Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "daxas":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | daxas

leonie58

Beiträge: 9

daxas

18.11.2012 17:53:18

kann mir jemand was über daxas sagen hab es von meinen lufa bekommen,

er stellt mich ganz ganz langsamm ein,bis jetzt geht es mir noch gut damit,
habe aber so viel schlechtes gelesen und gehöhrt.-
wwer hatt erfahrung damit
gruss leonie

.winfried.

Beiträge: 160

Re: daxas

18.11.2012 21:56:49

Hallo Leonie,
ich habe auch mal Daxas genommen und es half mir ganz gut,nun aber ist jeder Mensch anders,und reagiert auch auf Medis anders.Denke nicht an die schlechten Sachen die man dabei hört,es kann dir ja auch helfen,musst erst noch abwarten was und wie sich alles entwickelt. LG

leonie58

Beiträge: 9

Re: daxas

19.11.2012 05:08:12

danke dir.mach ich auch warden,wie lange hatt es gedauert bis du besserung gemerkt hasst
schönen tag leonie

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: daxas

19.11.2012 09:34:26

Hallo Leonie,

bei Daxas wirst du schwerlich eine Änderung deines Zustandes merken, lediglich die Anzahl deiner Infektionen sollen durch Daxas verringert werden. Also könnte man frühestens nach einem Jahr sagen, ob das Daxas dir geholfen hat, dann hat man Vergleichsdaten.

Ich habe zwar von einigen Nebenwirkungen gelesen, die aber spätestens nach einigen Wochen bei den Betreffenden wieder verschwanden.
Also nicht gleich aufgeben. Es sei denn, es geht dir so schlecht, das es nicht mehr erträglich ist. Dann aber bitte mit dem Arzt das Absetzen von Daxas besprechen.

Liebe Grüße
Birgit

Wolfgang1

Beiträge: 492

Re: daxas

20.11.2012 11:43:44

Hallo Leonie, ich nehme Daxas jetzt schon 10 Monate hatte keine Nebenwirkungen und ich habe keine Infekte mehr seit dieser Zeit . Sonst war ich regelmäßig 3-4mal im Jahr im Krankenhaus ,du siehst also bei mir hat es angeschlagen. Eine Verbesserung des allgemeinen Krankenzustand COPD ist nicht mit Daxas zu erreichen.

cewe49

Beiträge: 37

Re: daxas

21.11.2012 10:12:09

Hallo Leonie!
Seit über 2 Jahren nehme ich nun DAXAS. Ich vertrage das Medikament sehr gut, das heißt, dass ich keinerlei negative Nebenwirkungen feststellen konnte. Positiv wirkt sich der mit der Einnahme einhergehende Gewichtsverlust (nicht Muskelmasse) auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Die körperliche/organische Belastung durch Übergewicht ist stark reduziert worden. Am Anfang war es etwas dramatisch, ca. 8 Kg in 3-4 Monaten, aber es hat sich seit 1 1/2 Jahren stabilisiert und liegt jetzt bei ca. 10 Kg (Minus) +/- 1 Kg. Von evtl. Nebenwirkungen habe ich gehört, aber nicht selbst feststellen können, wichtig ist, wie im Beipack zu lesen und auch hier schon empfohlen, nicht sofort aufzugeben sondern über einen längeren Zeitraum "auszutesten".

Gruß Werner

kaffeeschnute1

Beiträge: 25

Re: daxas

21.11.2012 11:43:12

Hallo Leonie
Ich nehme seit 1 Jahr Daxas. Habe angefangen mit 1/2 Tablette alle 2 Tage. Seit ich Daxas nehme, habe ich wie viele andere hier auch, keinen Infekt mehr gehabt. Ich habe aber kein Gewicht verloren.
Mir wurde auch vom Lufa gesagt, was Werner geschrieben hat, nicht schnell aufzuhören.
Ich wünsche Dir alles Gute.
Lieben Gruss Ute

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie