu sagen,
Solang das Leid, das ew´ge uns umflicht,
Solang werden wir´s in Tönen klagen,
Und es erlischt erst dann der letzte Traum,
Wenn er das letzte Herz zu Gott getragen!

Hugo von Hofmannsthal

Letzte Änderung: 16.04.2012 17:28:48 von Hiltrud

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

17.04.2012 12:09:02

Laß den Schwächling...

Laß den Schwächling angstvoll zagen!
Wer um Hohes kämpft muß wagen;
Leben gilst es oder Tod!
Laß die Wogen donnernd branden,
nur bleib immer, magst du landen
oder scheitern, selbst Pilot.

August Graf Neithardt von Gneisenau

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

18.04.2012 10:50:33

Verse des Windspiels Diana...

30. November 1767)

Es soll ein Windspiel heute Ihnen
Als leuchtendes Exempel dienen;
Ein Pärchen brachte ich zur Welt,
Das einem jeden, der's beschaut,
Gleich seiner Mutter wohlgefällt,
Denn es ist schön und gut gebaut.
Ich bitte, daß Sie Pate stehn;
Und soll auch in Erfüllung gehn,
Was ich mir wünsche tausendfach,
Schnell ahmen Sie mein Beispiel nach!

Friedrich der Große, 1767

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

19.04.2012 11:49:40

Ach, wie so bald verhallet der Reigen

Wandelt sich Frühling in herbstliche Zeit,
Ach, wie so bald in trauerndes Schweigen
Wandelt sich alle die Fröhlichkeit!

Bald sind die letzten Klänge verflogen,
Bald sind die letzten Sänger gezogen,
Bald ist das letzte Grün dahin,
Alle sie wollen heimwärts zieh´n!

Wart ihr ein Traum, ihr Liebesgedanken,
Kurz wie der Lenz, so schnell verweht?
Eines, nur eines kann nimmer wanken,
Das ist die Treue, die ewig besteht!

August Klingemann

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

20.04.2012 10:26:20

Lust und Kraft

Komm, Heiliger Geist, auf uns herab!
Dein Trost erhellt uns Leiden und Grab.
Von dir kommt Weisheit, Licht und Rat,
Kommt Lust und Kraft zur guten Tat.

Komm, Heiliger Geist, vom Himmelsthron,
Ein ein`ger Gott mit Vater und Sohn,
Der du uns machest wahrhaft frei,
Dir Lob sei, Ehre, Dank und Treu!

Anton Faist

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

21.04.2012 10:51:47

Das große Los

Als großes Los im Leben mir
Ein seltsam Ding erscheint:
Wenn über das man lächeln kann,
Was einst man hat beweint.

Otto Leixner von Grünberg

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

22.04.2012 11:02:40

An die Überlebenden

Der im Mund nun aller Guten,
Mußte doch zuerst – verbluten.

Kam er, Licht dem Land zu spenden,
Nahmt ihr's, ihn damit zu blenden.

Lehrte er ein Schwert euch führen,
Ließt ihr's ihn am ersten spüren.

Zog er aus, dem Tag ein Richter,
Halft ihr herrlich dem Gelichter.

Doch er ließ euch zum Gedächtnis
Seines Werkes hehr Vermächtnis.

Hegt es treu, wenn als Versöhnter
Schlummern soll ein Dorngekrönter!

Henrik Ibsen

Hiltrud

Beiträge: 5722

Re: wer kennt schon alte Dichter

23.04.2012 10:48:48

Auff einen kuß

Ein kuß! ein kuß! ein kuß!
Ach ich bin ganz entzückt /
Da mich doch nur ein einziger erquickt /
Ein kuß / das ist ein kuß.
Ach soll ich noch mehr sagen /
So muß ich noch einmahl die süssen lippen fragen /
Wovor man wohl solch labsal halten muß?
Doch / Iris / stimme mir mit hundert küssen bey /
Ich sage so / daß küssen in der liebe
Die quintessence sey.

Erdmann Neumeister

Seite:  1 ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ... 11  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie