Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Lieferant Vital Aire":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Lieferant Vital Aire

Seite:  1 | 2  

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Lieferant Vital Aire

04.03.2013 12:33:49

Ich war in der glücklichen Lage, meine Termine immer so legen zu können, das ich am Tag der Lieferung immer im Hause sein konnte.
Deshalb hatte ich auch nie Probleme.
Wenn man Berufstätig ist, kann ich verstehen, dass man nicht warten kann.
Wenn ich wirklich nicht im Hause war, dann habe ich die Tonnen vor die Tür gerollt mit einem Zettel, was ich noch brauche und wenn ich dann wieder da war, waren die Tonnen gefüllt.
Eine Möglichkeit gibt es immer.....

Liebe Grüße
Birgit

Kata

Beiträge: 136

Re: Lieferant Vital Aire

04.03.2013 22:47:00

hallo flegel, klar wenn du so dringende Termine hast, versteh ich das schon, dass du über die KK mit deinem Versorger drohst oder eben wiederholte Abmahnungen erteilst.

Ich bin halt seit meiner Sauerstoffpflicht (5 J.) Rentnerin und habe somit die nötige Ruhe und auch die Möglichkeit bei eventuellen verschiebungen meinerseits der Termine die ja jeder mal hat, die tonnen ebenfalls vor die Haustüre mit der entsprechenden Mitteilung was ich brauche hinzustellen.

Nette Kuriosität heute: Sitze mit Tochter auf der sonnigen Terrasse, ratschen, aufeinmal Telefon.
Stellt sich ein Ausfahrer vor, und fragt mich was ich alles brauche: ich L ja ich brauche Sauerstoff und Sterilwasser;
der Ausfahrer meint, ja die tonnen wären voll aber kein Zettel dabei, zudem sei er neu, er kenne sich nicht aus.
Dieser Kasperl steht mitten im Hof, bei der Haustüre eine Riesenglocke mit Seil , natürlich Deko, aber man kann trotzdem bimmeln, zudem vor dem Gartentor 2 Klingeln.....war irgendwie lustig, aber er war fremd, Stammfahrer krank, 2 Kündigungen....warum wohl, eben weil Billigkräfte.....usw.

flegel

Beiträge: 106

Re: Lieferant Vital Aire

05.03.2013 10:20:02

Hallo Kata.
Ich muss gestehen, das es meist nicht am Fahrer liegt und meine Toleranz so weit geht, es zu akzeptieren, wenn widrige Umstände die Lieferung verzögern. Aber ich kann nicht einsehen, wenn Disponenten einer Lieferfirma sich nicht an die Abmachungen halten und meinen, das der Kunde auf seine Lieferung zu warten hat, egal wann sie eintrifft.
Und eben dies ist nicht der Fall.
Wenn ein Lieferfenster gegeben wird, so hat der Disponent alle Möglichkeiten einer Verzögerung mit einzurechnen.
Mich wunderts, das bei normalen Speditionen dies genauso funktioniert, nur bei Sauerstofflieferanten nicht.
Auch kann weder Lieferant noch KK darauf bestehen, das ich den ganzen Tag auf dem Sprung sein muss, weil ja Sauerstoff geliefert wird. Jeder kennt es, das man Termine teilweise kurzfristig erhält, beim Dok, Behörde, Rechtsanwalt usw., die man nur wahrnehmen kann, wenn sie sich nicht mit anderen Terminen schneiden. Und genau darum geht es. Wer sich von seinem Lieferanten vorschreiben lässt, den ganzen Tag auf seine Lieferung zu warten, gibt ein Stück Freiheit und Mobilität ab, über die ER/SIE dann nicht mehr verfügen kann.
Jeder Versorger fragt bei Erstlieferung an, wann, wieviel, wie oft der oder die Tanks gefüllt werden sollten und spricht sich mit dem Kunden ab. Leider werden diese Absprachen im Laufe der Zeit einseitig ( Lieferfirma ) ohne vorherige Absprachen geändert, die sich in Verspätungen oder wie bei mir, zu frühe Lieferung, auswirken. Entschuldigungen sind meist Fadenscheinig. Ich komme aus dem Transportwesen, hab Jahrzente LKW gefahren, kenne also die Materie.
Ich kann nur betonen, haltet an eurem Zeitfenster, das mit eurem Einverständniss eingerichtet wurde, fest und lasst euch nicht ins Bockshorn jagen.

MfG flegel

flegel

Beiträge: 106

Re: Lieferant Vital Aire

05.03.2013 10:25:08

Nachtrag :
und auch nicht jeder hat die Möglichkeit, seinen Tank vor der Wohnungstür zu plazieren.

Kata

Beiträge: 136

Re: Lieferant Vital Aire

05.03.2013 19:10:47

hab ja auch im ersten Post geschrieben:
dass ich damit ein wenig unabhängiger wäre, da ich die Tanks rausstellen kann, ich weiss das ist den wenigsten möglich.

Wolfgang1

Beiträge: 470

Re: Lieferant Vital Aire

05.03.2013 23:51:10

Bei mir klappt die Sauerstofflieferung einwandfrei ,ich bekomm aller 14 Tage Sauerstofflieferung ,durch meine Lieferfirma ,Schulte /Derne, aus Dresden ,werde ich 2 Tage vor Lieferung telefon, verständigt das Zeitfenster beträgt jedes mal 3 Std. am Liefertag das ist für mich akzeptabel und ich kann mich darauf jedes mal verlassen. Gruß Wolfgang!

flegel

Beiträge: 106

Re: Lieferant Vital Aire

06.03.2013 11:49:31

Hallo Kata und alle anderen.
Entschuldigt, wenn ich so hart schreibe, aber hier gehts doch ums Prinzip.
Auf der einen Seite wünscht man sich seine mobilität so weit wie möglich zu erhalten, und auf der anderen Seite versucht man eben diese Seitens der KK oder des Lieferanten einzuschränken.
Wer dies mit sich machen lässt ist selber Schuld.
Ich habe lange und schwer wegen eben dieser Mobilität kämpfen müssen und die geb ich nicht wieder her, solang es noch geht.
Lest mal die Beiträge unter diesem Thema, wieviel da Probleme gehabt und haben. Warum sollte ich auf etwas verzichten, was mir zusteht und hart erkämpft wurde ? seh ich nicht ein.
Hab mal einen Termin beim Dok und verpass ihn um 2 Std. der wird dir da schon die Flötentöne beibringen, das es so nicht geht, vllt sogar der KK mitteilen, das es an Mitarbeit mangelt.
Die Welt ist nicht schlecht, nur die Menschen darauf können einem das Leben versauen.

in diesem Sinne, immer einen Schluck Sauerstoff zuviel als zu wenig wünsch ich euch.

MfG
flegel

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 407

Re: Lieferant Vital Aire

06.03.2013 20:43:24

Hallo ihr lieben es kommt immer auf den Lieferanten und den Fahrer an
Ich bekomme seit zwei Jahren Sauerstoff von der f.a heinen und Löwen Stein und hatte noch nie Probleme Zeitfenster drei Stunden es ist immer eingehalten worden Gruß friedel

flegel

Beiträge: 106

Re: Lieferant Vital Aire

07.03.2013 15:37:53

Hallo Friedel.
Da kannst du dich glücklich schätzen. Im ersten Jahr hatte ich ein Lieferfenster von 09:00 bis 12:00 Uhr. Der fahrer war meiste gegen 1o:00 Uhr dann da.
Dann wechselten die Fahrer am laufenden Band, es wurde meist nach 13:00 Uhr, sogar erst um 16:00 Uhr geliefert.
Das habe ich mir eine zeitlang gefallen lassen und immer nur wegen den Ursachen beim Fahrer nachgefragt.
Als diese Lieferzeiten die Regel wurden, hab ich mich beschwert und um ein neues Zeitfenster gebeten, wurde mir dann auch von 13:00 - 15:00 Uhr so eingerichtet.
Wenn man jetzt allerdings glaubt, das dieses Fenster so von den Fahrern eingehalten worden wäre, irrt.
Statt innerhalb des Fensters oder auch später zu erscheinen, kam man immer früher, zuletzt war es schon gegen 11:00 Uhr.
Ich habe den Fahrer gefragt, was denn bei ihm als Zeitfenster auf dem Lieferschein steht, Antwort : 12:00 - 15:00 Uhr.
Das mir da der Hut hoch geht ist wohl verständlich.
Jedenfalls wird jetzt das Zeitfenster nach meiner letzten Beschwerde eingehalten, weil ich dem Liferanten gegenüber eingeräumt habe, nie vor 13:00 Uhr, aber von mir aus auch um 20:00 Uhr. Denk mal, das ist genügend Spielraum für einen Disponenten, der sein Handwerk nicht versteht, denn die meisten arbeiten nur von der Landkarte aus und kennen die örtlichen Gegebenheiten nicht.

MfG
flegel

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie