Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "PIKO 6 nSpire":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Info und Anfragen | PIKO 6 nSpire

Seite:  1 | 2  

wkn

Beiträge: 29

PIKO 6 nSpire

25.04.2012 14:16:19

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen im Umgang/Handling des PIKO 6
bitte kurz melden DANKE

Wolfgang

uranus

Beiträge: 17

Re: PIKO 6 nSpire

26.04.2012 08:03:42

Hallo Wolfgang,

ich hab das vor knapp 2 Jahren getestet. Das Ergebnis war ernüchternd. Messungen unmittelbar nacheinander brachten Werte, die um bis zu 50% voneinander abwichen. Da ich zu der Zeit gerade in Schönau war, habe ich die Werte des PIKO 6 auch mit den Werten bei der LUFU vergleichen können. Auch da erhebliche Abweichungen. Ich bin dann bei meinem konventionellen Flowmeter geblieben.

Gerhard

wkn

Beiträge: 29

Re: PIKO 6 nSpire

26.04.2012 13:28:22

Hallo Gerhard,
ich habe das Gerät jetzt bestellt und über Menzl Wien erhalten. Schon meine ersten Versuche Referenzwerte zu speichern sind fehlgeschlagen, meine Rückfrage bei Menzl hatte bisher auch nicht den Erfolg, obwohl man sich dort sehr bemühte.
Ich teste das jetzt mal einige Tage und vergleiche mit den Ref.-Werten aus dem Klinik Labor. Würde dann ggf. nochmal mit Dir Kontakt aufnehmen. Hast Du das Teil noch ? oder zurückgegeben?? Gruss Wolfgang

Wolfgang

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: PIKO 6 nSpire

26.04.2012 18:40:52

Gut Luft Gerhard und Wolfgang,

Im Handel befinden sich auch ähnliche Meßgeräte zur Lungenfunktionsmessung (Spirometer). So z.B. das „RC Test COPD” von Cegla.

Genaue Meßwerte erhalten wir bei unseren regelmäßigen Besuchen beim LuFa. Kaum einer läßt die „Kabine” aus. Die Auswertung der Meßergebnisse gehört in die Hand eines Arztes. Für zwischendurch reicht ein mechanisches Peak-Flow-Meter völlig aus.

Während meiner Reha in der Schön-Klinik Berchtesgadener Land war die Eigenmessung kein Thema. Die Wehrawald Klinik in Todtmoos hatte dagegen die Eigenkontrolle mit einem mechanischen Peak-Flow-Meter gefördert.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 26.04.2012 19:26:37 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

uranus

Beiträge: 17

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 06:50:00

Hallo Wolfgang,

ich hab das Teil zurückgegeben. Der damalige Anbieter hat auch keine Probleme gemacht.

Gerhard

uranus

Beiträge: 17

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 06:55:41

Hallo Joachim,

für mich ist die Eigenmessung ein erhebliches Thema. Ich benutze die Peak-Flow täglich um evtl. Anzeichen einer Abstoßung möglichst frühzeitig zu erkennen. Lungenfunktion mit Kabine und BGA mache ich jetzt nur noch alle 8 Wochen.

Immer genug Luft
Gerhard

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 09:07:13

Gut Luft Wolfgang,

uranus schrieb:

… Ich benutze die Peak-Flow täglich um evtl. Anzeichen einer Abstoßung möglichst frühzeitig zu erkennen. …

Wie heißt es doch so schön „Ausnahmen bestätigen die Regel”. Für viele Abweichungen kann es eine gute Begründung geben.

Du schreibst z.B. etwas von „Abstoßung”. Hast Du eine neue Lunge bekommen?

Liebe Grüße
Joachim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

PeterSchmidt

Avatar von PeterSchmidt

Beiträge: 101

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 11:44:12

Hallo Joachim,
hast Du mit dem RC-Test-COPD Betriebserfahrung?

Allezeit gute Luft
und beste Grüße, Peter

Letzte Änderung: 27.04.2012 11:45:08 von PeterSchmidt

wkn

Beiträge: 29

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 12:13:50

Hallo zusammen,
Die Frage von Joachim geht an Gerhard,.... ich habe meine noch...
hatte mich Anfang April in Homburg Saar vorgestellt.
Bin noch am nachdenken was ich tun soll.
Gerhard, wenn Du eine Transplantation hattest, würde mich der gesamte Ablauf sehr interessieren. Wenn das für Dich o.k. wäre könnten wir ja mal telefonieren??
Gruss Wolfgang

Wolfgang

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: PIKO 6 nSpire

27.04.2012 15:51:03

Gut Luft Peter,

PeterSchmidt schrieb:

… hast Du mit dem RC-Test-COPD Betriebserfahrung? …

Nein, habe ich nicht. Sollte nur als Beispiel dienen, daß es auch andere Anbieter für „Elektronische Peak-Flow-Meter” gibt. Für andere Hilfsmittel (Entwirbler, RC Cornet, Nasal/Oral-Brille,Nasenpflege-Spray, …) bin ich Kunde der Fa. Cegla und habe gute Erfahrungen mit ihr gemacht.

Auf Empfehlung der Wehrawaldklinik in Todtmoos hatte ich mir ein mechanisches Peak-Flow-Meter zugelegt. Der Klinik-Kiosk hatte gerade ein Sonderangebot von Vitalograph im Angebot. Patienten mußte in der Reha-Klinik fünfmal am Tag Eigenmessungen vornehmen. Wegen mangelnder Schwankungen ist später bei mir die Eigenmessung eingeschlafen.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 27.04.2012 15:52:30 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie