Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Rehaklinik?":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Rehaklinik?

Seite:  1 | 2 | 3  

Hauswirth

Beiträge: 3

Re: Rehaklinik?

16.09.2012 10:32:19

Hallo Julia,

das Gesundheitszentrum am Kofel in Oberamergau ist eher ein Kurhotel. Die Zimmer sind mit einer Hausbar und im Haus ist eine Tanzbar. Das Essen, Anwendungen und der Service ist spitze.

Gruß

Dieter

Rainer67

Beiträge: 8

Re: Rehaklinik?

12.02.2016 20:26:16

Hallo Dieter,

falls Du hier noch aktiv bist - könntest Du bitte über die Qualität der ReHa Leistungen und Ärzte in Oberammergau mehr berichten ?

Danke
Rainer

Cindarella

Avatar von Cindarella

Beiträge: 53

Re: Rehaklinik?

18.06.2016 15:59:37

Die Prinzregent Luipold in Bad Reichenhall ist wohl wieder aktiv!
Meine Beraterin der Krankenkasse hat mit denen telefoniert um mich anzumelden.
Nachdem die Klinik Bad Reichenhall die dort ebenso ansässig ist, eine Anfrage wegen der Kostenübernahme gestellt hatte.
Die Beraterin ist stutzig geworden wegen des hohen Preises.
Nun ist es so, daß diese Klinik nur noch privat abrechnet, die Kosten sind somit 40€ pro Tag höher als in der nachgelegenen Prinz Regent Luipold.
Auf der Webside dieser Klinik Bad Reichenhall(Deutsche Rentenversicherung) wird aber dies nicht aufgeführt!

Was für eine Aufregung :-(

Grüßle
Cindarella

weibl, 56 Jahre alt,verheiratet 2 erwachsene Kinder,3 Enkelkinder,
seit Febr. 2015 Flüssigsauerstoff bei Belastung (6 bis 8 Stunden Tag)
Lungenfibrose 90% GdB mit Merkzeichen G und aG undifferenzierte Kollagenose- Lungenhochdruck

Gabi 26

Beiträge: 277

Re: Rehaklinik?

19.06.2016 11:45:33

Cindarella schrieb:

Die Prinzregent Luipold in Bad Reichenhall ist wohl wieder aktiv!
Meine Beraterin der Krankenkasse hat mit denen telefoniert um mich anzumelden.
Nachdem die Klinik Bad Reichenhall die dort ebenso ansässig ist, eine Anfrage wegen der Kostenübernahme gestellt hatte.
Die Beraterin ist stutzig geworden wegen des hohen Preises.
Nun ist es so, daß diese Klinik nur noch privat abrechnet, die Kosten sind somit 40€ pro Tag höher als in der nachgelegenen Prinz Regent Luipold.
Auf der Webside dieser Klinik Bad Reichenhall(Deutsche Rentenversicherung) wird aber dies nicht aufgeführt!

Was für eine Aufregung :-(

Grüßle
Cindarella

Cindarella, könntest Du mir ein wenig auf die Sprünge helfen? Ich bekomme aus Deinem Text nicht ganz heraus, welche Klinik die hohen Kosten berechnet, die von der Deutschen Rentenversicherung oder die Prinz Regent Luitpold Klinik. Da ich mir hier eine Liste der empfehlenswerten Kliniken für den Notfall anlege, um dann bei Bedarf schnell meine Wünsche äußern zu können, wäre eine Antwort hilfreich. Vielleicht haben ja auch andere diese Frage.
Danke auf jeden Fall schon mal.
Gabi

Cindarella

Avatar von Cindarella

Beiträge: 53

Re: Rehaklinik?

19.06.2016 12:46:41

Es ist die Klinik in der Salzburgerstraße die von der Deutschen Rentenversicherung. Das Anschreiben von ihnen an meine KK ist zu mir nach Hause unteregs, ich werde den Text gegebenfalls einstellen!

weibl, 56 Jahre alt,verheiratet 2 erwachsene Kinder,3 Enkelkinder,
seit Febr. 2015 Flüssigsauerstoff bei Belastung (6 bis 8 Stunden Tag)
Lungenfibrose 90% GdB mit Merkzeichen G und aG undifferenzierte Kollagenose- Lungenhochdruck

Kutscher

Beiträge: 555

Re: Rehaklinik?

20.06.2016 09:56:35

Frage doch bei beiden Kliniken die Tagessätzen nochmals an, um absolut sicher zu gehen. War x-mal auf der Salzburger Str. zur Reha und da lagen deren "Preise" immer unter den von der Barmer-GEK bevorzugten Häusern. Du hast noch immer u.a. das Recht auf freie Klinikwahl, laß Dich von der KK da bitte nicht einschüchtern. Die versuchen es mit allen Tricks, bitte Vorsicht....

LG Kutscher

Gabi 26

Beiträge: 277

Re: Rehaklinik?

20.06.2016 10:56:27

Cindarella schrieb:

Es ist die Klinik in der Salzburgerstraße die von der Deutschen Rentenversicherung. Das Anschreiben von ihnen an meine KK ist zu mir nach Hause unteregs, ich werde den Text gegebenfalls einstellen!

Jetzt muss ich zugeben, dass ich erstaunt bin. Ich habe vor etwa 2 Monaten mit beiden Kliniken Kontakt gehabt und dabei waren die Auskünfte genau gegenteilig.
Die Luitpold-Klinik gab an, eine Privatklinik zu sein und die andere, dass der Träger die Deutsche Rentenversicherung wäre, aber natürlich auch andere Patienten aufgenommen werden. Gut, die Preise habe ich nicht abgefragt, aber ich war davon ausgegangen, dass die Privatklinik die teurere sei, wie das eigentlich immer der Fall ist.
Das wäre jetzt das erste Mal, dass es anders ist.
Halte uns bitte auf dem Laufenden, dass interessiert bestimmt viele hier!

Gabi

christl46

Beiträge: 391

Re: Rehaklinik?

20.06.2016 11:50:54

Hallo ich bin auch etwas erstaunt wieso Privatklinik Luitpold in B.Reichenhall? Ich war 2013 für 3 Wochen dort und bezahlte pro Tag 10.- Euro. Kostenträger der Reha war die Kr.Kasse.
Die Klinik wird allerdings privat betrieben von den Brüdern
"Anthojo". Die Versorgung in allen Bereichen ist optimal auch die Lage ist traumhaft schön.

lb Grüße Christl

Cindarella

Avatar von Cindarella

Beiträge: 53

Re: Rehaklinik?

22.06.2016 12:42:33

Danke für deine Antwort! Da ich diese Klinik für eine Privatklinik gehalten habe, hatte ich diese gleich gar nicht in Erwägung gezogen.
Wenigstens hat bei dir alles gepasst, dann freue ich mich auf den Aufenthalt dort!
laugh smile

Folgende Information erhielt meine KK:

Die bisher geltende Vergütungsvereinbarung wurde durch die deutsche Rentenversicherung Bayern Süd zum 31.12.2009 gekündigt. Die Abrechnung kann daher nicht nach §111 SB V erfolgen.

Ab dem 01.01.2016 gelten gemäß dem Wirtschaftsplan folgende Preise:

Rehabilation Pneumologie €144,70/Tag AHB Pneumologie €144,70/Tag

Rehabilation Orthopädie €133,10/Tag AHB Orthopädie €133,10/Tag

Bitte teilen sie uns mit, ob wir ihren Versicherten zu diesen Konditionen in unserem Haus aufnehmen dürfen.

Letzte Änderung: 28.06.2016 09:00:33 von Cindarella

weibl, 56 Jahre alt,verheiratet 2 erwachsene Kinder,3 Enkelkinder,
seit Febr. 2015 Flüssigsauerstoff bei Belastung (6 bis 8 Stunden Tag)
Lungenfibrose 90% GdB mit Merkzeichen G und aG undifferenzierte Kollagenose- Lungenhochdruck

Cindarella

Avatar von Cindarella

Beiträge: 53

Re: Rehaklinik?

31.08.2016 13:20:21

Cindarella schrieb:

Danke für deine Antwort! Da ich diese Klinik für eine Privatklinik gehalten habe, hatte ich diese gleich gar nicht in Erwägung gezogen.
Wenigstens hat bei dir alles gepasst, dann freue ich mich auf den Aufenthalt dort!
laugh smile

Folgende Information erhielt meine KK:

Die bisher geltende Vergütungsvereinbarung wurde durch die deutsche Rentenversicherung Bayern Süd zum 31.12.2009 gekündigt. Die Abrechnung kann daher nicht nach §111 SB V erfolgen.

Ab dem 01.01.2016 gelten gemäß dem Wirtschaftsplan folgende Preise:

Rehabilation Pneumologie €144,70/Tag AHB Pneumologie €144,70/Tag

Rehabilation Orthopädie €133,10/Tag AHB Orthopädie €133,10/Tag

Bitte teilen sie uns mit, ob wir ihren Versicherten zu diesen Konditionen in unserem Haus aufnehmen dürfen.

Meine Reha dort ist nun zu Ende.
Ich bin sehr enttäuscht, einmal und nie wieder.
Es gibt dort keine vernünftige Organisation.

Das Essen Fertigfutter vom Großhandel, wenn dann Gemüse und Fisch durchgegart wären und gewürzt wäre das noch erträglich.
Eine Woche nur kalt geduscht.
Schimmel in der Dusche!

Meine Tischnachbarin ist an Mariä Himmelfahrt angereist und in ein schmutziges Zimmer gezogen, Bettzeug nicht gewechselt, nichts geputzt. Fressalien des Vorgängers und Schnapsflaschen waren noch in den Schubladen und im Kühlschrank gelagert.

Desinfektionsapperat für Inhalatin kaputtgegangen, W-Lan Ausfall über das gesamte Wochenende, am letzten Wochenende bis Dienstag dann kein Fernsehempfang. Salinetraining wegen Krankheit ausgefallen.

Ich weiss nicht wozu ich überhaupt dort war.
Habe viel Geld ausgegeben für Ausflüge und Konzert, um eine möglichst erträgliche Zeit zu verbringen :-(

Wenigstens waren das Personal größtenteils freundlich,

Diese Klinik ist wirklich nicht zu empfehlen, die macht erst krank ! :-( evil

weibl, 56 Jahre alt,verheiratet 2 erwachsene Kinder,3 Enkelkinder,
seit Febr. 2015 Flüssigsauerstoff bei Belastung (6 bis 8 Stunden Tag)
Lungenfibrose 90% GdB mit Merkzeichen G und aG undifferenzierte Kollagenose- Lungenhochdruck

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie