Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

Seite:  1 | 2 | 3  

Namba_Wan

Beiträge: 144

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

28.07.2012 09:12:05

Hallo Oliver!

Wie hoch der Anteil von sauerstoffpflichtigen Patienten bei den Frührentnern ist, kann ich die leider nicht sagen. Evtl. mal versuchen, ob du im Netz dazu Statistiken findest.

Meine Frau bekam ihre Rente wegen völliger Erwerbsunfähigkeit in deinem Alter genehmigt. Ging vollkommen problemlos und die Rentenversicherung hat auch nicht versucht sich zu wehren. Aber dies kommt alles sehr auf den Einzelfall an. Ein Mindestalter für die Frührente gibt es nicht.

Gruß NambaWan

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam jemand, der das nicht wusste und machte es einfach.

Oliver

Beiträge: 65

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

28.07.2012 16:00:12

Hallo,
danke für deine Antwort.
Deine Frau hat dann sicher einen Grad der Behinderung von 100%, oder?
Ich weiß ja noch gar nicht wie hoch ich eingestuft werde. Will ja auch gar nicht in Frührente, aber in der heutigen Zeit mit Hartz IV und so....
Wenn der Ehepartner noch arbeitet bekommt man das ja eh nicht - zumindest wen der einigermaßen gut verdient.
Man macht sich halt existenzielle Sorgen wenn man, mehr oder weniger, von heute auf morgen als "Behinderter" vom Arzt eingestuft wird...
Der Mensch ist halt so, das er glaubt es geht immer so weiter. Man sieht es ja an den ganzen Herzinfarkten die, meist Männer in meinem Alter, erleiden.
Schönes Wochenende noch.
Gruß Oliver

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

29.07.2012 14:13:34

Hallo Oliver,

ich habe auch mit 50 Jahren die EU-Rente auf Dauer bekommen. Ging auch bei mir ganz problemlos. Von Anragstellung bis zum Bescheid 2 Monate. Nach 2 jahren kam dann noch mal ein Fragebogen vom Rentenversicherungsträger und das war es dann.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Oliver

Beiträge: 65

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

31.07.2012 22:00:51

Danke für deine Antwort.
Wie waren denn deine Befunde die dann eine. Rente zuließen?

Letzte Änderung: 31.07.2012 22:01:10 von Oliver

Kata

Beiträge: 136

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.08.2012 09:33:32

hallo buzeman.....
solche Fragen, was im Befund steht um Rente zu bekommen, ist absurd, da ja immer ein anderer "Schreibtischtäter" diese Anträge bekommt und es auch auf die Aussagekraft und tatsächlichen Erkrankungsstand des jeweiligen Versicherten ankommt.

Zudem ist es auch wichtig erst mal einen Schwerbehindertenstatus zu haben, auch bei dieser Behörde sind Prüfärzte zuständig, dieses Grad zu bestimmen und abzusegnen oder auch abzulehnen. Ein Widerspruch sollte immer in Betracht gezogen werden.
Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises ist für eine Rentenantragstellung ebenso wichtig.

Oliver

Beiträge: 65

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.08.2012 18:55:56

Mir ging es nicht darum zu erfahren was Andere haben, sondern eher darum wie schwer der Verlauf der Erkrankung sein muss.

Kata

Beiträge: 136

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.08.2012 22:38:09

wie ich schon schrieb, das ist oft Ansichtsache des Prüfarztes in den Ämtern, so bei Versorgungsamt wie auch Rentenversicherung oder auch Arbeitsamt.
Oft wird die Lungenerkrankung COPD mit Emphysem mit 50 % ganz salopp gesagt "gehandelt", zudem ist immer die Richtlinie Reha vor Rente Maßstab, und in der Reha wird dann eventuelle eine Berentung empfohlen.....wie gesagt, der Amtsweg ist lang und du brauchst Geduld, solltest du irgendwas ablehnen bzw. deine "Mitwirkungspflicht" verletzen, kannst eh alles vergessen.
Ein guter aussagekräftiger Arzt, lückenloser Versicherungsverlauf, sind für RV relevant, neuere d.h. Befunde von F a c h ärzten (max. 1 Jahr alt) für den Behindertenausweis.

Horst

Beiträge: 479

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

07.08.2012 19:30:55

Also mir ging es so wie Elke nur war ich 52.
Ob es am Behindertenausweis liegt weiß ich nicht denn ich hatte nur 50% aber mein Rentenantrag wurde genehmigt auf Dauer
LG Horst

Oliver

Beiträge: 65

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

15.08.2012 19:06:16

Danke für Eure Antworten.
War gestern nochmals im Klinikum. Soll jetzt 18 Std/Tag 2ltr./min in Ruhe und 3 ltr./min unter Anstrengung nehmen.
Habe die neusten Unterlagen nun für das Versorgungsamt kopiert und werde die denen Morgen zusenden.
Mein Antrag auf Feststellung eines GdB läuft ja seit Ende Juni. Mal sehen wie lange die noch brauchen.
Gruß Oliver

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

16.06.2013 13:05:58

Hallo Oliver,

falls diese Sache bei dir noch aktuell ist, würde mich interessieren, was man dir im Krankenhaus gesagt hat.

Ansonsten gilt, der Arzt stellt fest, in welchem Maße du noch erwerbsfähig bist. Es kommt auch auf den Arbeitsplatz an, ob du vorwiegend sitzen kannst usw. Also wenn der Arzt sagt 50% dann kannst du noch halbtags arbeiten.

Dann bekommst du für die fehlende Zeit eine Rente wegen Erwerbsunfähigkeit. Bei mir hat das alles die Krankenkasse in die Wege geleitet, ich mußte dazu nichts unternehmen.

Für einen eingetragenen Behinderungsgrad bekommst du ja kein Geld. Du hast nur bestimmte Vergünstigungen wie Kündigungsschutz, Berücksichtigung bei der Einkommenst.Erklg. usw).

Solltest du keinen Flüssigsauerstoff haben, kann ich dir nur empfehlen,versuche es. Für die Berufstätigkeit ist es hilfreicher als ein Konzentrator.

Liane

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie