Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

Seite:  1 | 2 | 3  

Kabelbaum

Beiträge: 1

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

05.07.2013 22:00:07

Wer am Sauerstoff henkt ist Erwerbsunfähig und kriegt auch Rente. Den Behindertenausweis habe ich erst nachher gestellt.

Wolfgang1

Beiträge: 470

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

05.07.2013 23:13:04

Hallo Kabelbaum ! Wer hat dir denn das gesagt , nicht jeder der am Sauerstoff ist bekommt Rente und ist erwerbsunfähig ,das hat mit Sauerstoff überhaupt nichts zu tun ,Wer Rente und Schwerbeschädigt ist hängt von mehreren Faktoren der Krankheit COPD ab , Gruß Wofgang !

Oliver

Beiträge: 65

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.07.2013 10:39:40

Natürlich bekommt man nicht zwangsläufig Rente, wenn man Sauerstoffpatient wird. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass die Arbeitsfähigkeit so sehr eingeschränkt ist, dass man über kurz oder lang Erwerbsminderungsrentner wird.Und selbst wenn ein Arzt/ Gutachter meistens eine Reha-Einrichtung feststellt, dass man noch mehr als 3 Stunden arbeiten kann, ergibt sich daraus eine Teil-Erwerbsminderungsrente. Diese führt aber nach sechs Monaten Arbeitslosigkeit zur vollen Rente.
Bei mir wurde in der Reha festgestellt, dass meine Leistungsfähigkeit unter 3 Stunden liegt. Somit wurde aus dem Rehanantrag rückwirkend ein Rentenantrag und mir wurde mitgeteilt, dass eine befristete Erwerbsminderungsrente ab dem Tag der Reha-Antragsstellung bis April 2014 genehmigt ist. Wurde dann aufgefordert einen Rentenantrag zu stellen.
Für mich dumm gelaufen. Wenn ich den Ablauf so gekannt hätte, hätte ich die Reha nicht selbst beantragt, sondern hätte mich einfach weiter krankschreiben lassen bis jemand (in der Regel die Krankenkasse) verlangt hätte, das ich auf Reha gehe. Dies hätte den Prozess verlängert. Also die Zeit bis ich Rente bekomme. Krankengeld ist ja deutlich höher als eine Erwerbsminderungsrente. Dies macht dann schnell ein paar Tausender mehr in der Kasse aus.
Nur so als Tipp für diejenigen die noch berufstätig sind.
Liebe Grüße
Oliver

reni27

Beiträge: 44

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.07.2013 11:12:14

Hallo,
ich bin auch noch ein relativer Neuling, bekomme Sauerstoff seit Oktober 12 (1 nachts, 2 Ruhe, 3-5 Belastung) und ich bin noch voll erwerbstätig, trotz Sauerstoff und GdB 80 aG. Ich habe das Glück, einen Beruf zu haben, denn ich auch mit Spirit auf dem Rücken ausüben kann. Ich musst mich nur daran gewöhnen ohne Scham mit dem Dingen rumzulaufen.
Natürlich würde ich auch gerne früher in Rente gehen, um das Leben noch etwas zu genießen, aber im Moment bin ich froh, dass ich mit 54 Jahren noch voll arbeite. Vielleicht macht das einigen Mut, die auf einmal mit der Sauerstoffpflicht konfroniert werden.

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Neuling im Forum und als Sauerstoffpatient hat viele Fragen

06.07.2013 11:35:06

Hallo aus der Pfalz,
Oliver ich kann Dich trösten, bei mir wurde der Rehaantrag von der Kasse gestellt was auch recht zügig war. Von der Reha wurde ich dann weitehin als krank geschrieben entlassen.Nach ca 4 Monaten ( März 2013 )wurde ich dann von der Krankenkasse aufgefordert den Rentenantrag zu stellen. Dann ging es ganz schnelle vier Wochen später war ich in Rente und jetzt kommst auch rückwirkend zum Rehaantrag das hieß Juni 1212. Das gezahlte Krankengeld wurde dann verrechnet.
Liebe Grüße Erika

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie