Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Wegfall Pflegestufe":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Wegfall Pflegestufe

@rie

Avatar von @rie

Beiträge: 26

Wegfall Pflegestufe

09.02.2013 16:25:26

Ich benötige unbedingt einen Rat.

Ein Freund mir schwerer COPD, seit 10 Jahren 24 Stunden sauerstoffbedürftig mit 100% Schwerbehinderung und allen Buchstaben fiel vor 2 Jahren ins Koma und wurde nach monatelangem Krankenhausaufenthalt mit 24stündiger Betreuung durch einen Pflegedienst entlassen - er lebt alleine, seine Frau ist verstorben. Die Betreuung wurde Mitte letzten Jahres auf 12 Stunden zurückgefahren.

Im Oktober letzten Jahres hat er sich einen schweren Infekt eingehandelt und kam wieder ins Krankenhaus. Dort wurde er mit anfänglich mit Cortison, später mit Chemo behandelt. Er wurde dann im November als gesund!? aus dem Krankenhaus entlassen, mit der Folge, dass auch der Pflegedienst abgezogen wurde.

Er kommt selbstständig gerade einmal bis zur Toilette und schafft es mit großen Mühen sich was zu Essen zu machen. Zum Glück hat er nette Nachbarn, die für ihn einkaufen. Auch holt er sich auf eigene Kosten 1x die Woche für 2-3 Stunden Hilfe, die ihn badet und die Wohnung auf Vordermann bringt.

Vor ein paar Wochen besuchte ihn jemand vom medizinischen Dienst (er ist privatversichert) mit der Folge, dass man ihm jetzt auch die Pflegestufe weggenommen hat.

Für mich ist das ein absoluter Witz. Der Mann kann so gut wie nichts mehr und ist nur Haut und Knochen.

Was kann man da machen?

Letzte Änderung: 09.02.2013 16:34:32 von @rie

Kalli

Beiträge: 627

Re: Wegfall Pflegestufe

10.02.2013 12:27:19

Hallo und einen guten Tag @rie!

Was hier geschildert wird,ist ja wohl ein " Fall" aus dem
Tollhaus.Hat es sich denn tatsächlich so dramatisch
abgespielt ? Dann stellt sich für mich,(76 Jahre,COPD IV,
Schwerbehindert,mit Pflegestufe I),die dringende Frage,
wer hat hier denn wohl, kläglich versagt!?

Ich rate daher dringend, die zuständige Sozialbehörde
mit diesem Tatbestand zu konfrontieren.
Auch die Einschaltung eines Rechtsbeistandes ist zu
empfehlen,bzw.angeraten.
Vorausgesetzt,daß es sich so abgespielt hat,was ich aber
unterstelle. Das Verhalten der Ärzte,Hausarzt,Pneumologe
etc.,steht auf einem ganz anderem Blatt.Da mir nicht
bekannt ist wie alt der Betroffene ist,rate ich trotzdem
zur Eile.Denn jeder Tag der Qualen und des Leidens ist
einer zu viel. Ich wünsche viel Erfolg.

Gruß der Senior Bob

Kata

Beiträge: 137

Re: Wegfall Pflegestufe

10.02.2013 13:54:53

mir persönlich kommt diese Vorgehensweise bei diesen Bedingungen und Aussagen, ebenfalls suspekt vor, und rate ebenfalls einen Beistand einzuholen.

@rie

Avatar von @rie

Beiträge: 26

Re: Wegfall Pflegestufe

11.02.2013 12:58:42

Hallo Kalli,

das ist tatsächlich so und ich habe das hautnah miterlebt. Damit macht man doch keine Scherze!

Der Mann ist jetzt 67 Jahre alt und kann so gut wie nichts mehr. Der Hausarzt scheint eine Wurst zu sein, und den Krankenhausärzten ist wohl nicht bewusst, was sie da angerichtet haben.

Der Hausarzt kommt 2x die Woche (unangemeldet) und ich habe meinem Bekannten gebeten, dass er mich kurzfristig dazu ruft.

Gruß, @rie

@rie

Avatar von @rie

Beiträge: 26

Re: Wegfall Pflegestufe

07.03.2013 15:55:24

Hallo!

Mit dem Widerspruch habe ich das Gutachten des MD und ein Tagebuch von der Krankenkasse angefordert. Beides liegt jetzt vor. Aber wie schreibe ich die Begründung? Gibt es da ein Muster? Ich habe nur etwas für Demenzkranke gefunden.

Gruß, Arie

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Wegfall Pflegestufe

07.03.2013 17:28:06

Hallo @arie,

gibt es keinen guten HA oder Lungenfacharzt, der dein Bemühen mittels dieser Unterlagen unterstützen kann?
Ich nehme an, das dein Freund keinem Sozialverband angehört wie dem VDK.
Das würde die Sache einfacher machen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit sich mit den Unterlagen an eine Sozialstation wie die Diakonie z.B. zu wenden. Oft wissen die auch Rat.

Du könntest auch einen Anwalt für Sozialrecht einschalten, was ich auch an deiner Stelle tun würde.

Ich wünsche dir und deinem Freund alles Gute und viel Erfolg
Liebe Grüße
Birgit

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

23.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie