Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "COPD 4 Gold und Lungenkrebs":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | COPD 4 Gold und Lungenkrebs

Lucy0780

Beiträge: 4

COPD 4 Gold und Lungenkrebs

07.03.2012 21:29:13

Hallo Ihr Lieben,

ich selber bin nicht betroffen aber meine Mama.
Meine Mama ist 60 Jahre alt und vor knapp 3 Jahren wurde bei Ihr die COPD 4 festgestellt.
Gestern war sie wieder bei Ihrem Doc und hat Ihr erzählt das sie nicht für die VentilTherapie nicht in frage kommt, da sie zu kleine Bläschen hat und Ihr emphysem zu weit verteilt ist. Nun kommt hinzu das man Ihr erzählt hat das Sie da was hätte in der Lunge was 6mm groß wäre aber man könnte Ihr nicht erzählen was das wäre. Sie solle in einem halben Jahr wiederkommen und dann wolle man noch mal Bilder machen und Ihr dann sagen was da Phase ist.Ich habe jetzt ein wenig nachgelesen und habe gelesen das ein Karzinom ab 0,5cm erkennbar ist.Ich habe jetzt natürlich panische Angst um meine Mama und wollte Fragen ob hier vielleicht jemand mir Erfahrung hat mit COPD und Lungenkrebs.
Ich weiß ich geh jetzt vom schlimmsten aus, aber bei meiner Ma ist es nicht abwegig. Sie hat zum einem die COPD und dann noch eine Polyneuropathie beides nicht heilbar und vpr 6 Jahren hat sie auch noch eine Halswirbelversteifung bekommen die falsch ausgeführt wurde und sie seit dem Morphium nehmen muß. Die Polyneuropathie ist ausgelöst durch das sjögren syndrom. Das macht zudem immer Müde und wirkt sich auch nachteilig auf die COPD aus.Ich hoffe das ich hier vielleicht ein paar mut machende Antworten erhalte, auch wenn ich nicht selber betroffen bin.Aber im moment bin ich etwas verzweifelt und mutlos. Ich stehe zwar nicht alleine da hab nee tolle Familie Mann u 2 Kids, aber grade für die muß ich auch da sein. Ich würde so gerne helfen aber ich weiß nicht wie.
So nun hab ich euch genug zu getextet.Seid mir nicht böse wenn ich mich hier als nicht direkt betroffene breit gemacht habe aber ich wußte mir keinen anderen Rat mehr.
Liebe Grüße Lucy

Letzte Änderung: 07.03.2012 21:32:39 von Lucy0780

Kalli

Beiträge: 627

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

07.03.2012 23:14:46

Guten Tag Lucy !

Zu später Stunde las ich deinen Beitrag.

Vorab möchte ich dir meinen vollen Respekt zollen.
Deine Lage bzw.Situation,ist zZt.sicher etwas schwer
und für euch sehr belastend. Aber du hast es richtig
gemacht,hier bei uns (LOT),sind viele Betroffene mit
der Erkrankung COPD,Emphysem etc.
Ich selber bin 75 Jahre,die Krankheit begleitet mich
schon ca.12 Jahre. Sicher werden wir auch euch
mit manchen Informationen,und Erfahrungen helfen können.

Lucy grüße an deine Mama,alles wird gut,habt nur Mut.

Lucy0780

Beiträge: 4

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

07.03.2012 23:59:50

Danke Kalli,

hört sich vielleicht doof an aber weißt ich sage oft zu meinem Mann wenn sie doch nur eine der Krankenheiten hätte reicht es doch schon. Die Ventile waren so der letzte strohhalm für uns.
Ihr Lungenvolumen liegt jetzt bei unter 30% und die Sättigung bei 26. Das andere ist halt nee Autoimmunkrankheit.
Und die macht das sie dauernd müde ist und auch schmerzen hat.
Ich denke immer wenn sie am Sauerstoff liegt eigentlich müßte es Ihr doch dannach besser gehen und sie ein wenig fitter sein.Weil die Sättigung dann ja voll da ist, so wurde es mir zumindest erklärt.Aber durch die andere Krankheit wird es wieder kaputt gemacht.Ja für mich ist das sehr belastend. Ich versuche es mir halt nicht anmerken zu lassen vorallem den Kindern gegenüber.Ich rede viel mit meinem Mann darüber aber er hat auch seine Arbeit(selbstständig) und ich kann Ihn nicht immer damit belasten. Und dann hört das schon auf mit wem ich darüber reden kann. Es versteht mich keiner.
Das heißt immer ach übertreib mal nicht so schlimm kann es nicht sein, Sie lebt doch noch, oder sie sieht doch gar nicht Krank aus. Sieht sie auch wirklich nicht noch sone eigenart von der anderen Krankheit.Sie nimmt mittlerweile 18 verschiedene Tabletten. Die hat im Krankenhaus gelegen und die Ärzte haben mich rausgeschickt und sind mit einem Defi rein gekommen und haben neben meiner Ma gestanden und drauf gewartet das sie nen Infarkt bekommt so hoch war Ihr Blutdruck.Und Ihr ging es gut dabei.
Es ist schön mal mit jemanden schreiben zu können der einen wenigstens ein wenig versteht. Danke Kalli
Lg Lucy

UweP-66

Avatar von UweP-66

Beiträge: 252

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

08.03.2012 13:32:19

Hallo Lucy,

ich habe seit über 10 Jahren COPD. Seit 2008 COPD Gold IV. bis vor kurzem hatte ich teilweise einen FEV 1 von 18 %. Jetzt mit NIV - Maske habe ich zwischen 24 u. 28 %.
Was Kalli gesagt hat, ist absolut okey. Ich drücke Euch die Daumen, dass es Deiner Mutter ggf. über eine gutabgestmmte Medikamentierung und Sauerstoffgabe besser gehen wird.

Liebe Grüsse
Uwe

Linchen1207

Beiträge: 1

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

09.03.2012 13:06:35

Hallo,
der Beitrag hätte von mir sein können....
Meine Mutter ist 62 Jahre alt, hat copd Gold 4 und Emphysem, vor ca. 10 Jahren festgestellt, seit 2008 sauerstoffpflichtig 24 h.
Vor etwa 2 Jahren hat man in ihrer Lunge mehrere Lungenherde festgestellt, seit dem muss sie alle 3-6 Monate zur Kontrolle.
Manchmal verschwinden welche, manchmal ist ein Herd minimal größer geworden, beim nächsten mal wieder kleiner.
Nach einer Bronchoskopie in diesem Jahr konnte man ihr trotzdem nicht sagen um was es sich dabei handelt, außer das sie kalzifiziert sind, was immer das bedeutet.
Ich denke bei Lungenkrebs wären die Veränderungen der Herde deutlicher, vor allem im Wachstum.
Macht euch nicht ganz so verrückt und geht immer zur Kontrolle.
Hat sich Deine Mutter mal bzgl. Coils informiert, ist eine LVR, jedoch nicht mit den Ventilen zu vergleichen, dies kann auch bei Patienten mit homogenen Emphysem gemacht werden. Meine Mutter war auch in Heidelberg wegen Ventilen und man wollte es nicht machen, zu homogen ( kleine Blasen). Die Coils wurden ihr gestern in Bad Cannstatt eingesetzt, ob sie Erfolg gebracht haben wissen wir noch nicht, sieht allerdings nicht so gut aus.
Ich kenne jedoch zwei Personen denen es sehr viel besser damit geht.
Übrigens habe ich auch zwei Kinder und Mann........
Und leider immer große Sorge um meine Mutter, sie kann kaum noch irgendwas machen und leidet auch noch an anderen Erkrankungen........

Wenn du fragen haben solltest bzgl. der Coils, ich beantworte sie Dir gern.

MfG Alexandra

Lucy0780

Beiträge: 4

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

10.03.2012 12:35:26

Es ist schön zu lesen das man nicht alleine dasteht und es Menschen gibt die einen Verstehen. Danke.
Hab ein wenig Mut geschöpft und auch ein wenig Kraft wiedergewonnen.Danke.

Melee

Beiträge: 1

Re: COPD 4 Gold und Lungenkrebs

11.03.2012 16:02:45

Hallo Lucy,

möchte auch gern noch meinen Senf dazugeben, da ich viel mit Ventilen bei Lungenemphysem GOLD 3/4 zu tun habe.

Oft sind Patienten nicht für Ventile geeignet, wenn u. a. stark zerstörtes Lungengewebe vorliegt. Die Ventile sollen ja bewusst einen Lungenlappen "ausschalten", was aber nicht gegeben ist, wenn dieser Lappen sich die Luft vom Nachbarn holt.
Allerdings gibt es für solche Patienten andere Möglichkeiten wie Dampf/Kleber oder Coils. Vielleicht sollte man das noch einmal mit einem erfahrenen Zentrum durchsprechen, z. B. Heidelberg oder Essen.

VG Melee

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie