Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

mk56

Beiträge: 99

Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

11.10.2012 12:52:31

Habe heute ein neues Medikament "Bretaris" verordnet bekommen, nimmt schon jemand dieses Medikament?
Lg und gut Luft aus Schöneck Michael

cesar012

Beiträge: 234

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

18.10.2012 12:11:46

Hallo Michael,

Anscheinend hat noch niemand dieses Medikament.
In der Schweiz ist es noch nicht zugelassen.

Alles gute für dich wünscht dir
Maegi

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

18.10.2012 18:08:07

Hallo Michael,

ich selbst brauche es ja nicht mehr, aber ich habe von 2-3 Leuten in einem anderem Forum gelesen, die das Medikament bereits ausprobiert haben.
Sie hatten aber Schwierigkeiten, das Medikament zu inhalieren, weil es in Pulverform ist.
Ich denke, dass muss jeder selbst ausprobieren.

Liebe Grüße
Birgit

Hansi

Beiträge: 201

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

19.10.2012 20:17:30

Hallo Michael
im Pressespiegel habe ich in dem Artikel:
"Drei neue Arzneistoffe ab heute verfügbar"
gelesen daß u.a.auch Bretaris Genuair
ab 1.Oktober zugelassen sei.
L.G.
Hansi

Letzte Änderung: 19.10.2012 20:21:35 von Hansi

mk56

Beiträge: 99

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

21.10.2012 13:20:03

Hallo zusammen,
nehme das Medikament jetzt seit 10 Tagen und es bekommt mir sehr gut, bekomme auf jeden Fall besser Luft und brauche fast kein Notffallspray ( Berodual) mehr. Es ersetzt das Medikament SPIRIVA. Nebenwirkungen (hat nur wenige) habe ich bis jetzt auch nicht feststellen können. Es wird morgens und abends in Pulverform inhaliert, geht ziehmlich einfach. Natürlich muß jeder Patient selber merken, ob es ihm damit besser geht. Ich hatte vorher einmal morgens Spiriva inhaliert und ab ca. 18 Uhr ging es mir immer schlechter wie tagsüber, dass ist jetzt nicht mehr so. Ich hatte vor einiger Zeit auch schon andere Mittel auprobiert, wie z.b. Onbrez 300 u. Daxas ,haben bei mir keine Wirkung gezeigt.
Gut Luft an Alle und ein Gruß aus Schöneck
Michael

adolfopipolo

Beiträge: 1

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

16.12.2012 10:28:54

Ich nehme das Medikament seit einiger Zeit, und bin hochzufrieden.
Am besten ist, selbst zu testen, da jeder eigene Erfahrungen macht. Der Arzt gibt es erstmalig gratis mit 60 HUB.
Ich kann es nur empfehlen. Brauche fast kein Salbutamol mehr.
Gruß Heirich

Cayvca

Beiträge: 4

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

17.01.2013 21:15:42

Hallo zusammen
Nehme nun seit fast einer Woche Bretaris und bin begeistert.Es bekommt mir sehr gut.
Ich bekomme besser Luft über 24Std. verteilt und habe keinerlei Nebenwirkungen.
Gut Luft für alle und LG

Hilda

Beiträge: 3

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

16.05.2013 13:28:18

Auch mein Mann nimmt dieses Spray und ist zufrieden damit.
Es wurde gegen Spyriva ausgetaucht.Morgens und Abends je 2 Hübe.Gruss Hilda.

Eumel

Beiträge: 1

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

26.05.2013 16:55:57

Hallo,

auch ich habe Spiriva durch Bretaris (übrigens auch unter dem Namen Eklira erhältlich) ersetzt.

Habe ebenfalls keine Nebenwirkungen und finde die Wirkung auch gut. Kann allerdings auf Notfallmedikation nicht verzichten.

Grüße

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Neues Medikament "Bretaris Genuair 322"

02.06.2013 15:08:32

Hallo alle miteinander,

mir ist jetzt so beiläufig aufgefallen, daß Bretaris Genuair fast um die Hälfte billiger ist als Spiriva.

Bei mir habe ich auch das Gefühl, daß Spiriva nichts mehr bringt.

Mein Arzt hat mich noch nie auf das günstigere und anscheinend wirksamere Medikament angesprochen.

Viele Grüße

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

24.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie